Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Bilder korrekt anzeigen

This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.
Author Message
fuselhausi




Gender:
Age: 36
Joined: 04 Apr 2013
Posts: 4
Topics: 1
Location: Seiferts, Hessen


germany.gif

PostPosted: 04.04.2013, 07:27    Bilder korrekt anzeigen  Reply with quoteBack to top

Hi,

ich nutze Ahnenblatt jetzt schon ca. 1 Jahr um ein bisschen unsere Familie zu dokumentieren. Nun habe ich von meiner Mutter einen Pack mit Sterbebilchen bekommen den ich mir als *.tif Dateien gespeichert habe.

Wenn ich diese nun in Ahnenblatt einbinde werden die Bilder ganz hässlich von Ahnenblatt skaliert, siehe Screenshot.

Fehlt in Ahnenblatt evtl. ein Filter oder muss ich ein anderes Format wählen?

Als *.jpg und *.png erziele ich keine Verbesserung.

Schöne Grüße und Vielen Dank

fusel

OfflineView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 04.04.2013, 12:46    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo fusel,

Herzlich Willkommen im Ahnenblattportal!

Das ist mir so auch noch nicht begegnet (oder ich habe es schon wieder vergessen Rolling Eyes ). Ich vermute aber es liegt daran, dass die Bilder in Ahnenblatt sehr groß hinterlegt sind und einfach relativ schlecht skaliert werden?!
Ich würde mal ein Bild auf 150 x 200 Pixel (wenn das Verhältnis 4:3 ist) runter rechnen und dann diese Version in Ahnenblatt einbinden.
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 04.04.2013, 13:53    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Fusel
Herzlich Willkommen im Ahnenblattportal (Nutzer helfen Nutzer)

In der Datei von Isabelle und meiner wenigkeit sind bis DIN A4 große Bilder mit 300DPI eingescannt und in Ahnenblatt eingebunden als PNG-Dateien

Solch einen Effekt hatten wir nur bei einen Bild
In diesen Fall mußte das graustufen-Bild nicht als Photo, sondern als Dokument gescannt werden

getestet mit Ahnenblatt 2.74 unter W7/64

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
spitzbub67




Gender:

Joined: 09 Feb 2011
Posts: 24
Topics: 5


austria.gif

PostPosted: 04.04.2013, 14:55    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,

ich kann diesen Effekt ebenfalls bestätigen, vor allem bei diesen Schwarz-Weiss-Sterbebildern. Ich speichere meine Scans als JPG, andere Formate hab ich noch nicht getestet.

lg Sabine

OfflineView user's profileSend private message    
fuselhausi




Gender:
Age: 36
Joined: 04 Apr 2013
Posts: 4
Topics: 1
Location: Seiferts, Hessen


germany.gif

PostPosted: 05.04.2013, 09:20    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hi, danke für die Tipps.

Es scheint tatsächlich an einer schlechten skalierung bzw einer fehlenden Filterung oder Ähnlich zu liegen. Nachdem ich das Bild auf 150 x 200 px verkleinert hatte sah das Ergebnis wunschgemäß aus. Ich möchte jedoch nicht von meinen ganzen Fotos nochmals kleine "Vorschaubilder" anlegen müssen.

Das Scannen mit verschiedenen Einstellung brachte keine wirkliche Verbesserung.

Nun habe ich das Programmfenster von Irfanview während ich das Bild geöffnet hatte skaliert durch ziehen an der unteren, rechten Ecke. Dabei trat der Effekt auf, wie er in Ahnenblatt erscheint, siehe Screenshot. Lasse ich die Ecke los so wird scheinbar das Bild erneut gefiltert und erscheint wieder wie im vorherigen Post zu sehen.

Könnte es sein dass Ahnenblatt evtl. noch einen Filter anwenden müsste?

Ich versuche mich mal im Irfanview-Forum danach zu erkundigen was genau beim skalieren des Fensters abläuft.

OfflineView user's profileSend private message    
Torquatus




Gender:
Age: 77
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 05.04.2013, 10:16    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich glaube, dass die Lösung des Problems schon im Bild erkennbar ist.

Dort steht als Farbtiefe 24 BPP (also 24 Bit per Pixel). Das Graustufenbild wurde also mit den Einstellungen True Color (16,7 Mio Farben) abfotografiert oder gescannt.

Anhand dieser Daten versucht nun das Programm Ahnenblatt ein Bild mit 16,7 Mio Farben darzustellen. Das muss schiefgehen, denn Ahnenblatt kann ja nun nicht die Bilder neu analysieren sondern muss sich auf die Daten des Bildes verlassen.

Wenn man das Bild richtigerweise als 8 Bit-Graustufenbild erfasst oder fotografiert, dann treten die geschilderten Probleme nicht auf. Siehe unten.

Zum Thema Farbtiefe und True Color siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Farbtiefe_(Computergrafik)
http://de.wikipedia.org/wiki/True_Color

_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
fuselhausi




Gender:
Age: 36
Joined: 04 Apr 2013
Posts: 4
Topics: 1
Location: Seiferts, Hessen


germany.gif

PostPosted: 05.04.2013, 11:26    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hi Torquatus,

ich habe jetzt versucht das bestehende Bild mittels Irfanview in verschiedene andere Formate umzuwandeln. Ich gebe zu, dass ich mit Kanonen auf Spatzen schieße wenn ich so ein Bild in True Color speichere.

Weder das Konvertieren in ein Graustufenbild in 8- oder 4-Bit noch in ein 1-Bit Schwarzweißbild erzielt den gewünschten Effekt wobei mir evtl. sorgar mit der 1-Bit Variante glücklich werden könnte...

Im Anhang das Bild in 1-Bit in Ahnenblatt und IrfanView

OfflineView user's profileSend private message    
Torquatus




Gender:
Age: 77
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 05.04.2013, 13:03    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hi, Fuselhausi,
Quote:
ich habe jetzt versucht das bestehende Bild mittels Irfanview in verschiedene andere Formate umzuwandeln. Ich gebe zu, dass ich mit Kanonen auf Spatzen schieße wenn ich so ein Bild in True Color speichere.

Weder das Konvertieren in ein Graustufenbild in 8- oder 4-Bit noch in ein 1-Bit Schwarzweißbild erzielt den gewünschten Effekt wobei mir evtl. sorgar mit der 1-Bit Variante glücklich werden könnte...
Ich weiß nicht, was alles passiert, wenn man ein schon verbogenes True Color Bild in Graustufen konvertiert Embarassed

Vorschlag: Drucke das Bild in bestmöglicher Qualität auf Papier und scanne es von dort neu als 8-Bit-Graustufen-Bild. So hatte ich es gemacht und das sieht dann in Ahnenblatt aus wie das 8 bpp-Bild in meinem vorigen Beitrag.

Unten die Scans der verschiedenen Ansichten Wink

_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 05.04.2013, 13:11    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« fuselhausi » wrote:


ich habe jetzt versucht das bestehende Bild mittels Irfanview in verschiedene andere Formate umzuwandeln. Ich gebe zu, dass ich mit Kanonen auf Spatzen schieße wenn ich so ein Bild in True Color speichere.



Das umwandeln nach dem scannen greift auch zu spät! Wenn dann musst Du das Bild schon mit geringerer Farbtiefe scannen.
Man kann am ersten Original die weißen Stellen schon erkennen, die nachher eben stärker hervortreten.

Das mag ursächlich wie von Torquatus beschrieben am Scan liegen, danach an der Skalierung von Ahnenblatt. Wobei Ahnenblatt da nichts falsch macht oder ein Filter fehlt - es sind vielmehr die Grafikprogramme die da was besser machen, in dem die Bilder neu berechnet (und nicht nur skaliert) und korrigiert werden.
Ich helfe mir dabei schlechte Bilder in Grafikprogrammen eben annähernd auf die benötigten Größen zu bringen und Qualität zu bringen.
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
fuselhausi




Gender:
Age: 36
Joined: 04 Apr 2013
Posts: 4
Topics: 1
Location: Seiferts, Hessen


germany.gif

PostPosted: 01.05.2013, 10:28    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hi, leider war ich in letzter Zeit sehr beschäftigt und hatte das digitalisieren der Bilder aus den Augen verloren.

Nachdem ich nun nochmals mit meinem Scanner experimentiert habe bin ich nun doch zu dem Entschluss gekommen die Bilder für Ahnenblatt gesondert zu erstellen, da anders keine zufriedenstellende Möglichkeit zu finden war.

Die problematischen Bilder leiden alle an der Grobkörnigkeit der Vorlagen. Die entsprechenden Bilder habe ich nun gesondert behandelt und eine einfache, sanfte Unschärfe auf sie angewandt.

Jetzt bin ich mit dem Ergebnis soweit zufrieden. Die großen Scans bewahre ich nun zusätzlich auf.

Vielen Dank für die vielen Tipps und die super Unterstützung. Cool

OfflineView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 01.05.2013, 23:03    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« fuselhausi » wrote:


Vielen Dank für die vielen Tipps und die super Unterstützung. Cool


Danke auch an Dich für die abschließende Rückmeldung, wie die persönliche Lösung nun aussieht. Die geht leider oft aus den verschiedensten Gründen mal unter, so dass einige Diskussionen für spätere Leser ein wenig unvollständig bzw. unbrauchbar für eine eigene Lösungsfindung bleiben.
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Display posts from previous:      
This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1596s (PHP: 63% - SQL: 37%) | SQL queries: 42 | GZIP enabled | Debug on ]