Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Spezieller GEN Profi Zeichensatz in AB 3.11

Post new topicReply to topic
Author Message
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2456
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 19.06.2020, 15:37    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« HoWo » wrote:
« Fridolin » wrote:
" ... Oder gibt es bei Symbol-Zeichensätzen eine Sonderbehandlung in Word?


Da kann ich leider nichts dazu sagen, sorry.


Ich dachte an andere hier im Forum. Ich kenne mich mit den Feinheiten von Word nicht aus - ist nicht "mein" Programm.

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book (es gibt mehrere!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3853
Topics: 119
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 19.06.2020, 18:24    (No subject)  Reply with quoteBack to top

in Text- und anderen Programmen, auch PDF , müsste der Zeichensatz mit eingebettet werden.

Soweit es sich im den erweiterterten Zeichensatz, also <ALT>+xxxx handelt, wird richtig - auch in Gedcom übernommen.

Mehr, könnte sich Dirk äußern



Anzumerken wäre noch, daß bei Verwendung eigener Zeichensätze , diese bei Weitergabe der Daten mitgegeben werden müssten - was dann sicherlich vergessen wird

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.16

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
DirkB
Administrator



Gender:
Age: 54
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 928
Topics: 114
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 19.06.2020, 21:49    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Horst,
« HoWo » wrote:
GenProfi 4 erzeugt mir, gottseidank, ein selbst zu formatierendes Personenblatt, das mir eine Datei im " *.rtf " Format erstellt. Diese kann man ja mit den diversen (Office) Programmen einwandfrei öffnen (ich verwendete Word 2013 - inzwischen Word 2019) und ggflls bearbeiten. In diesen Personenblättern wird, problemlos erkannt und unterstützt, der genannte Zeichensatz !
Wenn ich jetzt, z.B. so ein Personenblatt, öffne und per "copy and paste" in den Notizen von AB (2.99 x oder 3.11) einfüge, dann werden an Stelle dieser "Sonderzeichen" (die ja in Word PROBLEMLOS erkannt sind) eben die genannten Punkte erzeugt. Ärgerlich !

Notizfelder in Ahnenblatt (egal welche Version) sind grundsätzlich unformatiert - lassen also keine Formatierung zu. Wenn man also formatierten Text reinkopiert, dann verliert er seine Formatierungen inkl. Schriftartinformationen.

Das ist nicht nur in Ahnenblatt so - es machen alle Genealogieprogramme so. Auch der programmübergreifende Datenaustauschstandard GEDCOM sieht keine Formatierungen vor.

Bei wenigen Programmen habe ich schon gesehen, dass einfache Formatierungen wie fett, kursiv oder unterstrichen möglich sind - das wird dann mit HTML-Codes gehandhabt. Macht aber bei Übernahme der Daten in ein anderes Programm zumeist Probleme. Schriftartinformationen werden aber auch hier dann nicht übergeben.

Oder handhabt GenProfi das anders?

Alternativ: warum nicht die RTF-Datei in Ahnenblatt unter Medien hinzufügen?

- Dirk

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3853
Topics: 119
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 19.06.2020, 23:42    (No subject)  Reply with quoteBack to top

@Dirk,
die erweiterten Zeichencodes wie z.B. <ALT>+xxxx werden aber korrekt übernommen - oder gibt es da auch bekannte Einschränkungen? z.B. <ALT>+0134 für †

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.16

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
HoWo




Gender:

Joined: 11 Jan 2017
Posts: 238
Topics: 26
Location: Franggnland


germany.gif

PostPosted: 20.06.2020, 11:12    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« DirkB » wrote:
...

Oder handhabt GenProfi das anders?

Alternativ: warum nicht die RTF-Datei in Ahnenblatt unter Medien hinzufügen?

- Dirk


Hallo Dirk,

danke für Deine schnelle Antwort und Deine ausführlichen Erklärungen. Hatte ja auch nur eine vage Hoffnung, daß mein Vorhaben doch gelingen könnte.

>>> " Oder handhabt GenProfi das anders? "

Verstehe nicht ganz, wie Du das meinst, habe aber mal ein Personenblatt aus GenProfi 4 (ist im angesprochenen *.rtf - Format) angefügt. Ich habe mich bei GenProfi 4 auch nicht wirklich umfangreich eingearbeitet, da ich ja dort nichts eingeben will. Ich habe mich damit beschäftigt, wie ich eine, möglichst umfangreiche Gedcom-Datei herstellen kann und wie ich die gewünschten Personen Daten am besten ausdrucke. Es gibt da immens viele Möglichkeiten. Ich finde ich habe die wohl umfangreichste Möglichkeit gefunden.

>>> " Alternativ: warum nicht die RTF-Datei in Ahnenblatt unter Medien hinzufügen? "

Das wäre sicher eine Möglichkeit. Aber für mich nicht die, die mir vorschwebt.
Ich möchte, wenn ich in AB ein Personenblatt ausdrucke, die Personendaten (die ich aus GP 4 habe und unter Notizen eingetragen habe), kpl. mit auf dem Ausdruck haben und nicht erst eine eingebundene RTF-Datei öffnen müssen.

_________________
'
Gruß und BLEIBT GESUND,

Horst

Ich arbeite mit Windows 10 - Professional - 64 Bit (Vers. 20H2) -
16 GB RAM

AB 3.17 + AB 2.99o

OfflineView user's profileSend private message    
DirkB
Administrator



Gender:
Age: 54
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 928
Topics: 114
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 21.06.2020, 18:32    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« bjew » wrote:
die erweiterten Zeichencodes wie z.B. <ALT>+xxxx werden aber korrekt übernommen - oder gibt es da auch bekannte Einschränkungen? z.B. <ALT>+0134 für †

Die Zeichencodes werden korrekt übernommen, ob dann das richtige Zeichen dargestellt wird, hängt von der verwendeten Schriftart ab.
In Windows 10 wäre die Standardschriftart für Dialoge "Segoe UI".
Bei dem "Gestorben-Kreuz" passt es, das wird von sehr vielen Schriftarten umgesetzt. Bei Zeichen für Taufe, Begräbnis, Heirat, unverheiratet oder geschieden wird es schon schwierig. Dafür sind zwar Zeichen vorgesehen, aber äußerst selten umgesetzt.

Siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Genealogisches_Zeichen
« HoWo » wrote:
« DirkB » wrote:
Oder handhabt GenProfi das anders?

Verstehe nicht ganz, wie Du das meinst, ...

GenProfi wird doch sicherlich auch Notizfelder haben. Kann man dort den Inhalt der RTF-Datei reinkopieren und erhält eine korrekte Darstellung?
Würde mich jedenfalls wundern ...

- Dirk

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
HoWo




Gender:

Joined: 11 Jan 2017
Posts: 238
Topics: 26
Location: Franggnland


germany.gif

PostPosted: 22.06.2020, 15:47    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Dirk.
Ich habe mich nicht wirklich mit der Bedienung von GP4 auseinander gesetzt, da ich dort keine Daten eingebe, sondern lediglich die dortigen Daten in AB einpflege (habe ich von einem verstorbenen Cousin übernommen).
GP4 ist übrigens ein REINES DOS-Programm. Es läuft bei mir in der "DOS-Box".

_________________
'
Gruß und BLEIBT GESUND,

Horst

Ich arbeite mit Windows 10 - Professional - 64 Bit (Vers. 20H2) -
16 GB RAM

AB 3.17 + AB 2.99o

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1097s (PHP: 83% - SQL: 17%) | SQL queries: 34 | GZIP enabled | Debug on ]