Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 460: Wie kann ich neue Rahmen Entwerfen

Post new topicReply to topic
Author Message
Milksurfer




Gender:
Age: 43
Joined: 13 Feb 2006
Posts: 85
Topics: 22


germany.gif

PostPosted: 26.01.2007, 14:15    460: Wie kann ich neue Rahmen Entwerfen  Reply with quoteBack to top

Tag

Was mich freuen würde wehre eine Einleitung zum herstähllung von neuen RAHMEN die besten wehren dann von allen ausgesucht und mit Sternen in Bronze,Silber, Gold nach Vote ausgezeichnet
das gleiche mit HINTERGRUND

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mailSkype Name    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 29.01.2007, 00:33    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich habe mal alles durchsucht, was ich finden konnte - scheinbar sind der Gestaltung von Rahmen und Hintergründen keine großen Grenzen gesetzt.
Für Rahmen gilt halt, dass sie in einem der verarbeitbaren Formate vorliegen müssen: bmp oder emf (ob auch wmf, png und jpg funktionieren weiß ich nicht - man könnte es aber mal testen Rolling Eyes ).
Da die emf-Dateien kleiner und flexibler sind, sollten wir bei einem kleinen "Wettbewerb" (war das so gedacht?) möglichst dieses Format unterstützen. Zusätzlich muss zu jedem Rahmen eine ini-Datei erstellt werden, aus der ersichtlich ist, wo in den Rahmen Ahnenblatt Informationen eintragen kann und wo nicht (der beschreibbare Bereich wird da mit "Rändern" gefasst). Die Größe der mir bekannten Rahmen ist so unterschiedlich, dass sie (zumal als emf) fast egal zu sein scheint?
Also einfach an ein Grafikprogramm setzen und einen Rahmen malen. Die ini-Datei erstellen ist kein Problem - da können notfalls andere User oder ich helfen. Wenn man dann aus der Grafik eine Vektorgrafik (emf) machen will, so muss man diese vektorisieren. Wie das geht, muss einer der Grafiker hier erklären - ich kann es nicht wink angeblich geht das aber mit allen Grafiken Smile

Bei den Hintergründen muss man nur beachten, dass hier statt des bmp-Format das jpg-Format ins Spiel kommt. Als Vektorgrafiken dienen auch hier die emf-Dateien. Zusätzlich funktionieren auch wmf-Dateien.
Vielleicht sollte wir doch mal bei Dirk nachfragen, welche Restriktionen und Möglichkeiten es gibt Smile Soweit ich das sehe, ist Ahnenblatt hier jedoch sehr flexibel.
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 29.01.2007, 13:03    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
« Marcus » wrote:
Also einfach an ein Grafikprogramm setzen und einen Rahmen malen.

Leichter gesagt als getan
Die emf-Rahmen aus Ahnenblatt sind ca 19 KB groß
Der PSP zB erstellt aber 130 KB große Rahmen

Ich hab mir meinen speziellen Rahmen Schriftrolle in schwarz/weiß und männlich/weiblich von einen Graphiker erstellen lassen
Er hat die entsprechenden teuren Programme dazu

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 29.01.2007, 19:14    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Very Happy Als graphischer "Nichtskönner" ging ich mal einfach davon aus, dass es für Euch "Cracks" kein Problem darstellt Rolling Eyes Sollte es sich doch schieriger gestalten, dann sollten wir vielleicht doch mit den bmp-Rahmen beginnen Embarassed
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 29.01.2007, 19:49    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Mal noch ein Beitrag von Dirk zum Thema. Er hatte damals im Beta-Test erklärt, wie er die emf-Rahmen erstellt hatte.

« DirkB » wrote:


« Hugo » wrote:


Wie ist es jetzt eigentlich mit den Rahmen aus den Download-Bereich Question
Dirk hat sich in der neuen Ahnenblattversion ja von den BMP-Rahmen verabschiedet und auf das skalierebare EMF-Format umorientiert.



Das heißt nicht, dass die alten Rahmen nicht mehr funktionieren - es sind nur Probleme zu erwarten, wenn man mehrere Hundert Rahmen in einer Tafel hat.
Eine "Konvertierung" ist leider nicht ganz trivial, da die Pixelgrafik "vektorisiert" werden muss - was nur die wenigsten Programme können.

Ich selbst benutze Inkscape (eine Freeware) zum Konvertieren von bmp nach eps (= Encapsulated PostScript) und dann pstoedit + ghostview zur Konvertierung von eps nach emf ...
Die Ergebnisse benötigen aber dennoch manchmal noch viel Handarbeit ...

Vielleicht gibt es kostenpflichtige Profitools, die da besser sind (z.B. CorelDraw) ...? Da habe ich keine Erfahrung (und kein Geld).

Ich würde daher die Forums-Rahmen bis auf weiteres so belassen wie sie sind (mit allen "Einschränkungen").



Ich selbst lege mir hier mal "Funkstille" auf - wenn man von einem Thema keine Ahnung hat, soll man einfach mal still sein (frei nach Nuhr Very Happy ). Wollte nur die Anfrage von Milksurfer nicht so unbeantwortet lassen wink
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Torquatus




Gender:
Age: 77
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 06.02.2007, 16:46    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,
Quote:
Als graphischer "Nichtskönner" ging ich mal einfach davon aus, dass es für Euch "Cracks" kein Problem darstellt Sollte es sich doch schieriger gestalten, dann sollten wir vielleicht doch mit den bmp-Rahmen beginnen

so wie Marcus geht es mir leider auch. Ich bin ein absoluter Nixkönner in Sachen Grafik Sad

Aber angeregt durch Marcus und die diversen Beiträge zu Rahmen hier im Forum habe ich mich endlich auch einmal mit den Rahmen und was noch wichtiger ist, mit den Unterschieden der Bitmap- und Vektor-Grafiken beschäftigt.

Das, was ich dabei an Erkenntnissen gewonnen habe, schreibe ich hier nieder, damit ich einerseits für mich erkennen kann, ob da noch etwas unklar ist und andererseits, damit die Experten Gelegenheit haben, mir zu sagen, was ich evtl. missverstanden habe.

Wie Dirk schon erwähnt hat, ist es notwendig, in größeren Tafeln Rahmen zu verwenden, die möglichst klein sind, also wenig Bytes beanspruchen. Das ist wohl auch der Grund, weshalb er seine Rahmen vor einiger Zeit von Bitmap- auf Vektor-Grafiken geändert hat.

Der Vorteil der Bitmap-Grafiken besteht darin, das jedes Pixel einzeln definiert ist und daher auch alle Darstellungsarten (Piktogramme bis Photos) abgebildet werden können. Dass jedes Bit einzeln definiert wird, kostet natürlich Speicherplatz, weshalb Bitmap-Grafiken viel Platz brauchen. Wenn nun in einer Ahnentafel als Rahmen eine Bitmap-Grafik verwendet wird und dieser Rahmen hunderte Mal benötigt wird, dann bläht das die Grafik möglicherweise so auf, dass die Gesamtgrafik nicht mehr darstellbar ist.

Eine gute Alternative sind daher Vektor-Grafiken. Hier werden nicht die Informationen für einzelne Pixel gespeichert, sondern die Grafik wird in ihren einzelnen gleichartigen Teilen beschrieben. Das bedeutet, dass für einfache Grafiken als Vektoren-Grafiken erheblich weniger Platz gebraucht wird als für Bitmap-Grafiken. So ist z.B. Dirks Rahmen „Simple“ als Vektoren-Grafik (Simple.emf) nur 1.084 Bytes groß ist, während die Bitmap-Grafik (Simple.bmp) 120.118 Bytes groß ist.

Ein weiterer Vorteil der Vektoren-Grafiken besteht darin, dass sie weitgehend ohne Verluste und Verzerrungen skaliert werden können. Und das ist bei unseren Rahmen ja wohl auch wichtig.

Vektoren-Grafiken eignen sich (in unserem Sinne) allerdings nicht für komplexe Grafiken oder gar Fotos, denn wenn diese in Vektoren-Grafiken umgewandelt werden, sind so viele Einzelbeschreibungen notwendig, dass solche Vektoren-Grafiken erheblich mehr Platz brauchen als die selben Bilder in Bitmap-Grafiken.

Wenn es also – wie bei unseren Rahmen - um „Platz sparen“ geht, sind solche Vektoren-Grafiken (mit komplexem Ursprung) ungeeignet. Daher ist es auch nicht sinnvoll die im Downloadbereich von Ahnenblatt-Portal befindlichen Rahmen zu vektorisieren. Der komplexe Rahmen „MargarithenB.bmp“ hat eine Größe von 141.118 Bytes und würde in einer 1:1-Darstellung als Vektoren-Grafik etwa aus 3.500 Objekten mit insgesamt 1.6500.000 Bytes bestehen.

Wenn es aber im Einzelfalle um Schönheit für eine kleine Tafel geht, sind auch solche komplexen Vektoren-Rahmen sinnvoll.

Wenn hier also jemand Rahmen stricken will, dann sollten die „schlicht und einfach, aber schön“ sein, denn die kann man dann zu schnuckeligen EMF-Dateien umwandeln. Das geht z.B. mit CorelTrace; einem Teilprogramm der CORELDRAWS GRAFIK SUITE, die als ältere OEM-Version 11 preiswert z.B. bei eBay oder amazon (für weniger als 25 €) zu haben ist.

Gruß, Walter

NS. Wenn da also etwas von mir falsch verstanden worden ist, dann immer her mit den Kritiken Very Happy

_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 06.02.2007, 17:57    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Torquatus
Vielen Dank für Deine ausführliche und verständliche Beschreibung

Dazu kommt auch noch:
« DirkB » wrote:
Eine "Konvertierung" ist leider nicht ganz trivial, da die Pixelgrafik "vektorisiert" werden muss - was nur die wenigsten Programme können.


Nach mehreren Testläufen mit einem Graphiker kam auch noch folgendes dazu:
« DirkB » wrote:
Ich selbst benutze Inkscape (eine Freeware) zum Konvertieren von bmp nach eps (= Encapsulated PostScript) und dann pstoedit + ghostview zur Konvertierung von eps nach emf ...

Wir haben kein Profi-Programm gefunden, das so kleine EMF-Rahmen (in KB) erzeugen konnte

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Torquatus




Gender:
Age: 77
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 06.02.2007, 23:18    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Hugo,
Quote:
Wir haben kein Profi-Programm gefunden, das so kleine EMF-Rahmen (in KB) erzeugen konnte

wann war das? War das regelrecht eine Aktion?

Ein Profi-Programm - wie z.B. Adobe Illustrator - wäre ja auch sauteuer. Da ist COREL in der OEM-Version richtig saubillig (um im Jargon zu bleiben).

Die Vektoren-Grafiken, die COREL-TRACE-11 (2005) erzeugt, sind ähnlich gut und klein wie die von AB. Wenn man die Rahmen SimpleM.bmp und SimpleW.bmp mit COREL-TRACE vektorisiert, werden die sogar ein paar Bytes kleiner und sind etwas präziser in der Linienführung. Lediglich die Feldfarben werden ein klein wenig dunkler; aber kaum merklich.

Die Bemerkung von Dirk, dass man die Grafiken auch noch manchmal nachbearbeiten muss, trifft auch für die COREL-TRACE zu, denn die Ergebnisse der COREL-Vektorisierungen können auch nicht immer befriedigen.

Im übrigen bin ich im Thema noch zu unerfahren, um zu überblicken, was da noch so alles möglich ist und wie man z.B. COREL-TRACE optimal einsetzt.

Ich werde mich demnächst mal an den Entwurf eines Rahmens wagen Wink
Zumindest habe ich jetzt mehr Ahnung als noch vor zwei Tagen Embarassed

Gruß, Walter

_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
Roger Paini
Administrator



Gender:
Age: 43
Joined: 12 Feb 2006
Posts: 942
Topics: 54
Location: Reinach BL


switzerland.gif

PostPosted: 07.02.2007, 10:01    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo zusammen

Ich meine Dirk hat mal geschrieben welche Software er zur Erstellung der EMF Dateien benutzt - leider finde ich den Beitrag nicht mehr Sad . Die genannten Tools waren, soweit ich mich erinnern kann, alle gratis.

Gruss
Roger

_________________
Buchempfehlungen / Ahnenblatt Wissensdatenbank

OfflineView user's profileSend private message    
Roger Paini
Administrator



Gender:
Age: 43
Joined: 12 Feb 2006
Posts: 942
Topics: 54
Location: Reinach BL


switzerland.gif

PostPosted: 07.02.2007, 10:06    (No subject)  Reply with quoteBack to top

So, wer richtig sucht der findet auch wink .

« DirkB » wrote:

Ich selbst benutze Inkscape (eine Freeware) zum Konvertieren von bmp nach eps (= Encapsulated PostScript) und dann pstoedit + ghostview zur Konvertierung von eps nach emf ...
Die Ergebnisse benötigen aber dennoch manchmal noch viel Handarbeit ...

Vielleicht gibt es kostenpflichtige Profitools, die da besser sind (z.B. CorelDraw) ...? Da habe ich keine Erfahrung (und kein Geld).


Vermutlich sind diese Tools aber nicht ganz so benutzerfreundlich - aber genaue Auskunft kann ich nicht geben da ich nie wirklich dazu gekommen bin das richtig anzuschauen. Der Grund ist, dass ich mit einem der vorhandenen Rahmen sehr zufrieden bin wink .

Gruss
Roger

_________________
Buchempfehlungen / Ahnenblatt Wissensdatenbank

OfflineView user's profileSend private message    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 07.02.2007, 10:59    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
« Torquatus » wrote:
Hallo Hugo,
Quote:
Wir haben kein Profi-Programm gefunden, das so kleine EMF-Rahmen (in KB) erzeugen konnte

wann war das? War das regelrecht eine Aktion?

Das spielte sich nur innerhalb meines Freundeskreises ab, wo auch diverse Graphiker dabei sind
Und das war während des Beta-Test 2.0

Als Testrahmen verwendeten wir ROLLE01

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Boro
Super Moderator



Gender:
Age: 59
Joined: 04 Jan 2007
Posts: 647
Topics: 44
Location: Berlin


germany.gif

PostPosted: 07.02.2007, 13:52    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo

habe mal Rahmen Banner 1 in ein Malprogramm übernommen und die beige Farbe durch weiss ersetzt.
Dann als Banner 1sw.png gespeichert und die Rahmen ini erstellt. ( Dauer 15 min )
Habe Ahnentafel Banner 1 Klassisch und Banner 1sw Klassisch gedruckt, (Personenrahmen 20 und 40 ) konnte keinen Unterschied feststellen bei den Ausdrucken ( außer Banner 1 ist in sw )
Wie sieht es bei großen Tafeln aus ?
Der png Banner hat auch nur 4 KB, gegenüber 7 KB bei emf.

_________________
Image

Meine Ahnen findet ihr auf meiner Webseite

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's websiteMSN Messenger    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 07.02.2007, 14:13    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Boro
Vielen herzlichen Dank für Deinen Tip

Jetzt wird es ja richtig interessant
Ahnenblatt kann Rahmen im Format EMF, BMP und PNG

EMF = Vektorrahmen
BMP = Pixelrahmen (sehr groß in KB)
PNG = Book Pixelrahmen? (sehr klein in KB)
Marcus, Du bist doch der PNG-Spezie. Vielleicht weißt Du das

Wenn PNG bei großen Tafeln kein Problem bereitet ?!?, kann doch jeder wieder selbst "rumpixeln"

@Boro: Welches Malprogramm hast Du benutzt

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Boro
Super Moderator



Gender:
Age: 59
Joined: 04 Jan 2007
Posts: 647
Topics: 44
Location: Berlin


germany.gif

PostPosted: 07.02.2007, 14:35    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Hugo

habe MAGIX Foto Clinic 5.5 benutzt. es dürfte auch jedes andere Programm gehen was emf dateien einliest und dann im png abspeichern kann.
Probiere doch mal Schriftrolle s/w als png neu anzulegen, da du ja viel mit dieser Arbeitest.

_________________
Image

Meine Ahnen findet ihr auf meiner Webseite

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's websiteMSN Messenger    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1507s (PHP: 82% - SQL: 18%) | SQL queries: 48 | GZIP enabled | Debug on ]