Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Spezieller GEN Profi Zeichensatz in AB 3.11

Post new topicReply to topic
Author Message
HoWo




Gender:

Joined: 11 Jan 2017
Posts: 238
Topics: 26
Location: Franggnland


germany.gif

PostPosted: 18.06.2020, 11:06    Spezieller GEN Profi Zeichensatz in AB 3.11  Reply with quoteBack to top

Frage an alle (gerne auch an Dirk Wink ) :

Besteht die Möglichkeit, einen speziellen Zeichensatz ("GENprofi Symbols") in AB 3.11 einzubinden, damit dessen Zeichen in AB erkannt werden und verwendet werden können (in Texten unter "Notizen") ?

_________________
'
Gruß und BLEIBT GESUND,

Horst

Ich arbeite mit Windows 10 - Professional - 64 Bit (Vers. 20H2) -
16 GB RAM

AB 3.17 + AB 2.99o

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3853
Topics: 119
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 18.06.2020, 16:21    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Horst,

da du den Zeichensatz ja in Windows einbinden musst, sollte das doch funktionieren ?!
Zumindest mit Zeichen einfügen geht das sicher - unter Tools | Zeichentabelle wird sie dir auch angezeigt

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.16

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
HoWo




Gender:

Joined: 11 Jan 2017
Posts: 238
Topics: 26
Location: Franggnland


germany.gif

PostPosted: 18.06.2020, 17:30    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Bernhard,

nix für ungut, aber ich bin mit der Materie einigermaßen vertraut. Wink
Die Schrift (ein TTF Font), ist natürlich längst unter den Windows Schriften installiert. Wird aber leider halt nicht von AB erkannt und unterstützt. Wenn ich irgendwelche Symbole aus dieser Schrift per "copy and paste" einfüge, zeigt mir AB leider immer nur einen Punkt. Ich kann mir zwar, auf umständliche Art per "suchen und ersetzen" helfen, aber das ist irgendwie mehr als lästig.
Hatte mir ja auch schon länger, vor der Beta Phase, gewünscht, daß es in AB in den Notizen und Quellen Eingabefenstern z.B., so etwas ähnliches wie Spuren von Textverarbeitung geben möge. Um halt Texte etwas aufzuhübschen und übersichtlicher zu formatieren.
Na, die Hoffnung stirbt zuletzt. 😏

_________________
'
Gruß und BLEIBT GESUND,

Horst

Ich arbeite mit Windows 10 - Professional - 64 Bit (Vers. 20H2) -
16 GB RAM

AB 3.17 + AB 2.99o

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2456
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 18.06.2020, 17:41    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Horst,

kurze Antwort: Nein.

Und es erscheint mir auch nicht sinnvoll, sich das zu wünschen. Die dort verwendete Zeichencodierung ist veraltet. Von früher her gab es verschiedene proprietäre (übersetzt auf deutsch: selbstgebastelte) Lösungen für die Einbindung von Sonderzeichen. Der Weg des Zeichensatzes Genprofi Symbols von Heiko Thimm gehört mit Sicherheit zu den damals hilfreichen Wegen, die inzwischen aber Sackgassen sind. Lies dir dazu http://wiki-de.genealogy.net/Genealogische_Symbole_und_Zeichen durch!

Wenn ein ganz normales "G" in diesem Zeichensatz "geschieden" bedeutet und ein "V" "Verlobt", dann hat das zumindest noch einen Anhalt; ein "f" heißt "gefallen", "u" bedeutet "unehelich geboren" - das ist phantasievoll, aber schon damals, als es erfunden wurde, eine Notlösung gewesen. Heute wüsste ein Computer nicht mehr, welches "u" ein "u" ist und welches das Symbol für "unehelich geboren".

Ich denke, dass Unicode nicht für alles die Lösung ist - möglicherweise gibt es nicht alle Symbole von Genprofi in diesem System - aber doch der aktuelle Austausch-Standard!

Dass man die Schriftart, wie Bernhard anmerkt, in Windows einbinden kann, hilft dir also kein bisschen weiter!

Ich denke: Wenn du, Horst, noch Daten mit solchen Symbolen hast, wirst du sehen müssen, wie du das in eine zeitgemäße Form bringst. Das kann mit einer Automatik nicht gut gehen.

Oder anders ausgedrückt: Ahnenblatt bietet nur zweierlei Zeichensätze an - ANSEL (ursprünglicher Standard) und UTF-8 (eine Notation für Unicode). Egal in welcher Schriftart. Die von dir gewünschte Schriftart ging aber einen Sonderweg.

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book (es gibt mehrere!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3853
Topics: 119
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 18.06.2020, 19:40    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Mhm, die TTF-Zeichensätze sollten schon noch gehen, was Horst da im Bild zeigt, ist ein solcher.
Ich habe auch aus TTF-Zeichensätzen Symbole drin und die funktionieren.

Es mag sein, daß die Kürzel nicht so wie gedacht übernommen werden, oder der verwendete Genprofi-Zeichensatz nicht den Konventionen entspricht.

Unter http://genwiki.genealogy.net/Genprofi#GENprofi-Zeichensatz ist eine Tabelle drin, evtl nochmals vergleichen

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.16

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2456
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 18.06.2020, 19:46    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Wie/wo hast du einzelne Symbole aus TTF-Zeichensätzen in Ahnenblatt in Benutzung? Das interessiert mich. Du kannst doch nur _eine_ Schrift für Listen wählen - für Tafeln habe ich die Einstellung noch nicht einmal gefunden... sind die Einstellungen auf eine Schriftart für die Überschrift und eine Schriftart für die Rahmeninhalte beschränkt.
_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book (es gibt mehrere!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3853
Topics: 119
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 18.06.2020, 20:00    (No subject)  Reply with quoteBack to top

ist doch ganz einfach, es gibt die erweiterteten Zeichen, die du mit <ALT>+4ziffern ,
also z.b. <ALT>+0134 = † (auf dem Nummernblock!)

oder die Windows-Zeichensatztabelle - über windows.... bzw. Tools | Zeichentabelle,
da kannst den Zeichensatz auswählen und in der Tabelle das Zeichen

Ich nehme manchmal, wenn ich es gar nicht mehr finde, auch eine Textverarbeitung. Meist suche ich aber, wo das Zeichen verwendet ist, und kopiere es dann. Früher hatte ich immer einen Zettel an der Tastatur kleben ....


und hier ist auch noch was, im Zweifelsfall einzelne Zeichen aus den Tabellen rauskopieren http://wiki-de.genealogy.net/Genealogische_Symbole_und_Zeichen

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.16

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2456
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 19.06.2020, 09:52    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Bernhard,

beim Zeichensatz GenProfi Symbols funktioniert das nicht, weil die Sonderzeichen auf ganz normalen Buchstaben liegen - nicht nur auf der Tastatur, sondern wirklich auf den Code-Plätzen, auf denen normalerweise das Alphabet liegt. Das kann man nicht auseinanderhalten.

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book (es gibt mehrere!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
HoWo




Gender:

Joined: 11 Jan 2017
Posts: 238
Topics: 26
Location: Franggnland


germany.gif

PostPosted: 19.06.2020, 10:23    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Fridolin » wrote:
Wie/wo hast du einzelne Symbole aus TTF-Zeichensätzen in Ahnenblatt in Benutzung? Das interessiert mich. Du kannst doch nur _eine_ Schrift für Listen wählen - für Tafeln habe ich die Einstellung noch nicht einmal gefunden... sind die Einstellungen auf eine Schriftart für die Überschrift und eine Schriftart für die Rahmeninhalte beschränkt.


Erst mal zu diesem Beitrag von Dir, Frido :

Das mit den Symbolen funktioniert folgendermaßen :

GenProfi 4 erzeugt mir, gottseidank, ein selbst zu formatierendes Personenblatt, das mir eine Datei im " *.rtf " Format erstellt. Diese kann man ja mit den diversen (Office) Programmen einwandfrei öffnen (ich verwendete Word 2013 - inzwischen Word 2019) und ggflls bearbeiten. In diesen Personenblättern wird, problemlos erkannt und unterstützt, der genannte Zeichensatz !
Wenn ich jetzt, z.B. so ein Personenblatt, öffne und per "copy and paste" in den Notizen von AB (2.99 x oder 3.11) einfüge, dann werden an Stelle dieser "Sonderzeichen" (die ja in Word PROBLEMLOS erkannt sind) eben die genannten Punkte erzeugt. Ärgerlich !

Ich behaupte mal, daß das Problem in AB liegt. Wie und ob das zu korrigieren ist, weiß ich nicht.

Ansonsten vielen Dank für Eure Beiträge, die zumindest, für mich sehr interessant sind und tlw. durchaus hilfreich.

Mal sehen, vielleicht kann sich Dirk ja mal melden !?

_________________
'
Gruß und BLEIBT GESUND,

Horst

Ich arbeite mit Windows 10 - Professional - 64 Bit (Vers. 20H2) -
16 GB RAM

AB 3.17 + AB 2.99o

OfflineView user's profileSend private message    
HoWo




Gender:

Joined: 11 Jan 2017
Posts: 238
Topics: 26
Location: Franggnland


germany.gif

PostPosted: 19.06.2020, 10:36    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Vor über 3 Jahren hatte ich das Thema schon mal zur Sprache gebracht - hatte gedacht, daß inzwischen vielleicht jemand eine praktischere Lösung hätte Wink

http://www.ahnenblattportal.de/viewtopic.php?t=6423&highlight=

_________________
'
Gruß und BLEIBT GESUND,

Horst

Ich arbeite mit Windows 10 - Professional - 64 Bit (Vers. 20H2) -
16 GB RAM

AB 3.17 + AB 2.99o


Last edited by HoWo on 19.06.2020, 11:11; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2456
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 19.06.2020, 10:38    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Bis jemand mich eines anderen belehren kann, bleibe ich bei meiner Darstellung: Die Vorgehensweise ist veraltet und unzeitgemäß! Es handelt sich nicht um einen Fehler von Ahnenblatt, höchstens um eine Beschränkung, die ich allerdings für eine bewusste Design-Entscheidung halte: Ahnenblatt merkt sich Daten, aber nicht Formatierungswünsche. Und mit dieser Einschränkung ist der genannte Zeichensatz nicht nutzbar.

Wenn du deine RTF-Datei weiterverarbeiten würdest und nachträglich den Zeichensatz ändern wolltest (was ich nachvollziehbar und ein Merkmal der Nutzer-Freiheit finde), wird aus den schönen genealogischen Zeichen Buchstabensalat. Das darf nicht sein.

Nein, auch Word "erkennt" diese Sonderzeichen nicht, sondern nutzt sie nur brav in der gewünschten Konstellation weiter - aber es sind und bleiben maskierte normale Buchstaben des Alphabets. Ich rate, wie gesagt, dringend davon ab, heutzutage noch solche Konstellationen zu verwenden - es ist nicht nachhaltig, also nicht zukunftstauglich. Künftige Generationen können mit solchen Dateien nichts anfangen.

Frido

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book (es gibt mehrere!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
HoWo




Gender:

Joined: 11 Jan 2017
Posts: 238
Topics: 26
Location: Franggnland


germany.gif

PostPosted: 19.06.2020, 10:50    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Fridolin » wrote:
" Die Vorgehensweise ist veraltet und unzeitgemäß! Es handelt sich nicht um einen Fehler von Ahnenblatt, höchstens um eine Beschränkung " ...


Hallo Frido,

ob das jetzt " veraltet und unzeitgemäß " ist, oder nicht, ist mir relativ egal ! Ich habe die Daten nun mal NUR SO vorliegen !

Wenn es mir hilft und so machbar ist, werde ich das halt auch weiter so nutzen. Wenn mir ein BESSERER Weg zur Verfügung stünde, würde ich ihn gerne nutzen.

Nachdem die " gedcom-Datei " aus GP4 nicht annähernd zufriedenstellend in AB importiert war (möchte da AB auch durchaus keinen Fehler unterstellen(!), mußte ich mir halt einen für mich gangbaren Weg suchen, der für mich akzeptabel war und mir weiter hilft.

Der gefundene hilft mir zumindest, obwohl halt nicht zufriedenstellend.

_________________
'
Gruß und BLEIBT GESUND,

Horst

Ich arbeite mit Windows 10 - Professional - 64 Bit (Vers. 20H2) -
16 GB RAM

AB 3.17 + AB 2.99o

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2456
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 19.06.2020, 15:02    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich habe gesehen, dass bei deiner Problembeschreibung vor 3 Jahren ebenfalls schon ich mitgemischt habe in den Antworten.

Wenn du immer noch so vorgehst wie damals beschrieben, dann weißt du ja nur zu gut, dass es sich dabei um eine Daten-Umwandlung zwischen versch. Generationen von Genealogie-Programmen handelt - für die es leider keine automatische Konversion gibt. Darum hast du dich (angesichts der Menge der Personen absolut nachvollziehbar!) dazu entschlossen, die Umwandlung nicht komplett zu machen, sondern erst einmal die Daten in Ahnenblatt überhaupt verfügbar zu machen - jemand anders kann dann mal sehen, ob er dafür eine Automatik entwickeln will, um die Informationen dann auch in die üblichen GEDCOM-Datenfelder zu lenken. Dazu ist deine Nacharbeit mit den Symbolen unabdingbar.

Ich gehe mal von den Informationen in genealogy.net aus. Was du händisch machst, ist eine Umwandlung einzelner Zeichen. Ist das immer noch so, dass bei den ursprünglichen Symbolzeichen diese kleinen Quadrate kommen? Das finde ich irritierend. Laut genealogy-Tabelle ist der GenProfi-Symbole-Zeichensatz so codiert:

SYMBOL > Zeichennummer (dez.) > normale Bedeutung (in ASCII)
geschieden > 71 > G
Eheschließung > 72 > H
nichteheliche Verbindung > 85 > U
verlobt > 86 > V
Begräbnis > 98 > b
gefallen > 102 > f
Geburt > 103 > g
Kommunion > 107 > k
Tod > 115 > s
Taufe > 116 > t
außereheliche Geburt > 117 >u
vermisst > 118 > v
tot geboren > 120 > x

Ich hätte erwartet, dass diese "normalen" Zeichen statt der Symbole kommen - warum die kleinen schwarzen Kästchen erscheinen, kann ich nicht erklären - das würde ja bedeuten, dass es sich um besondere Code-Nummern außerhalb der normalen Zeichen handelt. Oder gibt es bei Symbol-Zeichensätzen eine Sonderbehandlung in Word?

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book (es gibt mehrere!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
HoWo




Gender:

Joined: 11 Jan 2017
Posts: 238
Topics: 26
Location: Franggnland


germany.gif

PostPosted: 19.06.2020, 15:35    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Fridolin » wrote:
" ... Ist das immer noch so, dass bei den ursprünglichen Symbolzeichen diese kleinen Quadrate kommen? Das finde ich irritierend. ... "


Nach wie vor, es hat sich nichts an meiner Vorgehensweise geändert.

« Fridolin » wrote:
" ... Oder gibt es bei Symbol-Zeichensätzen eine Sonderbehandlung in Word?


Da kann ich leider nichts dazu sagen, sorry.

_________________
'
Gruß und BLEIBT GESUND,

Horst

Ich arbeite mit Windows 10 - Professional - 64 Bit (Vers. 20H2) -
16 GB RAM

AB 3.17 + AB 2.99o

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1247s (PHP: 87% - SQL: 13%) | SQL queries: 48 | GZIP enabled | Debug on ]