Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Wandlung von Monatsnamen in Monatszahlen

Post new topicReply to topic
Author Message
Jürgen_Nordlicht




Gender:
Age: 75
Joined: 19 Sep 2010
Posts: 390
Topics: 20
Location: 59505 Bad Sassendorf


germany.gif

PostPosted: 26.12.2020, 19:48    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Moin Gerhardus,
inDeinem Gedankengang JJJ.MM.TT zu benutzen bin ich ganz bei Dir.
Ob Fotos oder sonstige Dateien ... sehr praktisch, ja.
Mache ich bei meinen Datenablagen unter Windows auch.
Da klappt das ja dann mit dem Sortieren im Win-Explorer oder Total Commander ganz prächtig.
Aber innerhalb von Anwendungen möchte ich das nicht haben.

_________________
Gruß aus Westfalen
Jürgen

Rechenknecht mit Ahnenblatt v3.19 und Stammbaumdrucker 8 P .

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mailVisit poster's website    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 72
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3991
Topics: 120
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 26.12.2020, 20:03    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Gerhardus 1 » wrote:


Du kannst mir gerne mitteilen, welche Schreibweise praktischer ist. Wenn ich mich vergaloppiert habe, teile mir bitte dann auch das mit.

Gerhardus


Nein, du hast dich nicht vergallopiert, ich sehe es aber als sinnvoll an, daß die Schreibweisen so verwendet werden, wie MENSCH es im Alltagsgebrauch nutzt.

Also bei uns am Tag Monat Jahr,

die DIN/ISO - Schreibweisen sind doch auch nur Krücken, das alles Maschinengerecht zu machen. Der Mensch denkt zum Glück anders (und das behaupte ich auch nach über 50 Jahren Auseinandersetzung mit den Blechdeppen). Wären die Maschinen intelligenter, würden sie korrekt sortieren wink

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.19

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Gerhardus 1




Gender:
Age: 67
Joined: 10 Jan 2014
Posts: 369
Topics: 79
Location: 22149 Hamburg


germany.gif

PostPosted: 26.12.2020, 21:04    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Bernhard,
vielen Dank für Deine sehr interessante Antwort. Ich hatte mich bis gestern nicht so viel mit den verschiedenen Datum-Formaten befasst. So wusste ich nicht, dass meine favorisierte Schreibweise sogar eine DIN-Nr. hat und in einigen Staaten gängige Praxis ist.
Trotzdem wäre! es schön, wenn es mehrere Schreibweisen in "Suchen und Ersetzen" geben würde, die dann das Datum auf die jetzt vorhandene Schreibweise verändern. Ganz besonders geht es mir dabei um so Daten wie "12. Apr. 2020". Der Algorithmus ist ja schon im Prg. integriert, was die Programmierung bestimmt vereinfacht (so denke ich als Nichtprogrammierer).

Gruß

Gerhardus



-----------------------------------
#Wunschliste_xxxx_OFFEN

zumindest bezüglich der Punkte nach dem Tag, nach dem Monatsnamen und nicht AB-gerechten Monatsnamen Sept statt Sep etc
bjew 27.12.20

_________________
Mit Forschergruß aus HH-Rahlstedt

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 72
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3991
Topics: 120
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 27.12.2020, 12:21    (No subject)  Reply with quoteBack to top

@Gerhardus, ich denke @Dirk hat das schon registriert wink
_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.19

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
ahnenarmin




Gender:

Joined: 28 Apr 2008
Posts: 505
Topics: 11
Location: D-85276 Pfaffenhofen/Ilm


germany.gif

PostPosted: 27.12.2020, 17:33    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Zusammen,

jetzt will ich auch nochmal einmischen. Ich glaube ihr vermischt hier mehrere Sachen:

1. Unter "Datei" Datumsformat" kann man diverse Datum-Formate UND Trennzeichen (. / -) einstellen (auch das amerikanische etc.)
Somit wir in Deutschland z. B. unser gewohntes DD.MM.JJJJ.
Somit kann jeder (einheitlich) das Format verwenden, das er will oder gewohnt ist. AB speichert alle diese Formate GEDCOM-konform an, so dass sie in allen anderen Programmen mit anderen Datumeinstellungen gelesen werden können.

2. SUCHEN und ERSETZEN:
Die Ersetzenfunktion ist KEINE allgemeine Umwandlungsfunktion. Wer z. B. EXCEL benutzt weiß das.
Die Ersetzenfunktion sucht exakt nach einem Begriff und ersetzt diesen exakt durch einen andern Begriff (wober dies durchaus auch mehrere Wörter sein können).
Ich muss aber immer einen genauen Begriff eingeben.

3. Das von Gerhardus gewünschte "Suche irgendwelche Datumsbegriffe und wandle diese alle insgesamt in irgendein gewünschtes Datumsformat um" ist auf jedem Fall in der SUCHEN-ERSETZEN-Funktion m. E. nicht darstellbar.

4. AB versucht alle eingebenen Datenm im Datumsfeld als Datum zu interpretieren und wandelt es in das (gewünschte) voreingestellte (siehe Punkt 1) Datumsformat um. Dabei stößt AB aber an seine Grenzen, da es nicht alle beliebigen Kombinatinen aus Zahlen, Buchstaben, Trennzeichen und Leerzeichen (mit und ohne) als Datum interpretieren kann.
Diese stellt AB dann nur als "Text" dar und nicht als (rechenbares) "Datum".
Hierzu:
"Extra > "Optionen" > Häckchen bei "Automatische Datumskorrektur bei der Eingabe" setzen.

5. Das von Gerhardus gewünschte Umwandeln funktioniert in AB bereits, aber nur mit Handarbeit des Anwenders:

"Wenn man in der Plausibilitätsprüfung ("Extras" > "Optionen" > "Plausibilitätsprüfung") das Häckchen setzt für "prüfen, ob Datumsfelder GEDCOM-form konvertierbar sind" werden alle einzelnen Datumsformate angegeben, die nicht dem voreingestellten Format entsprechen. Also Häckchen setzen und Plausi laufen lassen.
Man kann dann alle bisherigen Eingaben korrigieren. Hier ist aber Denkarbeit des Anwenders gefragt, denn es kann sich hier ja um beliebige Zeichenfolgen handeln, also auch um Tippfehler (z. B. Septeber statt September).
Wenn auch noch die Funktion "bereits während der Eingabe prüfen" aktiviert, erhält man ab sofort bei der Eingabe in ein Datumfeld eine Meldung und kann das Damtumsformat sofort anpassen.
Hierfür muss man vorher einmal zusätzlich das Häckchen setzen "bereits während der Eingabe prüfen"

Gruß
Armin

OfflineView user's profileSend private message    
Gerhardus 1




Gender:
Age: 67
Joined: 10 Jan 2014
Posts: 369
Topics: 79
Location: 22149 Hamburg


germany.gif

PostPosted: 27.12.2020, 22:04    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Armin,
vielen Dank für Deine sehr ausführliche Darstellung von Datumformat, und "Suchen und Ersetzen".
Wenn ich es also richtig verstehe, ist es nicht möglich AB so zu programmieren, dass AB in "Suchen und Ersetzen" ein Datum - wie z.B. 22. Sep. 1957 in 22.09.1957 - wandelt. Diese Möglichkeit im Hauptfenster, ist eine sehr gute Idee um Daten aus einem anderen Prg. - mit Copy und Paste zu - einzusetzen.
Leider schrieben früher viele Forscher den Monatsnamen mit Buchstaben und nicht mit Zahlen.
Was nicht geht - geht eben nicht - schade.

Gruß

Gerhardus

_________________
Mit Forschergruß aus HH-Rahlstedt

OfflineView user's profileSend private message    
ahnenarmin




Gender:

Joined: 28 Apr 2008
Posts: 505
Topics: 11
Location: D-85276 Pfaffenhofen/Ilm


germany.gif

PostPosted: 28.12.2020, 10:12    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Gerhardus,

wie schon geschrieben, versucht AB die Angaben umzuwandeln.
Gib mal das von dir in deiner Nachricht genannte Datum ein. Das wird vom AB in reine Zahlen umgewandelt.

Dies macht AB:
22. Sep 1957 in 22.09.1957
22. Sep. 1957 in 22.09.1957
22.Sep 1957 in 22.09.1957
22. Sep. 1957 in 22.09.1957
22. Sep.1957 in 22.09.1957

Diese Abkürzungen z. B. werden als Text interpretiert:
22. Sept 1957
22.Sep1957
22. Sept. 1957


Wen du aus einer französischen Quelle abschreibst, dann findest du:
22. Septembre 1957 [also r und e am Ende vertauscht], stellt AB auch als Text dar

im Englichen:
"May" statt "Mai"

In Österreich:
22. Jänner 1957 statt 22. Januar 1957
dann kommen die Abkürzungen:
Jän. satt Jänner

Beim März kannst du jede Menge Varianten finden
Mär.
Mär
Mrz.
Mrz
jeweils mit und ohne Abstand zwischen Tag und Monat und Monat und Jahr

Ich könnte hier beliebig fortfahren.
Beste Grüße
Armin

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 72
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3991
Topics: 120
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 28.12.2020, 12:16    (No subject)  Reply with quoteBack to top

anke @armin, ist genau das, was ich unterstellte
_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.19

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Gerhardus 1




Gender:
Age: 67
Joined: 10 Jan 2014
Posts: 369
Topics: 79
Location: 22149 Hamburg


germany.gif

PostPosted: 28.12.2020, 19:57    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Armin und Bernhard,
vielen Dank für Eure unermüdliche (vielleicht für euch ärgerliche) Beantwortung meiner Bitte.

Schon seit geraumer Zeit setze ich die wunderbare Umwandlung von Monat als Wordabkürzung in Zahl ein. Diese Umwandlung funktioniert nicht im Button (oder wie nennt man das Kästchen?) "Suchen und Ersetzen". Ich habe nun nochmals alle Möglichkeiten und Monate ausprobiert - aber immer ohne Erfolg = keine Wandlung von Buchstaben in Zahlen.

Wie gesehen habe, habe ich diese Bitte schon einmal am 17.11.2018 angesprochen und ein Screenshot beigefügt (siehe weit unten auf: http://www.ahnenblattportal.de/viewtopic.php?p=56270#56270 ).

Ich glaube, dass ich nun aufgebe.

Gruß

Gerhard

_________________
Mit Forschergruß aus HH-Rahlstedt

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 72
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3991
Topics: 120
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 29.12.2020, 00:04    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Gerhard, warum ärgerlich? Sehe ich nicht unbedingt , auch wenn ich manchmal etwas kurz angebunden bin 😇

Dass da Änderungen bei Suchen/ersetzen nicht unbedingt ankommen, liegt vermutlich in deiner Historie. Und zwar liegt das Datum vermutlich bereits als Textstring im Feld - und das bleibt er auch bei purer Änderung. Abhilfe in diesem Fall wäre, den Text (also das gesamte Datum) zu löschen und in korrekter Form wieder einzutragen

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.19

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Gerhardus 1




Gender:
Age: 67
Joined: 10 Jan 2014
Posts: 369
Topics: 79
Location: 22149 Hamburg


germany.gif

PostPosted: 29.12.2020, 22:31    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Bernhard,
... und genau das, was Du im letzten Satz "... den Text (also das gesamte Datum) zu löschen und in korrekter Form wieder einzutragen" schreibst, möchte ich sparen.
Denn wenn man viele Daten aus Unterlagen recherchiert, ist es ärgerlich alle Daten umzuschreiben, was dann eine Menge Zeit in Anspruch nimmt.

Gruß der nicht verärgerte

Gerhardus

_________________
Mit Forschergruß aus HH-Rahlstedt

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 72
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3991
Topics: 120
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 29.12.2020, 23:38    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Dann gibt es nur noch folgende Möglichkeiten zum Ändern, sind aber ähnlich häßlich:
- mit dem Editor in die Gedcom-Datei zu gehen und die Klammern bei korrekten Datumsangaben entfernen - sehr fehlerträchtig
- Export nach Csv, dort analog zu vor die Hochkomma bzw Gänsefüßchen bei korrekten Datümern wegnehmen - wieder fehlerträchtig, willst dir das wirklich antun?

und zum Schluss, Dirk anfragen, ob er nicht bei eindeutig korrekter Datumsangabe aus der ggf. internen Textform in die Gedcom-Form speichern will und kann.

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.19

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Gerhardus 1




Gender:
Age: 67
Joined: 10 Jan 2014
Posts: 369
Topics: 79
Location: 22149 Hamburg


germany.gif

PostPosted: 30.12.2020, 22:06    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich werde wohl Deinen letzten Tipp übernehmen Bernhard.

Gruß

Gerhardus Book Book Book

_________________
Mit Forschergruß aus HH-Rahlstedt

OfflineView user's profileSend private message    
mfs






Joined: 19 Feb 2018
Posts: 11
Topics: None


blank.gif

PostPosted: 31.12.2020, 20:41    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Bitte nicht!
mit Suchen (und ggf. ersetzen) möchte ich genau das suchen (und ersetzen) was ich eingegeben habe, und nichts anderes!
Das ist ja auch der Sinn dieser Funktion.

wenn das Programm hingegen nach einer Interpretation der Eingabe sucht (die bei einem Datum außerdem nur teilweise und inkonsequent möglich ist), dann kann ich meine Datenbank auch gleich mit Zufallszahlen überschreiben...

lg,
Martin

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.0959s (PHP: 72% - SQL: 28%) | SQL queries: 48 | GZIP enabled | Debug on ]