Stammtafel

Fragen, aber auch Tipps und Tricks
karl216
Beiträge: 5
Registriert: 11.08.2022, 16:43

Stammtafel

Beitrag von karl216 »

Hallo allerseits,
Ich habe festgestellt, dass beim Ausdruck einer Stammtafel die chronologische Reihenfolge der Kinder (ältestes Kind links) nur dann korrekt ist, wenn die Stammlinie über den Vater kommt. Wenn die Stammlinie über die Mutter kommt, ist es genau umgekehrt (jüngstes Kind links).
Habe ich da etwas falsch eingestellt? Oder ist das eine Marotte der Software, die bei einem der nächsten Updates beseitigt werden sollte?
Mit besten Grüßen
Karl
Benutzeravatar
Fridolin
Beiträge: 3737
Registriert: 04.01.2017, 18:32
Wohnort: Regio Rhein-Neckar
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Beitrag von Fridolin »

Ich habe keine Ahnung, ob so eine Sortierung in der Software überhaupt priorisiert wird.

Dass eine Sortierung dem Alter nach erfolgt, würde ich mir jedenfalls auch wünschen - aber egal ob von links nach rechts oder umgekehrt. Und je nachdem, welche Ehepartner und Kinder da dann noch mit angezeigt werden sollen, hat man sowieso nicht mehr alle Freiheiten für die Darstellung.

Klar ist jedenfalls, dass du da selbst keinen Einfluss hast - der Programmierer der Software hat sich immer bemüht, einen vollautomatischen Ablauf hinzubekommen - natürlich zugunsten von Anfänger/innen.
Aktuell Win11-64 pro 23H2, Ahnenblatt 3.60 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Alle relevanten Handbücher lesen :book:
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)
karl216
Beiträge: 5
Registriert: 11.08.2022, 16:43

Beitrag von karl216 »

Ich entschuldige mich für die Mehrfachanfrage. Als Erstbenutzer dieser Plattform hatte ich etwas Mühe, mich zu der für diese Frage einschlägigen Stelle durchzufinden.

Vielen Dank aber für die Antwort, die natürlich nicht ganz befriedigen kann.

Ich sehe nicht ein, wieso zum Beispiel in der Stammtafel meines Sohnes seine beiden Kinder in der richtigen Reihenfolge stehen und in der Stammtafel seiner Frau dieselben Kinder in umgekehrter Reihenfolge. Entsprechend stehen die Kinder meiner Tochter in der verkehrten Reihenfolge, während dieselben Kinder in der Stammtafel meines Schwiegersohns chronologisch richtig angeordnet sind.
Da diese Stammtafeln nur aus vier Personen bestehen (Ein Elternpaar und jeweils zwei Kinder) tippe ich auf einen systematischen Fehler in der Software.
Benutzeravatar
ahnenarmin
Beiträge: 824
Registriert: 28.04.2008, 19:27
Wohnort: D-85276 Pfaffenhofen/Ilm
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von ahnenarmin »

Hallo Karl, benutzt du AB3.52? AB2.99 wird nicht mehr gepflegt. Gruß Armin
karl216
Beiträge: 5
Registriert: 11.08.2022, 16:43

Beitrag von karl216 »

Nein, das ist mir mit der Version 3.53 passiert.
Benutzeravatar
Fridolin
Beiträge: 3737
Registriert: 04.01.2017, 18:32
Wohnort: Regio Rhein-Neckar
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Beitrag von Fridolin »

Ich bin mir weiterhin nicht sicher, ob es bei der Sortierung von Kindern in genealogischen Bäumen irgendwelche Konventionen gibt - evtl. die ältesten immer innen in Stammnähe oder so etwas.

Insofern kann ich auch nicht sagen, ob die Art und Weise, wie Ahnenblatt agiert, erwartungsgemäß ist oder nicht.

Der Mini-Stammbaum, den du erstellt hast, ist sicherlich keine typische Auswertung in Ahnenblatt - da kann ich mir gut vorstellen, dass man da eine bestimmte Sortierung wünscht. Da meine Tafeln in der Regel etwas größer sind, bin ich schon froh, wenn alle gewünschten Personen überhaupt drauf passen (möglichst ohne Wiederholung).

Du selbst kannst jedenfalls nichts dran ändern. Aber du kannst ja mal schauen, was passiert, wenn du eine Ahnentafel deiner Kinder erstellst statt einer Stammtafel von dir. Manchmal bekommt man das gewünschte Ergebnis, wenn man die Aufgabe für die Software etwas umstellt.
Aktuell Win11-64 pro 23H2, Ahnenblatt 3.60 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Alle relevanten Handbücher lesen :book:
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)
karl216
Beiträge: 5
Registriert: 11.08.2022, 16:43

Beitrag von karl216 »

Den gleichen Effekt finde ich auch in Stammtafeln mit mehreren hundert Personen. Da ist er mir überhaupt erst aufgefallen. Die Mini-Stammtafeln habe ich nur konstruiert, um den Effekt in Reinkultur, also ohne anderweitige, eventuell störende Elemente zu beobachten.

Allerdings habe ich mich gewundert, dass mir diese falsche chronologische Reihung nicht schon früher aufgefallen ist; schließlich benutze ich Ahnenblatt bereits seit fast zehn Jahren. Ich habe mir deshalb einmal ältere, von mir produzierte Stammtafeln angesehen und siehe da, die chronologische Reihenfolge der Kinder stimmte in allen Fällen.

Das heißt, diese merkwürdige Umkehrung der chronologischen Reihenfolge bei der Stammlinie über die Mutter muss durch einen der Software-Updates reingekommen sein.
Benutzeravatar
ahnenarmin
Beiträge: 824
Registriert: 28.04.2008, 19:27
Wohnort: D-85276 Pfaffenhofen/Ilm
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von ahnenarmin »

Hallo Karl,

an diesem Problem war Dirk schon dran. Anscheinend gibt es jetzt wieder das Problem.
Damit Dirk den Fehler findet, wäre es sinnvoll ihm direkt deine *.ahn zuzusenden und eine Tafel mit dem Problem, also z. B. eine *.pdf. Sowie ien kurze Beschreibung des Problems.

Gruß
Armin
julian_4665
Beiträge: 35
Registriert: 27.10.2016, 19:46

Beitrag von julian_4665 »

Hallo,

ich kann das Problem tatsächlich bestätigen.
In den früheren Versionen (leider nicht mehr nachvollziehbar, welche das genau waren), waren die einzelnen Generationen meistens in konventioneller Leserichtung also von links nach rechts chronologisch sortiert. Aktuell werden Stammtafeln generiert, wo in jeder Generation die Reihenfolge wechselt, weshalb es sehr unübersichtlich wird.
Ich würde mich auch über eine Bearbeitung dieses Problems freuen. :)


Viele Grüße

Julian
Benutzeravatar
Ahnensucher60
Beiträge: 81
Registriert: 16.11.2018, 16:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Ahnensucher60 »

Hallo,

ich habe das schon vor einiger Zeit festgestellt und auch gepostet.
Daher benutze ich die Version AB3.46 für meine Stammtafeln.
Da ist die chronologische Reihenfolge der Kinder noch in Ordnung.

Würde mich auch sehr freuen, wenn dieses Problem behoben wird.
Viele Grüße
Karin

Suche Kohrmann in Franken und USA, Sauerwald, Schneider in Hundheim
Benutzeravatar
Jürgen_Nordlicht
Beiträge: 605
Registriert: 19.09.2010, 15:26
Wohnort: 59505 Bad Sassendorf
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von Jürgen_Nordlicht »

Bin ich noch nicht aufmerksam geworden,
kann ich nun aber bestätigen.
zBspl. mal ist das jüngste mal das älteste Geburtsdatum einer Geschwisterreihe links.
Gruß aus Westfalen
Jürgen

Rechenknecht mit Ahnenblatt v4.0 und Stammbaumdrucker 8 P .
Benutzeravatar
DirkB
Administrator
Beiträge: 1389
Registriert: 20.01.2006, 20:25
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Beitrag von DirkB »

Hallo in die Runde,

vorab: ich werde mir das Thema mal anschauen und prüfen.

Änderungen an der internen Tafellogik von Ahnenblatt sind immer äußerst zeitraubend. Daher bin ich bislang noch nicht dazu gekommen, obwohl mir das schon von einigen Anwendern gemeldet wurde.

Ehrlich gesagt habe ich bei der Erstellung von Tafeln (und Ahnenblatt gibt es schon mehr als 20 Jahre) nie auf eine spezielle Reihenfolge der Kinder geachtet.

Klar, sollten Sie nicht in wahlloser Reihenfolge erscheinen, sondern so wie eingegeben, aber ob von links nach rechts oder umgekehrt, darauf habe ich nie wirklich geachtet.

Daher bin ich ein wenig überrascht, dass es eine durchgängige Regelmäßigkeit "konventionelle Leserichtung" (also ältestes Kind links?) gegeben haben soll. :shock:

Wie schon Fridolin schrieb, werden andere Kriterien (z.B. keine überschneidende Linien) höher priorisiert. Somit ist diese "Änderung" wohl mit der Version 3.47 reingekommen, in der die Tafeldarstellungen "optimiert" wurden. Da hingen schon mal einzelne Personen(-gruppen) am Rand, Geschwister und Partner waren zu weit auseinander oder es wurden sehr lange Ehelinien hinter Personenrahmen geführt. Alles nur seltene Einzelfälle, die aber bei den betroffenen Anwendern äußerst störend sein können.

Es wird aber auch zukünftig Abweichungen in der Kinderreihenfolge in Tafeln geben und das war auch in der Version 3.46 schon so.

Was vielleicht jeder relativ einfach mit seiner eigenen Ahnendatei nachstellen kann: Man erstelle eine Ahnentafel "mit allen Geschwistern". Dann sind die Eltern, Großeltern, usw. immer nebeneinander dargestellt und daneben nach links oder rechts die jeweiligen Geschwister. Eine Kinderreihenfolge ist dann nur noch zufällig gegeben. Man wird mit Sicherheit Abweichungen feststellen.

Es ist für mich daher nicht ganz leicht nachzuvollziehen, was da konkret nicht in der richtigen Reihenfolge ist, wenn es vorher auch schon nicht immer in der richtigen Reihenfolge war. :wink:

Und ganz nebenbei auch schon von einem Anwender gewünscht: die Kinderreihenfolge gänzlich zu ignorieren, wenn sich dadurch doppelte Personen in einer Tafel vermeiden lassen. :roll:

- Dirk
Benutzeravatar
Fridolin
Beiträge: 3737
Registriert: 04.01.2017, 18:32
Wohnort: Regio Rhein-Neckar
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Beitrag von Fridolin »

DirkB hat geschrieben:Und ganz nebenbei auch schon von einem Anwender gewünscht: die Kinderreihenfolge gänzlich zu ignorieren, wenn sich dadurch doppelte Personen in einer Tafel vermeiden lassen. :roll:
Das wäre zum Beispiel meine Priorität. Davon abgesehen halte ich eine Sortierung von Geschwistern durchaus wünschenswert - ob nun in immer gleicher Reihenfolge oder nicht.

Ich vermute, dass der TE nicht auf eine bisherige Sortierreihenfolge von AB Bezug nimmt, sondern auf seine persönliche Erwartung aus anderen Lebensbereichen. Dazu hat er aber bisher nichts gesagt - woher der von ihm erwartete "Standard" kommt. Konventionen und Gewohnheiten können eine starke Bedeutung haben.

Ob die Erfahrung von Karin mit AB 3.46 Zufall ist oder tatsächlich auch für andere gelten würde, kann ich nicht sagen - es ist lange her, dass ich bei mir drauf geschaut habe.
Aktuell Win11-64 pro 23H2, Ahnenblatt 3.60 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Alle relevanten Handbücher lesen :book:
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)
Deleted User 6561

Beitrag von Deleted User 6561 »

Ich möchte hier Fridolin vollumfänglich zustimmen, das wären auch meine Prioritäten.

Erst möglichst wenig überschneidende Linien und Doppellungen und dann sortiert.

Gruß
Martin
Antworten