Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Fehlermeldung "Fehler beim Speichern der Datei"

Post new topicReply to topic
Author Message
AndreasW




Gender:

Joined: 16 Jun 2020
Posts: 3
Topics: 1


germany.gif

PostPosted: 16.06.2020, 10:48    Fehlermeldung "Fehler beim Speichern der Datei"  Reply with quoteBack to top

Guten Tag,
ich verwende Ahnenblatt Version 3.11 (mit Windows 10, i7-6700 mit 16 GB RAM) und habe folgendes Problem:

Beim Speichern einer Stammtafel (z.B. "JPEG-Grafikdatei") erhalte ich folgende Fehlermeldung:
"Fehler beim Speichern der Datei!"
Die Datei wurde anschliessend zwar angelegt, jedoch mit einer Dateigröße von 0 Byte.

Hierbei scheint es einen Zusammenhang mit der gewählten Auflösung (dpi) zu geben. Der Fehler tritt aktuell bei 300 dpi auf, hingegen nicht beispielsweise bei 160 dpi.
Ich habe den Eindruck, dass mit zunehmender Anzahl von Bilddateien der dpi-Wert immer kleiner wird, bei dem kein Fehler auftritt. Möglicherweise ein Speicherproblem (mein Rechner hat 16 GB RAM)?

Meine Ahnenblatt-Datei umfasst derzeit 192 Personen. Zu 48 Personen habe ich ein Bild hinterlegt. Ich plane auch für die übrigen Personen ein Bild zu hinterlegen und befürchte, dass der mögliche dpi-Wert immer weiter sinkt und dadurch ein geplanter Posterdruck einer solchen Stammtafel nicht mehr hochauflösend möglich ist.

Kennt vielleicht jemand die Problematik?
Spielt möglicherweise die Größe der verwendeten Bilddateien eine Rolle (meine Bilddateien liegen im PNG-Format vor und haben alle eine Grösse von ca. 750x750 Pixel, ca. 2.2 MB)?

Über Unterstützung würde ich mich sehr freuen!

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße,
Andreas

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3877
Topics: 119
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 16.06.2020, 20:00    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Danke, kommt bestimmt in die Pipeline ;)

An den 16 GB liegt es bestimmt nicht, ich glaube auch nicht, dass viele so viel Speicher haben. Standard dürfte eher 4 als 8 GB sein. 192 Personen sind doch eher wenig. Sind deine Bilddateien evtl in unendlich MB-Größen? An den 2,2 MB sollte es auch nicht liegen, außer du hast 192 davon wink - egal wie, versuche mal, ein paar Bilder zu verkleiner, besser noch beginne mal deine Tafeln ohne Bilder, ob es dann auch noch kracht.

Wie sieht es mit dem Auslagerungspeicher aus, ist der evtl zu klein? Zu wenig Platz auf den Laufwerk?

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.16

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2516
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 16.06.2020, 20:10    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Es wäre interessant zu wissen, ob es funktioniert, wenn du alle PNG-Dateien in JPGs umgewandelt hast. Aber 48 ist schon eine größere Zahl, wenn man die jetzt alle umwandeln und dann auch noch in AB ummelden wollte...

Klar ist jedenfalls: AB kommt mit PNGs zurecht, aber nicht mit allen Featuren; es kommt jedenfalls nicht mit dem Alphakanal von PNGs (Transparenz) klar - kann damit im besten Fall nichts anfangen. Liegt an älteren Bauteilen im Programmcode.

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
AndreasW




Gender:

Joined: 16 Jun 2020
Posts: 3
Topics: 1


germany.gif

PostPosted: 17.06.2020, 12:21    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Bernhard und Fridolin,
vielen Dank schonmal für Euer Feedback! Euer Einschätzungen und Tipps sind schonmal sehr hilfreich!

Vielleicht nochmal kurz zur Präzisierung. Es ist schon so, dass jede einzelne Bilddatei (derzeit 48 Stück) eine Größe von 2,2 MB hat.

Ich habe nochmal etwas genauer geschaut, ab wann das Problem auftrat. Nun bin ich mir gar nicht mehr ganz sicher, ob es wirklich direkt mit dem Hinzufügen von Bilddateien zu tun hat. Der Fehler scheint bereits aufgetreten zu sein, als erst nur eine Bilddatei vorhanden war. Zu irgendeinem Zeitpunkt waren dann nur noch 250 dpi ohne Fehler möglich, obwohl nur eine Bilddatei vorhanden war. Allerdings scheint es schon so zu sein, dass die anschliessend hinzugefügten Bilddateien Einfluss auf die maximale Anzahl dpi haben. Bei 7 Bilddateien waren noch 250 dpi möglich und dann bei 39 nur noch 160 dpi ohne dass der Fehler auftrat. Wobei ich den Eindruck habe, dass der Wert von dpi leicht variiert. D.h. mal tritt der Fehler bei 165 dpi auf mal bei 160 dpi.

Ich habe nun testweise eine alte *.ahn-Datei verwendet. In dieser Datei war genau eine Bilddatei vorhanden. Der Fehler trat bei 300 dpi auf. Auch nachdem ich die Bilddatei entfernt habe! Scheint also wirklich auch unabhängig von Bilddateien aufzutreten.

Ich habe nun folgendes versucht:
Speichern der Stammtafel als "Bitmap" mit Auflösung 300 dpi. Ergebnis: *.bmp-Datei mit einer Größe von 1,10 GB!
Diese Datei kann ich mit IrfanView öffnen und dann per "Save as" als PNG-Datei (mit Compression level 9 = best) speichern. Ergebnis: *.png-Datei mit einer Größe von ca. 11 MB.
Dies wäre nun zumindest ein Workaround um eine Stammtafel mit 300 dpi erzeugen zu können.

Ansonsten, Platz auf der Festplatte sollte noch genügend vorhanden sein: 46 GB auf C: sind frei.
Auslagerungsdatei (pagefile.sys) ist ca. 2,5 GB gross.

Den Tipp mit dem Verkleinern der Bilddateien bzw. *.png durch *.jpg ersetzen habe ich noch nicht umgesetzt. Wie gesagt, inzwischen bin ich mir gar nicht mehr ganz sicher ob wirklich ein direkter Zusammenhang zu den verwendeten Bilddateien besteht.

Ich hoffe meine Ausführungen waren jetzt nicht allzu verwirrend! :-)
Bin gerne bereit noch weitere Tests durchzuführen um dem Problem auf die Spur zu kommen falls es noch Ideen gibt.

Viele Grüße und danke nochmals!
Andreas

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3877
Topics: 119
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 17.06.2020, 13:23    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo, die Größe der Auslagerungsdatei ist dynamisch. Es gibt 2 Varianten. 1.) mehr oder weniger fix , sprich bis zur eingestellten Größe, 2.) größer bis unbegrenzt. Empfehlung wäre dann etwa doppelte Größe des Speichers, bei dir also 32 GB, ich selbst stelle unbegrenzt ein.

Wenn du 2 HD hast, empfielhlt sich auch die Aufteilung, würde Geschwindigkeitsgewinn bringen. Weitere Möglichkeit, schneller USB-Speicher an USB3 - und dort für die Auslagerung einrichten.
Ist oft schneller als die HD.
Andererseits sollten 16 GB Speicher für den Normalbetrieb mehr als ausreichend sein

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.16

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
AndreasW




Gender:

Joined: 16 Jun 2020
Posts: 3
Topics: 1


germany.gif

PostPosted: 17.06.2020, 21:45    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,
habe nun testweise die Auslagerungsdatei (C:\pagefile.sys) fix auf 16384 MB gesetzt (Wert für Anfangsgröße und Maximalgröße). Der Fehler tritt damit nach wie vor auf.
Mein C-Laufwerk ist eine SSD, weitere Versuche bezüglich Auslagerungsdatei habe ich nun vorerst nicht unternommen.

Wie in meinem vorigen Post bereits geschrieben kann ich das Problem mit dem Umweg über eine *.bmp-Datei umgehen. Die Dateigrösse von ca. 1,1 GB lässt sich auch erklären: 10193 x 38740 Pixel * 3 Byte pro Pixel = 1.184.630.460‬ Byte

Ich frage mich, warum das Problem gerade bei mir auftritt bzw. warum es kein bekanntes Problem ist. Ich nehme an eine solche Konstellation (192 Personen) und der Wunsch eine Bilddatei (jpg oder png) mit einer Auflösung von 300 dpi zu erzeugen, kommt häufiger vor?

Ich möchte nun aber auch den Thread nicht unnötig in die Länge ziehen. Mit der Umgehungslösung kann ich gut leben!
Danke nochmals für die Unterstützung!

Viele Grüße vom Bodensee,
Andreas

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2516
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 17.06.2020, 22:46    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Andreas,

keine Ahnung, wieso es gerade bei dir auftritt - aber wenn du "PNG" hier im Forum suchst, findest du auch ältere Problemanzeigen, die ganz ähnlich klingen. Allerdings schon lange her.

Ich würde doch vermuten, dass das Problem durch deine Bilder zustande kommt. Oder tritt es auch auf, wenn du bei der Generierung der Tafel die Bildanzeige komplett abschaltest? Also nicht Bilder löschen, sondern abschalten? Ich habe am Anfang auch lernen müssen, dass es nicht sinnvoll ist, Bilder in voller Auflösung einzubinden (sagen wir: 600-dpi-Scan aus dem Fotoalbum), sondern in zweckmäßigerer Größe von 300 bis 800 px Breite.

Wieviel Speicherplatz eine Datei belegt, ist ja für das Handling im Programm nicht entscheidend: Da wird nicht mit der komprimierten Datei, sondern mit allen einzelnen Pixeln gerechnet. Und 1,1 GB finde ich schon viel für ein Programm, das noch auf 32-bit-Architektur beruht.

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Schlesier






Joined: 02 Jul 2013
Posts: 12
Topics: 5
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 25.11.2020, 03:03    Fehlermeldung beim Ausdrucken  Reply with quoteBack to top

Moin,
ich nehme das ja noch nicht ganz alte Thema auch nochmal auf. Ich versuche eine Ahnentafel mit 722 Personen als Bilddatei zu speichern. Ich erhalte die Fehlermeldung auch ohne Bilder sobald ich über 96 dpi gehe.
96 dpi ist am Bildschirm ja ok, aber mit Bildern und ausdrucken wird das Nichts.
Gibt es mittlerweile den eine Lösung für dieses Problem ?

Gruß Hans

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2516
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 25.11.2020, 08:04    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Hans,

ein paar Details wären gut:

- welche Programmversion,
- in welchem Format soll gespeichert werden,
- wie groß ist die Datei (Länge/Höhe in px),
- wieviel Speicherplatz ist am Speicherort übrig
- ...

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2516
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 25.11.2020, 08:47    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Zum Thema Handbücher:

Das Special "Tafeln erstellen" ist empfehlenswert - Dirk Böttcher empfiehlt nur für kleine Tafeln ein Bildformat, sonst PDF!

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
UngerMa




Gender:
Age: 70
Joined: 18 Jan 2009
Posts: 157
Topics: 16
Location: Glauchau


germany.gif

PostPosted: 25.11.2020, 16:05    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,

das Thema hatten wir doch erst kürzlich (http://www.ahnenblattportal.de/viewtopic.php?t=8234).
Speichern als PDF macht kaum Schwierigkeiten, egal wie groß die Tafel ist. Meine letzte Tafel: 360 Personen, davon etwa 70 mit Bildern.

Gruß
Manfred

OfflineView user's profileSend private message    
Schlesier






Joined: 02 Jul 2013
Posts: 12
Topics: 5
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 25.11.2020, 21:31    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Abend,

vielen Dank für die guten Hinweise. Hier die fehlenden Infos:

Ich benutze die Version 3.17.
Ich habe es mit bmp/gif/jpg/png/tiff - Dateien versucht.
Zur Größe: 8559 breit, 773 hoch.
Mit 300 dpi.
Speicher habe ich mit 132 Gb wohl genug Smile.

Gruß Hans

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2516
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 25.11.2020, 21:51    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Also haben wir offensichtlich kein Problem mit dem Speicherplatz vor uns.

Die Angabe "8559 breit, 773 hoch. Mit 300 dpi" verstehe ich so, dass diese Maße gewünscht wären, aber nicht zustande kommen. Wo AB seine Grenze hat, weiß ich nicht genau - hätte aber erwartet, dass das noch halbwegs realistische Zahlen sein sollten. Im Gegenteil: Bei einer Höhe von 773 px würde ich nicht erwarten, dass mehr als 2-3 Generationen anständig aufgelöst dargestellt werden. Das ist weniger als ein normaler PC-Bildschirm kann - und der hat gerade mal ~100 dpi.

Ich würde nochmal dringend zum PDF-Format raten. Auch da gibt es Grenzen - bei Ahnenblatt sind das nach meiner Erinnerung 5,9 m in Höhe und Breite. Aber mit einer anständigen Auflösung.

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Schlesier






Joined: 02 Jul 2013
Posts: 12
Topics: 5
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 28.11.2020, 13:14    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich habe mittlerweile den Rat befolgt und per pdf funktioniert das tatsächlich. Grundsätzlch würde ich sagen, das Ganze ist aber ein Thema für die Wunschliste an Dirk für ein update, den es gibt ja genug Postings die zeigen, daß das Programm da noch nicht so userfreundlich ist wie es sein sollte.

Gru Hans

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.0886s (PHP: 79% - SQL: 21%) | SQL queries: 49 | GZIP enabled | Debug on ]