Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Kind mit leiblichem Vater und sozialem Stiefvater (Beta11)

Post new topicReply to topic
Author Message
zhch
Guest











PostPosted: 27.10.2018, 12:30    Kind mit leiblichem Vater und sozialem Stiefvater (Beta11)  Reply with quoteBack to top

Situation:
Meine Mutter ist das uneheliche Kind meiner Grossmutter und eines Mannes der aber "verstossen" wurde. Meine Grossmutter hat einige Jahre später einen andern Mann geheiratet (meinen Grossvater) und weitere Kinder mit ihm gezeugt.
Meine Mutter genoss also einen anderen "sozialen" Vater, wurde von ihm aber nie adoptiert (bloss Namensänderung).

Ahnenblatt Beta:
Mit dem neuen Ahnenblatt wurde die Kennzeichnung des Vater-Kind-Verhältnis möglich (man hat verschiedene Optionen: leiblich, Stiefkind, adoptiert, etc.). Da freute ich mich natürlich und habe für meine Mutter den leiblichen Vater (Typ: leiblich) und meine Grossmutter als Eltern gewählt. UND ein weiteres Elternpaar hinzugefügt, d.h. den "sozialen" Vater (Typ: Stiefkind) und ebenfalls meine Grossmutter.

Problem:
1. Die Plausibilitätsprüfung beanstandet nun, dass ein Kind bei meiner Grossmutter doppelt eingetragen sei.
2. Ich würde natürlich auch gerne eine (Ahnen-)Tafel erstellen, in dem BEIDE Väter mit Ahnen drauf sind.

Frage:
Dass Punkt 2 durch Dirk so auf die Schnelle möglich wird kann ich ja eh vergessen. Ich möchte aber wissen wie die Erfassung meiner Situation mit Ahnenblatt denn nun korrekt gemacht würde. Die Optionen "leiblich", "Stiefkind" und "weiteres Elternpaar" existiert ja schon - nur scheint Ahnenblatt mit den Auswirkungen nicht klar zu kommen...

Online    
Joe60




Gender:

Joined: 18 Mar 2015
Posts: 123
Topics: 4
Location: Emsland


germany.gif

PostPosted: 27.10.2018, 16:05    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo zhch,
zu 1.: Die Lösung besteht darin, dass unter "weitere Elternpaare" lediglich der Stiefvater eingetragen wird. Die Mutter ist ja bereits über das primäre Elternpaar verknüpft.
Zwei Personen unter weitere Eltern also nur eintragen, wenn beide nicht zum primären Paar gehören

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2066
Topics: 123
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 27.10.2018, 16:46    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo zhch,

in AB 2.x habe ich bisher auf dem Standpunkt gestanden, dass es genügt, die leiblichen Eltern einzutragen - wenn man dann alle Geschwister erfasst hat, sieht man automatisch, dass es da Stiefeltern gab. Hat aber v.a. den Nachteil, dass dieses Wissen verloren geht, wenn man einen Zweig herauslöst.

Ich gehe bei meinen Ideen mal davon aus, dass wir zwei Dinge festzuhalten haben: Namen und Vaterschaft. Bei der Namensänderung rechne ich damit, dass sie nach § 1617a Abs. 2 BGB erfolgte.

Vorschlag 1: nur leibliche Eltern eintragen, aber Namensänderung: a) Geburtsname, b) Name vor erster Heirat, c) Ehename.
+ Stiefvater ist über die Namensänderung dokumentiert
+ keine doppelten Daten
+ bevorzugter Name switchbar nach Bedarf
- soziale/leibliche Eltern nicht direkt switchbar nach Bedarf
- rechtl. Verhältnis zum Stiefvater evtl. unklar

Vorschlag 2: leibliche Eltern eintragen + Stiefvater (nur ein alternativer Elternteil), dazu Namensänderung
+ Stiefvater ist über Namensänderung und alternative Vaterschaft dokumentiert
+ soziale Vaterschaft direkt enthalten
+ kaum doppelte Daten
+ bevorzugter Name switchbar nach Bedarf
- soziale/leibliche Eltern nicht direkt switchbar nach Bedarf

Vorschlag 3: zwei alternative Elternpaare eintragen (Großmutter doppelt), evtl. Namensänderung:
+ soziale/leibliche Eltern direkt switchbar nach Bedarf
+ bevorzugter Name switchbar nach Bedarf
+ soziale Verhältnisse komplett enthalten
- doppelte Mutterschaft

Ich habe die Varianten durchgespielt in Testdateien. Dabei stelle ich fest, dass ich den Stiefvater in AB gar nicht mehr gelöscht bekomme, wenn ich ihn erst einmal eingetragen habe. Er ist nach Löschen und erneutem Aufrufen wieder da. Die bereits vorhandene leibliche Mutter konnte ich sehr wohl löschen. Erst wenn ich die primären Eltern lösche, ist auch der alternativ eingetragene Stiefvater automatisch mit weg.

Deine Mutter taucht natürlich zweimal als Kind auf, wenn zwei komplette Elternpaare eingetragen sind: Die Großmutter hatte ja zwei Partner, und bei jeder der beiden Beziehungen ist sie als Tochter eingetragen. Wenn nur der Stiefvater als Alternative eingetragen ist, ist das nicht viel anders: Da taucht deine Mutter doppelt als Kind auf, aber nicht beide Male von deiner Großmutter - nämlich einmal als Kind von Vater-leiblich/Mutter-leiblich und einmal als Kind von Stiefvater/unbekannt; dann hat dein Stiefvater zwei Partnerschaften: einmal Stiefvater/Mutter-leiblich und einmal Stiefvater/unbekannt (was wieder merkwürdig aussieht). Von da aus gesehen ist Version 2 schonmal in der AB-internen Logik nicht zu empfehlen!

In Version 3 ist deine Mutter in GEDCOM Kind in Bezug auf zwei Familien: Vater-leiblich/Mutter-leiblich und Stiefvater/Mutter-leiblich. In Version 1 nur Kind einer Familie: Vater-leiblich/Mutter-leiblich (logisch, ist ja so eingegeben). In der Familie Stiefvater/Mutter-leiblich ist sie als Kind nur in Version 3 eingetragen. Dadurch, dass es diese Familie Stiefvater/Mutter-leiblich durch die Halbgeschwister sowieso schon gibt, ergibt sich auch keine andere Gesamtzahl von Familien! Nur in Version 2 gibt es eine Familie mehr: nämlich Stiefvater/unbekannt.

Ich würde sagen: Auch wenn die Plausi meckert, ist Vorschlag 3 vorzuziehen. Da deine Mutter in der GEDCOM-Datei zwei Familien gehört, hat sie zweimal dieselbe Mutter - aber das sieht für mich im Code jedenfalls nicht besonders merkwürdig aus, da Eltern nicht einzeln direkt zugewiesen werden, sondern pro Familie, in die man gehört. Der Code in der Stieffamilie
0 @F5@ FAM
1 HUSB @I6@
1 WIFE @I5@
1 CHIL @I7@
1 CHIL @I8@
1 CHIL @I9@
1 CHIL @I3@
2 _FREL step

bedeutet: Im Verhältnis zum Vater der Familie (FREL heißt anscheinend "Verhältnis zum Vater") ist sie (I3) Stiefkind. Ein besonderes Verhältnis zur Mutter der Familie wird nicht angezeigt - hat sie ja auch nicht.

Zu beachten ist der Unterstrich beim Bezeichner - das kennzeichnet programmeigene Erweiterungen des GEDCOM-Standards, den nicht alle Programme verstehen: "Stiefkind" ist anders als "adoptiert" kein definierter Begriff im GEDCOM-Standard.

Ich wäre aus dem Bauch heraus (wie Helmut/Joe60) für Vorschlag 2 gewesen - aber der ist in AB und im GEDCOM-Code am merkwürdigsten.

Soweit zum Technischen. Und wenn du den Stiefvater deiner Mutter nun in Klammer "Mein Großvater" nennst, hat das ja evtl. auch eine Bedeutung.

Gruß,
Frido



Test-Stiefvater3.ged
 Description:
GEDCOM-Code mit kompletter Alternativfamilie

Download
 Filename:  Test-Stiefvater3.ged
 Filesize:  2.57 KB
 Downloaded:  75 Time(s)


Test-Stiefvater2.ged
 Description:
GEDCOM-Code nur mit alternativem Vater (Stiefvater)

Download
 Filename:  Test-Stiefvater2.ged
 Filesize:  2.65 KB
 Downloaded:  80 Time(s)


Test-Stiefvater1.ged
 Description:
GEDCOM-Code ohne Eintrag des Stiefvaters

Download
 Filename:  Test-Stiefvater1.ged
 Filesize:  2.58 KB
 Downloaded:  73 Time(s)


_________________
Aktuell Win10-64 pro, Ahnenblatt 3.03 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.0x die Handbücher lesen!

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Joe60




Gender:

Joined: 18 Mar 2015
Posts: 123
Topics: 4
Location: Emsland


germany.gif

PostPosted: 27.10.2018, 18:26    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Fridolin,
ich seh das ganz anders. Meiner Meinung entspricht gerade die Variante 2 der GEDCOM-Logik. Diese Variante halte ich nicht für merkwürdig, sondern doch die tatsächlichen Verhältnisse dar. In Ahnenblatt wird zwar zum Stiefvater ein unbekannter Partner angezeigt, es ist aber keiner vorhanden. Dies zeigt auch die GEDCOM, in der bei der dritten Familie neben dem Kind nur der Stiefvater enthalten ist. Und ich bin auch der Ansicht, dass es tatsächlich drei Familienbeziehungen gibt, die dargestellt werden müssen- einmal die erste Partnerschaft incl.Kind, dann die zweite Ehe/Partnerschaft und zum dritten die Beziehungen zwischen Stiefvater und Stiefkind.
Merkwürdiger fände ich es da schon, wenn zu einer Person zweimal die gleiche Mutter zugeordnet wird.

Gruß
Helmut

OfflineView user's profileSend private message    
DirkB
Administrator



Gender:
Age: 53
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 899
Topics: 101
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 27.10.2018, 18:33    Re: Kind mit leiblichem Vater und sozialem Stiefvater (Beta1  Reply with quoteBack to top

Hallo zhch,
« zhch » wrote:
Problem:
1. Die Plausibilitätsprüfung beanstandet nun, dass ein Kind bei meiner Grossmutter doppelt eingetragen sei.
...

Frage:
... Ich möchte aber wissen wie die Erfassung meiner Situation mit Ahnenblatt denn nun korrekt gemacht würde. Die Optionen "leiblich", "Stiefkind" und "weiteres Elternpaar" existiert ja schon - nur scheint Ahnenblatt mit den Auswirkungen nicht klar zu kommen...

Wer sagt, dass die Erfassung der Situation nicht korrekt wäre ... Wink
Wir sprechen hier schließlich über eine Beta-Version und die Funktion mehrere Eltern zuordnen zu können ist neu.

Ich werde daher mal prüfen, wie ich die Meldung der Plausibilitätsprüfung unterdrückt bekomme.

« zhch » wrote:
Problem:
...
2. Ich würde natürlich auch gerne eine (Ahnen-)Tafel erstellen, in dem BEIDE Väter mit Ahnen drauf sind.

Frage:
Dass Punkt 2 durch Dirk so auf die Schnelle möglich wird kann ich ja eh vergessen.

Ich habe das mal mit einer Testdatei von Fridolin ausprobiert (Test-Stiefvater3.ged) und ich finde das Ergebnis gar nicht so schlecht (siehe Anhang) ...

- Dirk



Ahnentafel Hanna Bauer und Michael Mayer.jpg
 Description:
Hanna Bauer und ihre zwei Väter
 Filesize:  33.74 KB
 Viewed:  1257 Time(s)

Ahnentafel Hanna Bauer und Michael Mayer.jpg



OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
zhch
Guest











PostPosted: 27.10.2018, 19:53    ach ihr...  Reply with quoteBack to top

seid doch echt ne Hilfe.

Dank an alle!

Online    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1237s (PHP: 72% - SQL: 28%) | SQL queries: 33 | GZIP enabled | Debug on ]