Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 GOV-Kennung in GEDCOM

Post new topicReply to topic
Author Message
Bodenseegenealoge






Joined: 15 Feb 2018
Posts: 3
Topics: 1


blank.gif

PostPosted: 15.02.2018, 08:13    GOV-Kennung in GEDCOM  Reply with quoteBack to top

wie können de GOV-Kennungen in GEDCOM übernommen werden?
Offensichtlich geschieht das nicht. Kommentar von Genwiki:
In Ahnenblatt sollte es aber möglich sein, beim Export einer GEDCOM-Datei die GOV-Kennungen in die Personen- bzw. Familiendatensätze einzubinden
wie geht das????

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2502
Topics: 89
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 15.02.2018, 08:55    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,
welche Versin von Ahnenblatt verwendest du?

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Bodenseegenealoge






Joined: 15 Feb 2018
Posts: 3
Topics: 1


blank.gif

PostPosted: 15.02.2018, 09:29    Re: GOV-Kennung in GEDCOM  Reply with quoteBack to top

« Bodenseegenealoge » wrote:
wie können de GOV-Kennungen in GEDCOM übernommen werden?
Offensichtlich geschieht das nicht. Kommentar von Genwiki:
In Ahnenblatt sollte es aber möglich sein, beim Export einer GEDCOM-Datei die GOV-Kennungen in die Personen- bzw. Familiendatensätze einzubinden
wie geht das????

Version Ahnenblatt 2.98

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 783
Topics: 53
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 15.02.2018, 19:14    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Bodenseegenealoge,

für die GOV-Kennung wird die kommende Version AB 3.0 ein eigenes Datenfeld haben - man kann sie da eintragen. In V. 2.98 gibt es das erst einmal nur im Untergrund (wenn überhaupt - habe ich noch nicht geprüft), lässt sich aber nicht eingeben oder bearbeiten. Exportiert werden kann also (maximal) nur, was schon in AB importiert wurde. Auch Familiendatensätze gab es in AB (seit 2.7?) bisher nur im Untergrund, aber nicht editierbar. Auch das erst ab 3.0 editierbar - und die Version ist noch nicht fertig.

Mir kommt es so vor, dass da jemand mit Erwartungen von anderen Programmen her kommend wegen der Grenzen des bisherigen Ahnenblatts überrascht ist.

Den Anspruch, dass importierte Daten auch wieder ausgegeben werden, hat Ahnenblatt aber seit einer Weile durchaus - wenn es da Fehler gibt, bitte klar nennen! Also: Waren die GOV-Kennungen schon in der GEDCOM-Datei enthalten?

Fridolin

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Joe60




Gender:

Joined: 18 Mar 2015
Posts: 71
Topics: 4
Location: Emsland


germany.gif

PostPosted: 15.02.2018, 20:50    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Fridolin,
Quote:
In V. 2.98 gibt es das erst einmal nur im Untergrund (wenn überhaupt - habe ich noch nicht geprüft), lässt sich aber nicht eingeben oder bearbeiten.


in V 2.98 lässt sich aber doch die GOV-Kennung eingeben. Das Feld ist in der Ortsverwaltung im Reiter "Sonstiges". Das Feld sieht dort genauso aus wie in der Beta 3.0.
Ich habe Bodenseegenealoge so verstanden, dass es nicht um die GOV-Daten aus einer importierten GEDCOM geht, sondern nach Eingabe der GOV-Kennung in der Ortsverwaltung um den Export in die GEDCOM.
Habs eben getestet. Die GOV-Kennung wird mit dem Tag "_GOV" in der GEDCOM gespeichert.
Ob andere Programme diese Tag-Bezeichnung verarbeiten können, müsste man aber dort prüfen.

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2502
Topics: 89
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 15.02.2018, 20:55    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Tja, das _GOV -Tag ist ein "privates" Tag, das zwar nach Gedcom erlaubt ist, aber nicht standardisiert oder gar vorgeschrieben ist.
Ein Standardkonformes Programm wird es aber nicht "vergessen"

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 783
Topics: 53
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 15.02.2018, 22:39    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Joe60 » wrote:
Hallo Fridolin,
Quote:
In V. 2.98 gibt es das erst einmal nur im Untergrund (wenn überhaupt - habe ich noch nicht geprüft), lässt sich aber nicht eingeben oder bearbeiten.


in V 2.98 lässt sich aber doch die GOV-Kennung eingeben. Das Feld ist in der Ortsverwaltung im Reiter "Sonstiges". Das Feld sieht dort genauso aus wie in der Beta 3.0.


Uups - sollte man erstmal schauen, bevor man dumm schwätzt. War mir noch nicht aufgefallen. Ich habe jetzt mal eine GEDCOM-Datei aus AB-3.0beta im- und exportiert: Sowohl die enthaltenen GOV-Kürzel als auch in 2.98 eingegebene GOV-Kürzel werden bei mir in die GEDCOM-Datei exportiert, und zwar unter dem von bjew genannten Tag "_GOV". Mir ist kein Versäumnis von AB 2.98 aufgefallen.

Würde gern wissen, in welchem Zusammenhang es nicht funktioniert hat.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2502
Topics: 89
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 15.02.2018, 22:45    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Nun denkbar wäre es, wenn das Tag an nicht erwarteter Stelle auftreten würde.
Es könnte sein, dass es unter Anmerkungen notiert wurde oder ignoriert, wenn AB-Import entsprechend parametriert. In dem Falle den Import-Report prüfen.

Habe auch in 2.98 eine GOV eingetragen, nach ged exportiert und wieder eingeladen. GOV-Kennung war da

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 783
Topics: 53
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 16.02.2018, 07:16    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Bodenseegenealoge » wrote:
wie können de GOV-Kennungen in GEDCOM übernommen werden?
Offensichtlich geschieht das nicht.


Bevor ich lange herumrede und -probiere, hätte ich gleich fragen sollen: Woher kommt der Eindruck, dass Ahnenblatt die GOV-Kennungen nicht exportiert? In welche Software wird es nicht übernommen? Wenn das so ist, dann wäre das ein Fall für eine Absprache unter den beiden Entwicklern.

Bei mir sieht der Export jedenfalls so aus:
0 @L93@ _LOC
1 NAME Babenhausen, Dieburg, Starkenburg, Hessen-Darmstadt
1 MAP
2 LATI N49.9593333333333
2 LONG E8.95888888888889
1 _GOV BABSENJN49LX


Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2502
Topics: 89
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 16.02.2018, 09:17    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Nun ja,
es ist ein generelles Problem, dass Fehler, ihre Auswirkungen, Ursachen und Umgebungen leider nicht ausreichend beschrieben werden. Dass das oft erst umständlich erfragt werden muss.

Was andererseits manchmal einen AHA-Effekt auslöst ...... schon durch die Diskussion darüber findet sich mitunter, dass der Fehler vor dem Rechner sitzt wink

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Bodenseegenealoge






Joined: 15 Feb 2018
Posts: 3
Topics: 1


blank.gif

PostPosted: 16.02.2018, 17:43    GOV_Kennung  Reply with quoteBack to top

anscheinend hab ich mich nich verständlich ausgedrückt
ich arbeite mit AB 2.98
ich habe in AB ein Ortsfamilienbuch erstellt
darin habe ich alle Ortsangaben unter der Ortsverwaltung _ sonstiges eine GOV-Kennung zugeordnet, das funktioniert auch bestens!!
die ausgegeben Gedcom-Datei hab ich auf Genwiki / OFB hochgeladen
Herr Juhling schreibt nun, dass die GOV-Kennung nicht übernommen wird da sie in _LOC Datensätze ausgelagert seien!!! und meint es gäbe im AB eventuell ein Häkchen zum Ankreuzen, um die Angaben in die Personendatensätze einzubinden.
Dake für eure Mithilfe
Gruß Rudolf

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 783
Topics: 53
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 16.02.2018, 20:57    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Rudolf,

zuerst einmal: Nein, ein solcher Schalter ist mir nicht bekannt. Wäre auch zu schön.

Die Sache mit der GOV-Kennung ist ja eine Entwicklung, die so langsam zum Erfolg kommt. Soweit ich weiß, derzeit noch eine deutsche Sondersache in der Ahnenforscherwelt, aber mit der Ambition auf mehr. Mindestens genauso nützlich wie Längen- und Breitenangaben zu den Orten.

In Ahnenblatt ist es frisch integriert worden - man sollte denken, nach Absprache der deutschsprachigen Entwickler. Seit wann die Genwiki-Software damit klar kommt, weiß ich nicht. Jetzt hätte ich natürlich erwartet, dass die Entwickler, wenn sie mit der Ortsverwaltung schon eine eigene Erweiterung des GEDCOM-Standards einführen, dafür einen gemeinsamen Standard entwickelt haben - scheint aber nicht der Fall zu sein. Ist für mich ein Grund, dass die beiden Oberindianer miteinander Kriegsrat halten: Dirk Böttcher und Herr Juhling, falls er der Entwickler der Schnittstelle bei Genealogy.net ist. Die eMail-Adresse von ersterem findet sich in Ahnenblatt unter dem Menüpunkt ? > Info...

Oder hat jemand eine andere Idee?

Grundsätzlich wäre es ja nicht nur bei _GOV, sondern auch bei _LAT/_LON von Interesse, das nach Wahl bei jedem Auftauchen in einem Personensatz an den Ortsnamen dranzuhängen. Evtl. auch für die Notizen zum Ort. Hat aber natürlich seinen Grund, dass das nur einmal zentral erfasst wird - würde ja eigentlich genügen. Bin gespannt, wie das bei der Quellenverwaltung von AB 3.0 gelöst werden wird - da gibt es ja Zitate und Notizen zu den Quellen allgemein und Zitate und Notizen zur Quelle im Personzusammenhang. Da wird vermutlich nur Letzteres beim Fakt zur Person angehängt.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2502
Topics: 89
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 16.02.2018, 23:33    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hi,
wenn ich mich nicht arg irre, war weder _LOC noch _GOV, _LAT und _LON Thema in der Arbeitsgruppe, zumindest findet sich kein verabschiedeter Konsens dazu.
Ich denke aber, dass Dirk seine diesbezügliche Implementierung nicht aus der Luft gegriffen hat.

Ausweislich der Teilnehmerliste von GEDCOM-L war Genwiki / OFB an der Arbeitsgruppe lediglich lesend beteiligt.

Mit _ eingeleitete Tags sind zudem privat und und sind als solche ohnehin nicht verbindlich.

siehe auch http://wiki-de.genealogy.net/Kategorie:GEDCOM-Tag-Diskussionsstatus

Dort heisst es zusätzlich ..... ist zugelassen ....

und http://wiki-de.genealogy.net/GEDCOM/PLAC-Tag
dort P4 Ortsdatensätze

Also nochmals: weder Ahnenblatt noch genwiki/OFB sind verpflichtet, den vollen Satz an Tags abzubilden!

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1266s (PHP: 84% - SQL: 16%) | SQL queries: 47 | GZIP enabled | Debug on ]