Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Internet-Medien zuordnen

Post new topicReply to topic
Author Message
Suanlo






Joined: 11 Nov 2011
Posts: 26
Topics: 9
Location: Heidekreis


germany.gif

PostPosted: 21.11.2020, 22:19    Internet-Medien zuordnen  Reply with quoteBack to top

Expertenrat gefragt: Wie und wo sind bitte Internetadressen/URL http/https (zu z.B. Bildern, Texten, websites htm/html, etc) in "Medien" zu Ereignissen bzw. Fakten zu erfassen (Ab 3.17)?
Bei "Quellen" ist es angeboten und funktioniert, bei "Medien" werde ich ohne weiteren Rat nicht fündig. Danke -
Suanlo

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2516
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 21.11.2020, 22:42    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Suanlo,

wie ist die Frage gemeint? Möchtest du unter "Medien" URNs bzw. URLs (Web-Adressen) direkt einbinden, ohne sie herunterzuladen? Ich denke nicht, dass das vorgesehen ist. Ich habe es nicht hinbekommen.

Das wäre auch nicht besonders sinnvoll: URNs verweisen nicht auf eine bestimmte Adresse, sondern benennen das Objekt bloß; URLs verweisen zwar klar auf eine bestimmte Adresse, die sich für ein Objekt aber jederzeit ändern könnte.

Wenn ich den GEDCOM-5.5.1-Standard richtig verstehe, wäre eine URL durchaus erlaubt als Referenz ("local or remote file reference"), aber Dirk Böttcher hat sich wohl noch nicht dafür entschieden das anzubieten - solange sie mit dem Risiko behaftet sind, dass solche Einträge nach einem halben Jahr womöglich schon ins Leere zeigen.

Ja, als Quellenangabe kann man sie referenzieren.

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Suanlo






Joined: 11 Nov 2011
Posts: 26
Topics: 9
Location: Heidekreis


germany.gif

PostPosted: 22.11.2020, 19:42    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Fridolin » wrote:
Hallo Suanlo,

wie ist die Frage gemeint? Möchtest du unter "Medien" URNs bzw. URLs (Web-Adressen) direkt einbinden, ohne sie herunterzuladen? Ich denke nicht, dass das vorgesehen ist. Ich habe es nicht hinbekommen.

Das wäre auch nicht besonders sinnvoll: URNs verweisen nicht auf eine bestimmte Adresse, sondern benennen das Objekt bloß; URLs verweisen zwar klar auf eine bestimmte Adresse, die sich für ein Objekt aber jederzeit ändern könnte.

Wenn ich den GEDCOM-5.5.1-Standard richtig verstehe, wäre eine URL durchaus erlaubt als Referenz ("local or remote file reference"), aber Dirk Böttcher hat sich wohl noch nicht dafür entschieden das anzubieten - solange sie mit dem Risiko behaftet sind, dass solche Einträge nach einem halben Jahr womöglich schon ins Leere zeigen.

Ja, als Quellenangabe kann man sie referenzieren.


Danke, Fridolin, für Deine Rückmeldung. Leider bringt sie nicht die erhoffte Lösung, aber die Bestätigung, dass ich nicht weiter suchen muss.

Ja, es geht mir um URL (http/https ...htm/html), eindeutige Internetadresse.
So werden gewünschte Inhalte im "freien" Internet, aber auch in der eigenen Cloud erreichbar, ohne sie erst herunterladen zu müssen.

Derzeit ist in Ab sogar nicht vorgesehen, lokal gespeicherte htm/html-Dateien (die man ja im eigenen Browser wunderbar ansehen kann) als Medium auszuwählen. Also selbst heruntergeladene und lokal gespeicherte Internetseiten können nicht als Medium in Ab aufgenommen werden.

Deine Vermutung, warum Ab das für Medien nicht anbietet, ist wohl nicht tatsächlich der Grund, denn das würde dann auch für Quellen gelten - aber dort wird ja eine aktive Verlinkung von Internetadresse ohne Wenn und Aber ausdrücklich angeboten (was im Sinne Deiner Vermutung ja noch riskanter wäre..)
Ist aber eine sinnvolle, feine, zeitgemäße Sache (und vom gedcom-Standard unterstützt, richtig). Ein echtes Plus für Ab für diese Option bei Quellen.

So bleibt mir nur die Bitte, meine Anfrage als Wunsch an den Entwickler aufzunehmen,
a) die Internetlink-Lösung für Quellen auch für Medien verfügbar zu machen und
b) lokale htm/html-Dateien als Medium zuzulassen, wie u.a. jpg, doc, pdf und all die vielen andern schon jetzt möglichen.

Bringst Du, Fridolin, das in Deiner Funktion auf den Weg in die Wunschliste (ich wäre Dir sehr dankbar!) oder muss ich noch etwa dafür tun?
Danke für Deine Unterstützung, gut, dass Ihr da seid!

Suanlo

OfflineView user's profileSend private message    
UngerMa




Gender:
Age: 70
Joined: 18 Jan 2009
Posts: 157
Topics: 16
Location: Glauchau


germany.gif

PostPosted: 22.11.2020, 20:13    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Suanlo,

Deine Bitte b) ist bereits erfüllt: Du kannst eine htm/html wie jede andere Datei im Editierfenster unter Bilder/Dateien problemlos referenzieren. Geöffnet wird sie mit dem im System eingestellten Browser, die entsprechenden Inhalte werden angezeigt. Es gibt zu der Problematik bereits Beiträge!

Ob dies auch mit Internetlinks funktioniert kann ich nicht sagen.

Gruß
Manfred

OfflineView user's profileSend private message    
Suanlo






Joined: 11 Nov 2011
Posts: 26
Topics: 9
Location: Heidekreis


germany.gif

PostPosted: 22.11.2020, 21:46    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« UngerMa » wrote:
Hallo Suanlo,

Deine Bitte b) ist bereits erfüllt: Du kannst eine htm/html wie jede andere Datei im Editierfenster unter Bilder/Dateien problemlos referenzieren. Geöffnet wird sie mit dem im System eingestellten Browser, die entsprechenden Inhalte werden angezeigt. Es gibt zu der Problematik bereits Beiträge!

Ob dies auch mit Internetlinks funktioniert kann ich nicht sagen.

Gruß
Manfred


Das ist spannend, Manfred. Danke für den wichtigen Hinweis.

Ich bin dem nachgegangen und hab' entdeckt, warum ich es bisher nicht gefunden habe: Beim Hinzufügen von Medien schlägt Ab zunächst eine Auswahl (Titel "Bilddateien") standardmäßig vor, die htm/html nicht enthält.
Erst, wenn dieser Filter durch die Option "alle Dateien" ausgeschaltet wird, erscheinen auch die im Dateiordner enthaltenen html/htm-Dateien.

Und, ja, wie Du sagst, die htm/html-Datei wird als Medium übernommen und ggfs. im Browser als lokale Datei geöffnet.

So schnell kann ein Wunsch an Ab in Erfüllung gehen ...
Nun hoffe ich, dass das mit dem Wunsch a) auch so klappt ...

Danke nochmals Manfred, für die gute Nachricht.
Suanlo

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2516
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 23.11.2020, 00:41    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Da das völlig verschiedene Paar Stiefel sind (html-Datei und http-Übertragungsprotokoll), werden die vom Nikolaus auch ganz unterschiedlich behandelt: Das eine ist selbstverständlich gefüllt, das andere bleibt vorläufig leer.

Das müssen aber schon ziemlich besondere HTML-Dateien sein, die ich geeignet fände zum Archivieren von Informationen: Sie haben ja oft Bilder als Teile, die aber wiederum extern referenziert sind, heutzutage die CSS- und .js-Dateien auch - man bräuchte einen ganzen Zoo von Dateien, um diese eine HTML-Datei mit allen referenzierten Ressourcen korrekt darzustellen. Ist für mich eine irre Vorstellung. Aber klar: Kann man machen...

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3877
Topics: 119
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 24.11.2020, 12:37    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hi,
es gibt bei den Brwosern Plugins, Ereiterungen, die das lösen helfen.
a) speichern .... als / unter
b) speichern als Druck - also PDF
c) speichern als HTML mit allen erforderlichen verlinkten Daten, vollständig eingebettet
d) speichern als HTML mit allen erforderlichen verlinkten Daten, aber als Einzeldateien, auch in Unterverzeichnissen

Somit wäre auch das gelöst

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.16

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2516
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 24.11.2020, 15:50    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Richtig, Bernhard: Das wäre genau, was ich vorschlage: Web-Ressourcen lokal speichern. Dann haben sie allerdings ein Erstelldatum und sind nicht tagesaktuell - andererseits gehen sie dann aber auch nicht mehr verloren.

Ich persönlich bevorzuge i.d.R. PDF, weil es durchsuchbar ist, sofern die Webseite aus mehr als einem Pixelbild besteht. Archiv-Scans speichere ich auch schonmal als PNG oder JPG ab (komprimierte Pixelgrafik, ohne oder mit Qualitätsverlust), gelegentlich in DjVu (frz. "déja-vu"), was zwar enorm effektiv ist, aber nicht sonderlich verbreitet (und insofern eine unsichere Zukunft hat).

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.15 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3877
Topics: 119
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 25.11.2020, 19:44    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Bzgl. Web-Inhalten ist ohnehin immer das Aufnahme-Datum anzugeben.
Stell dir vor, du gibst das Tante Ern zum rumspielen und dann kommt da plötzlich ne Pornoseite hoch.
Haste echte Erklär-Probleme Twisted Evil

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.16

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1257s (PHP: 78% - SQL: 22%) | SQL queries: 38 | GZIP enabled | Debug on ]