Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Fehlermeldung beim Speichern

Post new topicReply to topic
Author Message
armrom






Joined: 14 Jul 2020
Posts: 35
Topics: 13


blank.gif

PostPosted: 01.10.2020, 16:09    Fehlermeldung beim Speichern  Reply with quoteBack to top

Hallo, ich kriege beim speichern immer wieder die Fehlermeldung: "Fehler beim Speichern der Datei"

Was ist die Ursache dieses Problems und wie kann ich es lösen? Als Workaround habe ich einmal die DPI reduziert, das ist aber mühsam, da ich immer probieren muss, was die höchste DPI Zahl ist, ohne die Fehlermeldung zu bekommen.

Weiters würde ich gerne wissen, wie man so eine Datei dann drucken kann?

Glaube nicht, dass 500 DPI ausreichen für DIN A1 oder A0...

Danke und lg

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2455
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 01.10.2020, 17:24    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo armrom,

was speicherst du überhaupt? Eine Tafel? Die Größe der Tafel wird ja automatisch erstellt: Ahnenblatt kann mit PDF-Dateien bis ca. 5,8 m Kantenlänge umgehen. Das hat mit DPI erstmal gar nichts zu tun.

Wenn du es 1:1 drucken willst, würde ich 300 dpi empfehlen; wenn du die Tafel sowieso verkleinerst, weil nirgends an der Wand Platz für 5,8m Papier ist, kannst du mit der DPI-Zahl runtergehen. Rauf musst du nicht. Oder in was für einem Format speicherst du?

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book (es gibt mehrere!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
armrom






Joined: 14 Jul 2020
Posts: 35
Topics: 13


blank.gif

PostPosted: 01.10.2020, 17:40    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Fridolin,
ja ich erstelle die Tafel unter Erstellen/Tafel/Ahnentafel und speichere sie dann als JPG ab.

Ich denke, dass JPG einfacher zum drucken ist als PDF...

300 dpi reichen, um es lesbar auszudrucken?

Welche Vorgehensweise empfiehlst du zum speichern und drucken?

lg

OfflineView user's profileSend private message    
UngerMa




Gender:
Age: 70
Joined: 18 Jan 2009
Posts: 152
Topics: 16
Location: Glauchau


germany.gif

PostPosted: 01.10.2020, 18:53    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Armrom,

PDF ist die günstigere Variante. Ich habe anfangs auch JPG erzeugt, doch PDF hat eine wesentlich bessere Auflösung, sowohl am Bildschirm als auch beim Druck.

Außerdem bietet der Acrobat-Reader für den "heimischen" Druck besser Möglichkeiten des Posterdrucks, zum Beispiel Skalierung sowie Schnittmarken, mit deren Hilfe die Einzelblätter zusammengefügt werden können. Habe grade heute ein "Handtuch" von 1 m Länge gemacht. Mit Lineal zurecht schneiden und Pritt-Stift zum Kleben.
Und wenn ein Plotter zur Verfügung steht kann PDF immer gedruckt werden (Copyshop oder Architekturbüro...).

Gruß
Manfred


Last edited by UngerMa on 02.10.2020, 10:13; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2455
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 01.10.2020, 20:03    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Würde ich auch so sehen. Nur beim Überschneidungs-Faktor muss man ein bisschen spielen, bis man das Poster auf Einzelblättern Stoß an Stoß hat ohne was abschneiden zu müssen (sofern der Drucker randlos druckt). Vor allem wird Schrift in PDF als Schrift gespeichert und nicht als Pixel.

Solltest du die Tafel nachbearbeiten wollen, würde ich wiederum PNG empfehlen: Sofern vor allem gleichfarbige Flächen und Linien zugrunde liegen, ist das sogar kleiner und hat keine "Streusel", also Kompressionsartefakte.

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book (es gibt mehrere!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
armrom






Joined: 14 Jul 2020
Posts: 35
Topics: 13


blank.gif

PostPosted: 02.10.2020, 09:00    (No subject)  Reply with quoteBack to top

AB erstellt die Dateien (zumindest bei mir) standardmäßig mit weniger als 300 DPI (213) und dann werden die Fotos beim reinzoom ziemlich pixelig, daher habe ich die DPI einfach raufgeschraubt, was aber nur bedingt funktioniert...
OfflineView user's profileSend private message    
armrom






Joined: 14 Jul 2020
Posts: 35
Topics: 13


blank.gif

PostPosted: 02.10.2020, 09:02    (No subject)  Reply with quoteBack to top

PS: habe gerade ein PDF als Test erstellt, hier ist die Auflösung tatsächlich viel besser! Zum "arbeiten" ist jedoch JPG einfacher, da man leichter zoom kann (reinscrollen)
lg

OfflineView user's profileSend private message    
UngerMa




Gender:
Age: 70
Joined: 18 Jan 2009
Posts: 152
Topics: 16
Location: Glauchau


germany.gif

PostPosted: 02.10.2020, 10:13    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Armrom,

Du hast in der PDF die Möglichkeit, nach Texten (=Personen usw.) zu suchen, siehe auch Post von Fridolin.
Das ist gegenüber dem Pixel-Bild ein gewaltiger Vorteil, vor allem bei großen Tafeln und Zweigen, die etwas abseits der eigentlichen Verwandtschaft sind. Im Fall eines Treffers markiert Acrobat gleich den Fundort und zoomt bei Bedarf auf den Bereich.

Gruß
Manfred

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.0945s (PHP: 82% - SQL: 18%) | SQL queries: 36 | GZIP enabled | Debug on ]