Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Zeichen ( -u-, -v-)

Post new topicReply to topic
Author Message
Remmiz





Age: 77
Joined: 30 Apr 2014
Posts: 49
Topics: 24


germany.gif

PostPosted: 31.12.2017, 14:52    Zeichen ( -u-, -v-)  Reply with quoteBack to top

In welche Spalte trägt man am besten o.g. Zeichen ein.
OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 69
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2670
Topics: 92
Location: südliches Allgäu


germany.gif

PostPosted: 31.12.2017, 15:06    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,
einfach mal ins Unreine: in jede Spalte Smile Twisted Evil

Ernsthaft:
was sollen diese Zeichen aussagen, in welchem Zusammenhang?

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Remmiz





Age: 77
Joined: 30 Apr 2014
Posts: 49
Topics: 24


germany.gif

PostPosted: 01.01.2018, 11:45    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Diese Zeichen werden gestzt: -u- = unehelich, -v- = vorehelich
OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 69
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2670
Topics: 92
Location: südliches Allgäu


germany.gif

PostPosted: 01.01.2018, 11:59    (No subject)  Reply with quoteBack to top

.... dann fehlt ja noch -ausserehelich- und der Erzengel Gabriel bezüglich -Verkündigung- ;)

ernsthaft ist: kann in Quellen und Anmerkungen angegeben werden, ansonsten ergibts es sich aus den Daten zur Eheschliessung

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 1298
Topics: 84
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 01.01.2018, 13:09    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Remmiz,

mal ganz sachlich: Ahnenblatt ist ein Programm, das durch seine Einfachheit besticht und überzeugt. Gäbe es Felder speziell für solche Dinge, wäre es vorbei mit dem Charme.

Wer bestimmte Sonderinformationen dargestellt bekommen möchte, muss sich überlegen, wo sie in der Tafel erscheinen sollen - und sie dann da dazu schreiben (etwa beim Vornamen, damit die Stigmatisierung maximal ist?).

Oder genügt es, das Wissen zu notieren und die Sache nicht mit auszugeben? Dann wie von bjew empfohlen in die Anmerkungen oder Quellenangaben - das taucht dann allenfalls in den ausführlichen Listen auf. Und wenn die Information überhaupt nicht mit ausgegeben werden soll, dann lässt sie sich in den Anmerkungen oder Quellenangaben verstecken, indem man die Zeile mit zwei Schrägstrichen beginnen lässt: "// T.e.x.t"

Fridolin

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 & 3.0beta - Daten via NAS, Programm lokal

OnlineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 69
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2670
Topics: 92
Location: südliches Allgäu


germany.gif

PostPosted: 01.01.2018, 17:08    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Noch ein Hinweis zum Thema Stigmatisierung:

Vor Urzeiten (gar nicht so lange her) wurden in den Matrikeln Un- und Aussereheliche in besonderen Büchern geführt , auf dem Kopf stehend oder am hinteren Ende der Bücher eingetragen. Auch später wurde im Eintrag noch extra darauf hingewiesen, dass das Kind "illegitim" war.

Schon aus dem Mittelalter heraus bis weit in die Neuzeit galten solche Kinder als "unehrlich" und konnten nur Berufe ergreifen wie Totengräber, Abdecker, Henker und ähnliches. Versperrt waren ihnen die "ehrlichen" Berufe wie Handwerk oder Tätigkeiten, die mehr als Hilfsjobs waren.

Wollen wir heute wirklich diesen Unsinn weiter treiben?

Wer es wirklich wissen will, kann sich das aus den vorliegenden Daten und Informationen herauslesen.

PS: zu den zusätzlichen Feldern: Für eine spätere Version sind durchaus benutzerdefinierte Felder angedacht. Zumindest hat der Entwickler mal so etwas angedeutet. Allerdings ziehen solche Felder einen Rattenschwanz von Änderungen und Erweiterungen nach sich, soweit diese nicht per Definition nur eine Ausprägung von Anmerkungen und Quellen sein dürfen.

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Remmiz





Age: 77
Joined: 30 Apr 2014
Posts: 49
Topics: 24


germany.gif

PostPosted: 02.01.2018, 11:34    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Es war doch nur eine Anfrage. Da würde es reichen wenn man eine Sachbezogene Antwort bekommen würde,
OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 69
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2670
Topics: 92
Location: südliches Allgäu


germany.gif

PostPosted: 02.01.2018, 19:00    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo, Remmiz,
ist richtig, die sachbezogene Antwort war auch gegeben.
Auch mein letzter Beitrag - letzter Absatz - ist rein sachbezogen (zu sehen)

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1057s (PHP: 84% - SQL: 16%) | SQL queries: 36 | GZIP enabled | Debug on ]