Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Bitte Lesehilfe für 1693

Post new topicReply to topic
Author Message
mani




Gender:
Age: 73
Joined: 08 Mar 2007
Posts: 128
Topics: 51
Location: Bornheim NRW


germany.gif

PostPosted: 23.03.2020, 10:07    Bitte Lesehilfe für 1693  Reply with quoteBack to top

Hallo, insbesondere brauche ich Hilfe für den Namen der Frau Anna Motte? Motta? der Name des Vaters ist etwas deutlicher geschrieben. Dann die Ortsbezeichnung der beiden: Vogtdorf? Gibts nicht in der Gegend - ein solches Dorf existiert heute in McPomm. Voigendorf gibt es in der Gegend. Dann die Besonderheit der Franken "d" und "t" hin und wieder etwas zu variieren. Im Namensregister zB Heiligenstadt und Umgebung gibt es keine Mott-wie auch immer. Übrigens der Nachname des Sebastian lautet heute Motschiedler. Die Modschiedler sind eine andere Linie. Unsere sind seit ungefähr 1750 eindeutige Motschiedler. Damals häufig auch Mottschittl oder ähnlich geschrieben. Vom Stand her kann er durchaus Schneider gewesen sein oder Schuhmacher. Laut Urkunde aber eher Schneider.
Bleibt gesund Gruß Manni

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
ahnenarmin




Gender:

Joined: 28 Apr 2008
Posts: 361
Topics: 11
Location: D-85276 Pfaffenhofen/Ilm


germany.gif

PostPosted: 23.03.2020, 11:07    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Halli Manni,

Sebastian Mottschittel von Sichenitz (?) oo Anna Mottesin, Hans Mottes zu Vogtdorff

Aus welcher (evangelischen?) Pfarre stammt dieser Hochzeitseintrag?
Nachdem der Pfarrer bei den Orten keine weiteren Erläuterungen angegeben hat, ist stark zu vermuten, dass die Orte der näheren Umgebung sind.

Kennst du das Geoportal?
<https://geoportal.bayern.de/bayernatlas>

Gruß
Armin

OfflineView user's profileSend private message    
mani




Gender:
Age: 73
Joined: 08 Mar 2007
Posts: 128
Topics: 51
Location: Bornheim NRW


germany.gif

PostPosted: 23.03.2020, 11:43    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Armin,
vielen Dank für die Antwort.
Alle Motschiedlers die ich suche sind evangelisch, lutherisch oder Protestanten. Dieser Eintrag ist aus dem "Archion" einem Portal der ev. Kirche Deutschland, die schon erstaunlich viele Kirchenbücher digitalisiert online gestellt haben. Hier Bayern: Landeskirchliches Archiv, Dekanat Forchheim,Heiligenstadt. Im Dekanat Forchheim sind die Orte Aufseß, Heiligenstadt i.Ofr, Unterleinleitner Wüstenstein. Die Ortschaft Siegritz ist Heiligenstadt zugeordnet.
Du liest als Ort auch Vogtdorf. Hm. Da ist ein Punkt über dem "g" - doch Voigt? Dann gibt es aber nur den Ort Voigendorf - wie auch immer die den damals geschrieben haben. Lautverschiebung?? Ein Vogtdoff ist auch im Bayernatlas nicht zu finden.
Den Namen Motte oder Motta finde ich auch in keinem Namensregister der Umgebung. Auch hier eine Lautverschiebung? Die Buchstaben sind doch eindeutig M o t t ....?? Es gibt allerdings einen Hans und eine Anna Mot(t)schiedler in der Gegend aber eben aus siegritz und nicht Vogtdorf.
Irgendwie komm ich da wohl nicht weiter.
Gruß Manni

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
ahnenarmin




Gender:

Joined: 28 Apr 2008
Posts: 361
Topics: 11
Location: D-85276 Pfaffenhofen/Ilm


germany.gif

PostPosted: 23.03.2020, 12:10    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Manni,

die Orte werden und wurden im Dialekt gesprochen. Eine gewisse Abweichung von der heutigen Schreibweise ist (wie bei den Namen auch) normal.

im Geoportal habe ich folgende Orte gefunden:

Voigendorf, ca. 7,5 km südöstlich von Heiligenstadt und
Siegritz, ca. 3,5 km südöstlich von Heiligenstadt

Hier könnte sich die Suche lohnen.
Ev. Suche auch auf die Nachbarpfarrei (Richtung Südosten) ausdehnen.

Gruß
Armin

OfflineView user's profileSend private message    
mani




Gender:
Age: 73
Joined: 08 Mar 2007
Posts: 128
Topics: 51
Location: Bornheim NRW


germany.gif

PostPosted: 23.03.2020, 14:38    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Armin
ich denke auch,dass nur Voigendorf in Frage kommt. Dann muss ich an eine Namensänderung denken wie ZB Kotte, Hotte etc alles was man unter "M" falsch verstehen kann wenn man etwas undeutlich spricht oder Pfarrer etwas schwerhörig war. Vor allem wenn der Pfarrer seine Pfarrmitglieder nicht alle persönlich kennt. Zumal die Pfarrbezirke damals mit Sicherheit sehr viel umfangreicher waren als heute. Allein Aufseß betreute damals sehr viele Höfe ringsherum und kleinere Ansammlungen von Siedlern, die alle zur Kirche wanderten und nicht der Pfarrer wanderte von Ort zu Ort. Wüstenstein zB wurde bis fast Mitte des 19. Jhdts von Muggendorf betreut und bekam erst später eine eigene Pfarrei.
Nun denn, frisch auf ans Werk
Wir haben ja Zeit genug Book Smile
Bleib gesund
Gruß Manni

_________________
Ich arbeite mit: Windows 10 Home Version 1809 64 Bit
AB Version 3.09 und Version 2.94

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.072s (PHP: 85% - SQL: 15%) | SQL queries: 30 | GZIP enabled | Debug on ]