Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Familienstammblatt erstellen

Post new topicReply to topic
Author Message
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 60
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7170
Topics: 416
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 04.09.2006, 15:33    Familienstammblatt erstellen  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
Hier entsteht eine Diskussion zum obigen Thema

Da hier im Forum unter den Begriff Personenblatt ein Blatt mit Daten zu einer Person schon etabliert hat
habe ich mich zusätzlich Torquatus seines Begriffes aus dem Download "Familienstammblatt" bedient

Zusätzlich hat Ralph auch ein paar Vorschläge zur Diskussion gestellt:
klick mich "Vorschläge und Wünsche > Ausdrucke aus Ahnenblatt"

Arbeitstitel dieses Themas:Möglichkeit zur Erstellung einens Familienstammblattes

Gruß Hugo

Nachtrag von Hugo
Dieser Wunsch in Ahnenblatt 2.02 erfüllt
Diese Diskussion entwickelte sich in Richtung Personenblatt
und hat nichts mit dem Wunsch zu tun
252 Möglichkeit zur Erstellung einens Familienstammblattes

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.12.2006, 13:34; edited 3 times in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 60
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7170
Topics: 416
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 04.09.2006, 17:19    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
Irgendwie paßt das Thema zusammen mit Wunsch 27
Daher werden diese beiden Wünsche zusammengelegt

Hier die "alten" Beiträge dazu:

Gast 29.08.05
die Möglichkeit des Druckens eines Familiengruppenbogens, z.B. im Tabellenformat
Ich weiß, es gibt im Forum zum Download diese Zusatzprogramme, aber ich möchte das aus dem Programm heraus machen.

SJ62 27.09.2005
Generell zum Thema Ausdruck gab es schon eine lange Liste von Markus, dort fand ich gut dokumentiert, was in diesem Bereich verbesserungswürdig wäre.
Warum ist das mit dem Ausdruck so wichtig?
Ich habe häufig das Problem, den Bekannten oder Verwandten zu zeigen welche Ergebnisse sich bei der Ahnenforschung mit ein wenig Aufwand erzielen lassen. Die Riesenausdrucke ala Ahnentafel (Poster) sind zu unübersichtlich und auch nicht wirklich gut (zu viel Platz für zu wenig Information). Was mir fehlt ist ein Ausdruck mit dem ich auf einen Blick vermitteln kann wie weit zurück die Ahnenreihe geht.
Ein befreundeter Ahnenforscher der ohne Computer arbeitet, schreibt dazu die Ergebnisse auf ein DIN A4 Blatt, das nennt sich glaube ich auch Ahnenblatt und dort finden sich alle Info bis zu den Ur-Urgroßeltern auf eine DIN A4 Seite. Das Blatt ist dann zwar gut gefüllt aber die Information "kommt rüber".
Ich habe das ganze mal als Excel erstellt. So etwas wünsche ich mir als Ausdrucksmöglichkeit.

Hugo 27.09.2005
Du schreibst bezäglich des Ausdrucks, das Du in Excel etwas übersichtliches erstellt hättest.
Könnte ich ein Exemplar davon bekommen zur Ansicht ???????????
Es wäre sicher sehr Informativ für mich.

SJ62 28.09.2005
kommt per mail.

Hugo 28.09.2005
Habe Deine EMail erhalten. Vielen Dank dafür.
Jetzt verstehe ich auch was Du mit
"Ich habe das ganze mal als Excel erstellt. So etwas wünsche ich mir als Ausdrucksmöglichkeit."
Nicht ganz so ausführlich hat unser Torquatus als Diskussionsgrundlage mal als PDF-Datei im Downloadbereich unter "Familientafel" erstellt.
Leider kam da von den Forums-Nutzern keine Resonanz (oder habe ich sie überlesen?)
Dirk hat aber meines Wissens nach schon Kenntnis darüber.
Vielleicht bekommen wir ja jetzt mit dem Download "Familientafel" die Diskussion in gange

Hugo 29.09.2005
Ich habe von SJ62 Druckvorlage eines Vorfahren-Stammblattes (ähnlich die von Torquatus) erhalten.
Ein solches Stammblatt wird in der Genealogie vor allem von Forschern ohne PC verwendet.
Es ist in DIN A4 quer und es passen 5 Generationen rauf.
Daraufhin habe ich mir verschiedene solcher "Stammblätter" mal besorgt.
Ich will mal (nach verschiedenen Meinungen dazu von mir modifiziert)versuchen es zu erklären:
Ur-Ur-Großeltern // hochkant geschrieben
Ur-Großeltern // waagerecht geschrieben
Großeltern // waagerecht geschrieben
Eltern // waagerecht geschrieben
Proband (optional mit Geschwister) // waagerecht geschrieben
Bei jeder Person sind 5 Felder
Vor- und Nachname
*geboren +gestorben
optional 1
optional 2
optional 3
unter den Ehepaaren (also ab Eltern aufwärts) befindet sich ein 6. Feld mit Heiratsdatum und Heiratsort
Optional 1 - 3 könnten folgende Inhalte wählbar sein:
frei
getauft (Datum)
Konfession
begraben (Ort)
Beruf
Als optionales Feld findet man in einigen Vorlagen auch "Anzahl der Kinder". Nur weis ich beim besten Willen nicht, wie das funktionieren soll (was ist mit Kindern aus anderen Verbindungen?).

SJ62 29.09.2005
netter Versuch der Bildbeschreibung

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Torquatus




Gender:
Age: 74
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 05.09.2006, 01:29    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,

weil ich seit Tagen schwer erkältet bin und nicht aus dem Haus kann, hatte ich Zeit, mir sowas (ähnliches) wie ein Familienstammblatt mit Access (2002) selbst zu stricken.

Ich verwende dazu den CSV-Output aus AB Version 2.0 / Beta 3 als Eingabe.

Man kann damit Personenblätter schreiben, die je Person mindestens alle Daten enthalten, die Dirk als CSV-Datei ausgibt. Man kann die Blätter zu allen Personen schreiben und im Auswahlformular kann man Einzel-Personenblätter drucken.

In meiner Bildergallerie sind 3 Bilder mit dem Titel "Personenblatt - xxx".

Falls Interesse besteht, lade ich die Access-Anwendung gerne in in den Download-Bereich.

Hier mal zum Einstieg das Personenblatt (wegen der Upload-Beschränkungen stark beschnitten).

Gruß, Torquatus

_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
Roger Paini
Administrator



Gender:
Age: 41
Joined: 12 Feb 2006
Posts: 942
Topics: 54
Location: Reinach BL


switzerland.gif

PostPosted: 05.09.2006, 08:59    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Torquatus

Deine Applikation sieht sehr hübsch aus wink . Da würde ich gerne mal einen genaueren Blick drauf werfen.

Hast du schon daran gedacht die Daten automatisch neu aufzubereiten? Oder gibt es einen Grund weshalb du das nicht möchtest? Die CSV Datei könntest du verlinken anstatt zu importieren und beim Start der Applikation die Kinder automatisch neu aufbereiten (via Autoexec-Macro). Der Benutzer müsste dann nur noch die CSV Datei aus AB erneuern und die Access Applikation starten um aktuelle Daten ausdrucken zu können Smile .

Du siehst, sobald es um Programme geht regnet es Wünsche und Vorschläge Smile Razz Smile .

Gruss
Roger

PS: Gute Besserung!

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2322
Topics: 84
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 05.09.2006, 09:04    (No subject)  Reply with quoteBack to top

mensch, schaut doch gut aus. Du solltest dir öfters ne Erkältung zulegen.
Will ich mal haben wink

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2322
Topics: 84
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 05.09.2006, 09:08    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,
Du verwendest Indexnummern als Verweis. Sind das die lfd. Nummern aus AB oder hast du da eigene Nummern ?
Falls aus AB würde das wieder einen WUnsch an AB geben (bzw. erneuern): Feste bzw eigene Index-Nummern[b]

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
ralph
Administrator



Gender:
Age: 44
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 1053
Topics: 149
Location: Niederdorfelden


germany.gif

PostPosted: 05.09.2006, 10:06    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Wenn ich was ätzend finde, das ich mehrere Programme nutzen soll...
Ich hätte gerne, um mal Merkels Worte zu nutzen, Ahnenforschung aus "einem Guss" Smile

_________________
Gruß
Ralph

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Torquatus




Gender:
Age: 74
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 05.09.2006, 21:32    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Roger
« Roger Paini » wrote:
Deine Applikation sieht sehr hübsch aus wink . Da würde ich gerne mal einen genaueren Blick drauf werfen.

Hast du schon daran gedacht die Daten automatisch neu aufzubereiten? Oder gibt es einen Grund weshalb du das nicht möchtest? Die CSV Datei könntest du verlinken anstatt zu importieren und beim Start der Applikation die Kinder automatisch neu aufbereiten (via Autoexec-Macro). Der Benutzer müsste dann nur noch die CSV Datei aus AB erneuern und die Access Applikation starten um aktuelle Daten ausdrucken zu können Smile .

Ich war nur mal vorrübergehend Programmierer und habe die letzten Programme vor über 30 Jahren (selbst) geschrieben und Access habe ich auch nur durch Probieren kennengelernt. Aber Deine Vorschläge finde ich gut und die habe ich fast schon alle umgesetzt. Die Anwendung klappt damit noch viel besser als zu erwarten war.
Vielen Dank für Deine Tipps Very Happy

Nun habe ich noch ein Problem zu lösen und bevor ich mir den Wolf suche, frage ich lieber gleich mal Dich (mir scheint Du bist Experte):

Ich hatte bisher das Navigieren mittels Filter gelöst und das klappte auch, aber damit hatte ich das Problem, dass ich immer nur die eine gefilterte Person im Filter hatte. Wenn ich jetzt eine andere Person über das Kombifeld auswählen wollte, musste ich immer erst den Filter löschen (siehe JPG-Bild).

Das Navigieren ohne Filter im Hauptformular (zu den Ehegattten und Eltern) habe ich schon gelöst, aber wie ich aus dem Unterformular "Kinder" heraus einem Kind den Focus im Hauptformular geben kann, habe ich noch nicht gelöst.

Kannst Du mir dabei helfen?

Gruß, Walter

_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato


Last edited by Torquatus on 05.09.2006, 21:35; edited 1 time in total

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
Torquatus




Gender:
Age: 74
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 05.09.2006, 21:34    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Bernhard,
« bjew » wrote:
Du verwendest Indexnummern als Verweis. Sind das die lfd. Nummern aus AB oder hast du da eigene Nummern ?
Falls aus AB würde das wieder einen WUnsch an AB geben (bzw. erneuern): Feste bzw eigene Index-Nummern[b]


Es sind die aus AB.

Gruß, Walter

_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
Torquatus




Gender:
Age: 74
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 05.09.2006, 21:42    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Ralph,
« ralph » wrote:
Wenn ich was ätzend finde, das ich mehrere Programme nutzen soll...
Ich hätte gerne, um mal Merkels Worte zu nutzen, Ahnenforschung aus "einem Guss" Smile

ich verstehe Dich ja, aber bis AB das alles kann, was wir alle insgesamt wollen, laaft noch viel Wasser de Roi runner Embarassed

Mit der Access-Anwendung kann jeder machen was er will. Auswertungen ohne Ende (wers braucht). Der Vorteil ist eben, dass er es JETZT machen kann. Die Sortiermöglichkeiten in Acces zeigen mir sehr schnell Fehlerfassungen und Tippfehler, die mir in AB so schnell nicht aufgefallen wären usw.

Gruß, Walter

_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
ralph
Administrator



Gender:
Age: 44
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 1053
Topics: 149
Location: Niederdorfelden


germany.gif

PostPosted: 05.09.2006, 22:06    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich habe kein Access, also kann ich das nicht nutzen. OK, es wäre sicher nicht schwer es sich im Netz zu "besorgen", aber das will ich garnicht.
_________________
Gruß
Ralph

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Torquatus




Gender:
Age: 74
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 05.09.2006, 23:42    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Ralph,
« ralph » wrote:
Ich habe kein Access, also kann ich das nicht nutzen. OK, es wäre sicher nicht schwer es sich im Netz zu "besorgen", aber das will ich garnicht.

die CSV-Dateien können u.a. auch mit Excel eingelesen werden. Auch damit lässt sich sehr viel anstellen (Rechtschreibprüfung, Statistiken, Fehlersuche). Mach es einfach mal. Smile

Die CSV-Ausgabemöglichkeit von AB 2.0 empfinde ich daher als eine der wichtigsten Neuerungen.

Gruß, Walter

_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
ralph
Administrator



Gender:
Age: 44
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 1053
Topics: 149
Location: Niederdorfelden


germany.gif

PostPosted: 06.09.2006, 00:46    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Excel habe ich auch nicht. Allgemein habe ich kein Office-Paket. OK, das OpenOffice habe ich schon.
Dirk wird das irgendwann schon machen :-)

_________________
Gruß
Ralph

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Roger Paini
Administrator



Gender:
Age: 41
Joined: 12 Feb 2006
Posts: 942
Topics: 54
Location: Reinach BL


switzerland.gif

PostPosted: 06.09.2006, 09:05    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Walter

« Torquatus » wrote:

Ich war nur mal vorrübergehend Programmierer und habe die letzten Programme vor über 30 Jahren (selbst) geschrieben und Access habe ich auch nur durch Probieren kennengelernt. Aber Deine Vorschläge finde ich gut und die habe ich fast schon alle umgesetzt. Die Anwendung klappt damit noch viel besser als zu erwarten war.
Vielen Dank für Deine Tipps Very Happy


Super, das freut mich Cool .

« Torquatus » wrote:

Ich hatte bisher das Navigieren mittels Filter gelöst und das klappte auch, aber damit hatte ich das Problem, dass ich immer nur die eine gefilterte Person im Filter hatte. Wenn ich jetzt eine andere Person über das Kombifeld auswählen wollte, musste ich immer erst den Filter löschen (siehe JPG-Bild).

Das Navigieren ohne Filter im Hauptformular (zu den Ehegattten und Eltern) habe ich schon gelöst, aber wie ich aus dem Unterformular "Kinder" heraus einem Kind den Focus im Hauptformular geben kann, habe ich noch nicht gelöst.

Kannst Du mir dabei helfen?


Klar, kann ich dir helfen Smile .

Erfahrungsgemäss gibt es diverse Möglichkeiten wie man ein Problem lösen kann. Da ich nicht genau weiss wie du die Daten verknüpft hast ist es schwierig dir hier eine Antwort zu geben. Um dir weiterhelfen zu können wäre es gut wenn du mir eine Beta Version Razz zukommen lassen könntest (natürlich ohne deine Daten).

Will man in Access etwas einfaches bauen ist dies meist kein Problem. Sobald die Wünsche jedoch ausgefallener werden, wird die Benutzer-Unterstützung in Access recht dünn und man ist dann oft gezwungen VBA zu verwenden.

Gruss
Roger

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 2 Hours



[ Page generation time: 0.1391s (PHP: 83% - SQL: 17%) | SQL queries: 48 | GZIP enabled | Debug on ]