Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Fakten und Ereignisse

Post new topicReply to topic
Author Message
ThomasE




Gender:

Joined: 25 Sep 2018
Posts: 29
Topics: 8


germany.gif

PostPosted: 26.04.2020, 12:00    Fakten und Ereignisse  Reply with quoteBack to top

Auch hier nochmal ein Hallo in die Runde,

für die einzelnen Sachen, mache ich lieber ein neues Thema, als alles in eines reinzuschreiben, ich hoffe das ist richtig so, um die Themen auseinander zu halten.

Bei diesem Vorschlag geht es eigentlich an euch alle bzw. auch an Dirk.

Vorgeschichte :
Man kann ja eigene Fakten / Ereignisse erstellen. Zu meiner Schande, habe ich reichlich getan.
Und ja es ist bekannt, das andere Forscher diese evtl. nicht haben bzw. auch anders interpretieren können. Denn die selbsterstellten Fakten/Ereignisse werden bei weitergabe der ahn-Datei nicht mit weitergegeben.
Diese sind zwar enthalten und werden auch angezeigt, aber der andere Forscher kann keine anlegen, sondern muss erst welche kreieren.

Frage :
Kann man nicht z.B. hier im Forum eine Kategorie machen, wo man solche Sachen ablegen kann ?
Vielleicht kann man auch dadurch klären, ob man seine Daten nicht in die vorgefertigten Fakten vom gedcom-Standard übertragen kann, was ja besser ist für einen Datenaustausch. Weil man einfach nur "verkehrt" denkt gerade.
Auch würden wir dann alle mit den gleichen Fakten/Ereignissen arbeiten und könnten uns besser dabei unterstützen/helfen.
Wenn man dann diese abgelegten Fakten auch noch als z.b. zip-Datei runterladen könnte und in Ahnenblatt ablegen könnte, hätten wir alle den gleichen Standard, bei einem Datenaustausch zumindest in Ahnenblatt.

Auch für Dirk wäre es bestimmt eine Hilfe zu sehen, welche Fakten/Ereignisse sich Anwender wünschen und brauchen, und könnte mit solchen Vorschlägen an seine Gruppe Gedcom-L gehen und schauen was andere Programmierer sagen und was man als neue Ereignisse mit aufnehmen kann in gedcom. Klar es wird bestimmt Monate/Jahre dauern, aber man sollte für die Zukunft damit anfangen.
Vielleicht kann er ja auch das eine oder andere als festes Ereignis schon mit einbringen.

Ich hoffe das war jetzt nicht zu kompliziert und speziell.

Gruß
Thomas

HiddenView user's profileSend private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2456
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 27.04.2020, 15:35    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Das ist eindeutig speziell, Thomas, aber durchaus grundlegend.

Eine Datei mit besonderen Fakten kann man nicht einfach mit so einem Fakt ergänzen? Weil die Beschreibung fehlt, was der Fakt bedeutet und welcher Typ es ist (Fakt/Ereignis)? OK. Wusste ich nicht.

Die Gruppe Gedcom-L allerdings hat keinerlei Einfluss auf den GEDCOM-Standard und seine Weiterentwicklungen verschiedenster Art - sie soll diesen Standard nur im deutschsprachigen Raum umsetzen. Ehrlich gesagt hat niemand Einfluss auf den GEDCOM-Standard der Zukunft, weil der ursprüngliche Entwickler (die Mormonen) sich daraus zurückgezogen hat. Es gibt nur ein paar Initiativen mit je eigenem Ansatz. Das ist das Dilemma insgesamt.

Frido

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book (es gibt mehrere!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Klaus-DieterR




Gender:
Age: 61
Joined: 07 Feb 2019
Posts: 58
Topics: 3
Location: Syke


germany.gif

PostPosted: 27.04.2020, 17:51    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Thomas,

AB speichert in einer Gedcom-Datei wie folgt:

Eigenes Ereignis:
1 EVEN
2 TYPE MeinTest
2 DATE (heute)

Eigener Fakt:
1 FACT FaktTest
2 TYPE MeinFakt

EVEN und FACT sind universelle GEDCOM-Standard-Schlüsselwörter. Diese werden auch von anderen Programmen verwandt.

Bei anderen Programmen muss man jeweils herausfinden, wie diese Einträge genutzt werden. Bei einzelnen Programme werden u.a. unter
- FACT Programm spezifische IDs, der Familienstatus NOT MARRIED, etc.
- EVEN Beruf, Religion, Zwilling zu, Sternenkind u.a.
gespeichert.
Die Dekodierung anderer Programme geschieht im schlechtesten Fall, dass diese Information als Notiz oder gar nicht übernommen werden.

Also in AB geht nichts verloren, aber wie diese Informationen in anderen Programmen verarbeitet werden, muss man jeweils herausfinden.

Falls Du nachsehen willst, wie detailiert AB die einzelnen Informationen intern speichert, kann ich dir nur ein csv-Export empfehlen, dort sind über 800 (!!) GEDCOM- und AB-interne Parameter aufgeführt.

_________________
Gruß
Klaus-Dieter

Ahnenblatt 2.99m + 3.17, stammbaumdrucker 8.0, Windows10-64 Pro V2004

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3853
Topics: 119
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 28.04.2020, 11:00    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Richtig Klaus-Dieter.

Gedcom-L ist eine Gruppe deutscher Entwickler, die versucht, den Gedcom-(Quasi-)Standard so zu beschreiben, daß er von den Programmen der beteiligten Entwickler einheitlich verstanden wird. Es besteht keine Verpflichtung, diese Elemente genau so zu übernehmen, nicht innerhalb der Gruppe, noch weniger außerhalb.

Die Einführung von Sonderelementen und Tags (zB. mit _ beginnend, noch schlimmer ohne) sind der Tod jeglicher Austauschbarkeit. Sicher gibt es Entwickler, die genau darauf hin arbeiten, um eine (falsche) Kundenbindung zu erreichen. Ahnenblatt gehört ganz ausdrücklich nicht dazu.

Wenn jetzt Elemente bei Übernahme aus einem anderen Programmsystem verloren gehen, ist das alleine in Verwantwortung des übernehmenden Systems. Dummerweise dokumentieren aber nicht alle Programme diesen Informationsverlust.
In Verantwortung des abgebenden Programmes ist es, sich regelkonform zu verhalten und möglichst keine oder nur wenige Sonderkonstrukete zu verwenden und zu erzeugen. Da ist aber wieder der Anwender gefordert, seine Auswahl sorgfältig zu treffen (ggf. bezgl. der Elemente)

Eierlegende Wollmilchsäue wären an mancher Stelle zwar gewünscht, könnten aber zu Corona führen.

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.16

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Springer48






Joined: 25 May 2020
Posts: 5
Topics: None


bhutan.gif

PostPosted: 24.08.2020, 12:05    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Auf der Suche, wo ich mit meinem Problem hinsoll, habe ich obige Diskussion gefunden. Als ich mit meinem Baum als GED von Ancestry (ursprünglich in MyHeritage angelegt) in das AB übersiedelt bin gab es naturgemäß einige Probleme. Bisher kann ich bis auf den Komplex Ereignis/Fakt alles Stück für Stück bereinigen. Bei den Ereignissen stecke ich aber total. Der baum läuft jetzt auf V 3.15; Es gibt zahlreiche importierte Ereignisse, welche an der jeweiligen Person hängen, ich kann sie aber nicht in deutsche Versionen vereinheitlichen und damit an "neue" Personen anhängen. Ich kann auch selbst keine neuen Ereignisse einstellen.
Hat jemand eine Idee, wie ich da weiterkomme ?
Mein ziel daher, nicht die obere Wollmilchsau, sondern eine vereinfachende aber persönliche Version.
G'sund bleibn
Rudolf

HiddenView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3853
Topics: 119
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 24.08.2020, 19:54    (No subject)  Reply with quoteBack to top

du könntest das auch direkt an DirkBöttcher adressieren, , mal sehen , ob er ein Statement dazu abgibt.
Ich sehe es auch als durchaus sinnvoll an, eigene Fakten und Ereignisse lexportieren und ohne Kniffe auf einem anderen Rechner wieder zu bekommen

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.16

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2456
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 24.08.2020, 22:52    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Springer48 » wrote:
Es gibt zahlreiche importierte Ereignisse, welche an der jeweiligen Person hängen, ich kann sie aber nicht in deutsche Versionen vereinheitlichen und damit an "neue" Personen anhängen. Ich kann auch selbst keine neuen Ereignisse einstellen.


Hallo Rudolf,

mit "zahlreiche importierte Ereignisse" meinst du solche, die nicht zum Gedcom-Standard gehören? Was soll da vereinheitlicht werden, und was ist mit "deutsche Versionen" gemeint?

Richtig, importierte Events oder Facts stehen in Ahnenblatt nicht automatisch zur weiteren Verfügung, um sie anderen Personen ebenfalls anzuhängen. Das ließe sich aber sicherlich "nachrüsten" - unter der Voraussetzung, dass alle nicht-standard-Facts und -Events mit einem Unterstrich beginnen - denn das ist die standardgemäße Form für benutzerdefinierte Fakten/Ereignisse.

Wieso kannst du keine eigenen Ereignisse definieren? Weil du nicht weißt, wie das geht, oder weil der vorgesehene Mechanismus streikt?

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book (es gibt mehrere!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Springer48






Joined: 25 May 2020
Posts: 5
Topics: None


bhutan.gif

PostPosted: 26.08.2020, 10:03    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Fridolin, Danke für Deine Reaktion. Offensichtlich war ich in der Kürze nicht klar verständlich. Als ich mit meinem GED-File von Ancestry umgezogen bin, wurden einige Fakten mitgenommen, welche Englisch übernommen wurden und nicht im AB-Standard aufscheinen. z.B. Militär angaben. Gleich nach dem Umzug konnte ich noch selbst einzelne eigene Fakten anlegen - z.B. Musterung. Dann bin ich von Win7 auf Win10, beide 64bit umgestiegen und seither kann ich keinerlei eigene fakten mehr anlegen. Das ist einfach ärgerlich. Gleichzeitig sind jede Menge Standardplätze mit spezifischen Mormonenereignissen (Endowment, Ordination, Siegelung) unterlegt. Da muss es im Hintergrund durch Umsiedlung und Umstellung irgendwo eine Einstellung geben, welche ich nicht kenne und daher auch nicht ändern kann.
Was will ich eigentlich: Aus dem Umzug entstandene Fakten ins Deutsche übertragen und eventuell diese Fakten auch andere Personen zuordnen, falls diese dort auftauchen.
Mein File hat derzeit eine Mischung, welche ich vereinfachen will. Manche Fakten bei US-Personen heißen jetzt schon deutsch Volkszählung, Musterung, oder Militärdienst. Ich kann diese Fakten aber keinen anderen Personen zuteilen. Fakten wie Passenger List, Military Enlistment kann ich ebenfalls nicht zusätzlich anderen zuordnen, aber auch nicht übersetzt einfügen. Also anfänglich ist der mechanismus wohl gegangen; jetzt aber geht es gar nicht.
Was kann ich tun ? Rudolf

HiddenView user's profileSend private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2456
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 26.08.2020, 13:06    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Lies mal im Handbuch die Seiten 64/65: Ereignis/Fakt hinzufügen und Ereignisdetails.

Wenn du Ereignisse oder Fakten aufnehmen möchtest, die nicht zum (GEDCOM- bzw. Ahnenblatt-) Standard gehören, musst du solche Fakten/Ereignisse erst einmal selbst definieren. Diese Definition wird dann in einem Ordner Ahnenblatt\EVEN_FAM und Ahnenblatt\EVEN_INDI als kleine Datei abgelegt. Wer mit dem PC oder dem Betriebssystem umzieht, muss ja auch sonst für die Datensicherung sorgen - aber das ist bei Ahnenblatt eben neuerdings mehr als man bisher gewohnt war:
a) Inhalt von Eigene Dokumente\Ahnenblatt
b) Inhalt von C:\Users\MEINBENUTZERNAME\AppData\Roaming\Ahnenblatt
c) Familiendateien
d) evtl. die Ahnenblatt-Installation selbst, wenn man das Bonuspack der lizenzierten AB-3.0-Version installiert hatte (was bei den einfachen Updates nicht dabei ist).
Wenn diese kleinen Definitionsdateien fehlen, bietet Ahnenblatt den Fakt auch nicht zur weiteren Verwendung an.

Nachträglich umbenennen kann man sie in Ahnenblatt nicht - allerdings eine Eintragung von einem Fakt zu einem anderen umziehen. Was aber bei hunderten von Einträgen nicht sinnvoll ist. Ich würde in so einem Fall also eine *.GED-Datei mit einem Texteditor von Hand manipulieren (nur mit einer Kopie ausprobieren!). Man muss dabei drauf achten, dass
a) der Zeichensatz erhalten bleibt (vermutlich UTF-Cool und
b) die Zeilenumbrüche gleich bleiben.
Unter der Voraussetzung könnte man alle "Military Enlistment" in "Militärlisten" umwandeln (Suchen & Ersetzen).

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book (es gibt mehrere!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Springer48






Joined: 25 May 2020
Posts: 5
Topics: None


bhutan.gif

PostPosted: 26.08.2020, 14:33    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Das klingt ja reichlich komplex und hilft mir eigentlich kaum. Zuerst musste ich mein Handbuch zwar updaten; der Inhalt brachte aber auch keine weitere Hilfe.
Was ich bisher gar nicht weiß: Wie sind "alte (mit der GED Datei) umgezogene Fakten, welche nicht AB Standard sind abgelegt und können sie/oder nicht anderen Personen zugewiesen werden. Da ich in der Vergangenheit bereits neue Fakten angelegt habe (sh auch meine Antwort oben) weiß ich auch wie neue Fakten angelegt werden können. Das geht aber jetzt nicht mehr. Wie gesagt möchte ich auch die gesamte Anzahl reduzierend parallel existierende Bezeichnungen , wie Musterung /military Enlistment zusammenführen. Ich kann keinerlei neue Fakten anlegen. Wo verstecken sich eventuelle andere Inhalte, wo ich für diese Fakten die erforderlichen Files finde. Vielleicht liegt es auch daran, dass bei mir AB komplett auf einer getrennten Platte läuft ??

HiddenView user's profileSend private message    
Springer48






Joined: 25 May 2020
Posts: 5
Topics: None


bhutan.gif

PostPosted: 26.08.2020, 14:52    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Noch ergänzend zum obigen: in meinem Plattenfile von Ahnenblatt befindet sich ein Ordner mit EVEN_INDI, jedoch keiner mit EVEN_FAM, dieser wurde offensichtlich beim installieren so angelegt. Im Inhalt sind 5 angelegte "eigene" Fakts. Diese sind aber nicht im Auswahlmenü sichtbar bzw. wählbar. Mit denen wäre ich schon einen großen Schritt weiter. Dafür verzichte ich gerne auf die zahlreichen Mormonen Fakts. Ich fürchte, das ist alles enstanden, als ich nach dem GED übersiedeln nach kurzer Zeit von der anfänglichen Einfach-Version aus dem Netz auf die Vollversion 3.0 - am 13.04.2020 upgedated habe.
HiddenView user's profileSend private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2456
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 26.08.2020, 20:37    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Springer48 » wrote:
... weiß ich auch wie neue Fakten angelegt werden können. Das geht aber jetzt nicht mehr.


Wieso? Was geht denn nicht?

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book (es gibt mehrere!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2456
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 26.08.2020, 20:39    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Springer48 » wrote:
... in meinem Plattenfile von Ahnenblatt befindet sich ein Ordner mit EVEN_INDI, jedoch keiner mit EVEN_FAM, ...


Diese beiden Ordner werden nur angelegt, wenn sie gebraucht werden. Nach einer einfachen Installation sind sie nicht da.

Offensichtlich hattest du keine eigenen Familien-/Partner-Facts definiert.

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book (es gibt mehrere!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Springer48






Joined: 25 May 2020
Posts: 5
Topics: None


bhutan.gif

PostPosted: 27.08.2020, 13:36    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Glaube, jetzt habe ich eine Lösung gefunden. Ich habe den EVEN_INDI Ordner in C angelegt, die alten eigenen Ereignisse hineinkopiert. Sind natürlich nicht "verbunden". Wenn ich eine der bestehenden englischen Versionen aber tauschen will und auf die deutschen im EVEN_INDI verweise, dann aktiviert er diese (meistens jedenfalls). Es lässt sich bisher bei allen Versuchen jedenfalls ändern; das hilft mir schon deutlich. Jetzt sollte er diese Dinge nur noch in der Auswahlmöglichkeit auch immer anbieten. Das macht er leider nur manchmal. Im Wege der Vereinfachung habe ich jetzt nur Bedenken, das in der bestehenden Mischung eine Obergrenze entstehen köännte; kann ich eventuell angebotene Ereignisse (welche ich sicher nicht benötige und nur durch den US-Import entstanden sind) auch löschen. lG Rudolf
HiddenView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1167s (PHP: 77% - SQL: 23%) | SQL queries: 48 | GZIP enabled | Debug on ]