Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 84: Nummerierung bzw. Organisierung von Daten

Post new topicReply to topic
Author Message
Peedi




Gender:
Age: 46
Joined: 23 Jun 2007
Posts: 27
Topics: 3
Location: Ellhöft


germany.gif

PostPosted: 05.09.2007, 00:38    84: Nummerierung bzw. Organisierung von Daten  Reply with quoteBack to top

Moin Moin liebe Ahnenforscher!

Bei dem Zusammentragen und Einpflegen meiner Daten habe ich schon längere Zeit überlegt, ob und wie ich meine Personen nummeriere bzw. organisiere.

Es wurde bereits ein wenig darüber hier diskutiert, z. B. in den Threads „84: feste Personennummer“ und „Lagerung und Archivierung alter Dokumente“.

Mich interessiert mal, ob und wie Ihr Eure Daten nummeriert?!?


Da ich mich in der Familienforschung übe, hilft mir persönlich das System nach Kekulé nicht wirklich weiter. Und eine für mich logische Zahlen-Kombination habe ich auch nicht gefunden. Das Beispiel aus Hugos Beitrag hat mir gut gefallen.

Quote:

Beispiel: 12345D1845
würde also heißen Archivnummer 12345, Trennzeichen D für Datum, Geburtsjahr 1845

Ich nummeriere alle Personen fortlaufend ohne Limitvorgabe durch. Anstelle des Trennzeichens D für Datum nehme ich den Anfangsbuchstaben des Geburtsnamens. Am Ende trage ich das Geburtsjahr ein. Ist mir der Name oder das Geburtsjahr nicht bekannt bleiben die Felder leer. Kenne ich nur ein etwaiges Jahr, schreibe ich wie im Programm ca.1845.

Beispiel = Anlegen der 21. Person im Ahnenblatt = Karla Maris, Geburtsjahr 1845
P-N: 21M1845

Zur Ablage meiner Unterlagen habe ich mir Papphefter in 3 verschiedenen Farben für die Familiendaten organisiert. Eine Farbe für alle Familien der Seite meines Vaters, eine Farbe für die Familien der Seite meiner Mutter und die dritte Farbe für meine Familie und die nachkommenden Familien meiner Eltern. Die Sortierung der Mappen erfolgt alphabetisch und chronologisch.

Lieben Gruß

Peedi

OfflineView user's profileSend private message    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 60
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7170
Topics: 416
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 05.09.2007, 19:09    Re: Nummerierung bzw. Organisierung von Daten  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Peedi
« Peedi » wrote:
Das Beispiel aus Hugos Beitrag hat mir gut gefallen

Dankeschön

« Hugo » wrote:
Beispiel: 12345D1845
würde also heißen Archivnummer 12345, Trennzeichen D für Datum, Geburtsjahr 1845
« Peedi » wrote:
Beispiel = Anlegen der 21. Person im Ahnenblatt = Karla Maris, Geburtsjahr 1845
P-N: 21M1845
In unseren Archiv haben wir tatsächlich mit der Nummer 12345 angefangen
So ist nummernmäßig in beide Richtungen Platz
Wer weiß, was die Zukunft uns so alles bringt Rolling Eyes

« Peedi » wrote:
Zur Ablage meiner Unterlagen habe ich mir Papphefter in 3 verschiedenen Farben für die Familiendaten organisiert.
Hoffentlich meinst Du keine Schnellhefter mit Metallstreifen Shocked

Hab gerade durch eine Wohnungsauflösung solch einen Schnellhefter mit den Papiere meines Opas aus den 60er Jahren erhalten

Die Metallstreifen taten dem Papier fürchterliches an Mad

Selber haben wir für jede Person einen Umschlag im Format C4 bzw B4 angelegt
So kommt das Papier nicht mit Metall oder noch schlimmer Klarsichthüllen in Berührung

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Peedi




Gender:
Age: 46
Joined: 23 Jun 2007
Posts: 27
Topics: 3
Location: Ellhöft


germany.gif

PostPosted: 05.09.2007, 23:34    Re: Nummerierung bzw. Organisierung von Daten  Reply with quoteBack to top

Moin Hugo,

musste gerade mit Schrecken feststellen, dass meine Papp-Einhakhefter mit Metallstreifen und Metalldeckel Shocked ausgestattet sind.Wall Bash Embarassed

« Hugo » wrote:

Hoffentlich meinst Du keine Schnellhefter mit Metallstreifen Shocked


Rolling Eyes hatte extra darauf geachtet, dass ich keinen Kunststoff nehm.... da muss ich mir noch was einfallen lassen .... wobei je länger ich drüber nachdenke, gibt es überhaupt Schnellhefter ohne Metall? und/oder ohne Plastik? Wie sollten dort die Unterlagen befestigt werden? Question
Würde es ausreichen, wenn ich das Metall durch ein Stoffband austauschen würde? Oder sollte der Hefter absolut ohne Metall sein und auch nicht in einen Ordner mit Metallstreben?

« Hugo » wrote:

Selber haben wir für jede Person einen Umschlag im Format C4 bzw B4 angelegt
So kommt das Papier nicht mit Metall oder noch schlimmer Klarsichthüllen in Berührung


Das ist eine patente Lösung! Thumbup Mal kieken, wie und was ich mach ..... auf jedenfall danke ich Dir für den Hinweis! Thanks

Lieben Gruß
Peedi

OfflineView user's profileSend private message    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 60
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7170
Topics: 416
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 06.09.2007, 09:48    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
« Peedi » wrote:
Würde es ausreichen, wenn ich das Metall durch ein Stoffband austauschen würde? Oder sollte der Hefter absolut ohne Metall sein und auch nicht in einen Ordner mit Metallstreben?

Pauschal gesehen, ist es das einfachste alle Metallteile aus Heftern, Ahnenheften, Dokumenten zu entfernen und durch einen Baumwollfaden / Band zu ersetzen
Eben einfach so, wie es die alten Buchbinder machten

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Isabelle




Gender:
Age: 59
Joined: 02 Feb 2006
Posts: 181
Topics: 13
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 06.09.2007, 10:32    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Peedi
Mein Männe hat noch etwas wichtiges vergessen zu erwähnen

Beschrifte Deine Ordner oder Umschläge auf keinen Fall mit Kugelschreiber oder Filzstiften
Die Farbe geht durch das Papier durch

Mach es so wie in den Anfängen Deiner Schulzeit
Nehm lieber einen Füllfederhalter mit richtigen Tintenpatronen
Geb für die Tintenpatronen auch lieber etwas mehr aus und hol Dir welche eines Markenherstellers

Wir mußten das Schreiben mit einen Füllfederhalter erst wieder lernen Embarassed
Ist doch was anderes, als mit den heutigen Stiften Rolling Eyes

Tschau Isabelle

_________________
Hugo's bessere Hälfte

OfflineView user's profileSend private message    
Flash




Gender:

Joined: 14 May 2007
Posts: 650
Topics: 45
Location: Chemnitz, Sachsen


germany.gif

PostPosted: 06.09.2007, 10:44    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Was ist schlimm an klarsichthüllen?

Vielleicht wäre das ein passender Ort um mal darüber zu berichten wie man richtig archiviert - welche materialien man benutzen sollte, welche man meiden muss und was passiert wenn man sich nicht dran hält.

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Isabelle




Gender:
Age: 59
Joined: 02 Feb 2006
Posts: 181
Topics: 13
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 06.09.2007, 11:26    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Flash
Hab mal schnell in Hugos Handbuch nachgeschaut

Klarsichthüllen sind gar nicht gut
Sie lösen sie die Schrift von gedruckten Dokumenten
Wir haben selbst diverse Blanko Dokumente
Außerdem sagt unser Sohn bildet sich eine Klimazone darin, wodurch das Papier verottet

Am besten schaust Du mal selbst in den Themen
Fragen zur Ahnenforschung - Lagerung und Archivierung alter Dokumente
und
Fragen zur Ahnenforschung - welches Papier

Tut mir leid, das ich nicht wie Hugo direkt dorthin verweisen kann Sad

Tschau Isabelle

_________________
Hugo's bessere Hälfte

OfflineView user's profileSend private message    
Isabelle




Gender:
Age: 59
Joined: 02 Feb 2006
Posts: 181
Topics: 13
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 06.09.2007, 19:46    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo
Gerade bin ich dabei unsere acta Nummern bei jeder Person in die Anmerkungen der Ahnenblattdatei zu schreiben
Bisher hatten wir sie in einer separaten Liste

Dabei schoß mir ein Gedanke in den Kopf
Falls Dirk jemals in ferner Zukunft ein Feld dafür schaffen sollte
Hoffentlich läßt er uns die Freiheit selber dort Nummern reinzuschreiben

Sonst war all meine Arbeit umsonst
Personennummern schon mal in den Anmerkungen notieren
Querverweise in den Quellen mit acta Nummern

Trotz diesen Schreckgedankens gehts morgen weiter mit eingeben

Tschau Isabelle

_________________
Hugo's bessere Hälfte

OfflineView user's profileSend private message    
Torquatus




Gender:
Age: 74
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 06.09.2007, 21:23    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Peedi,
« Peedi » wrote:
Mich interessiert mal, ob und wie Ihr Eure Daten nummeriert?!?


ich erfasse Quellen überwiegend als Bezug zu Kirchenbüchern und verwende dazu ausschließlich folgende Abkürzungen:

&&-ORE-JJJJ-SSS-NN mit

&&- = Kennung
O = Ort - eine Abkürzung für Orte (mir genügt dafür EINE Stelle)
R = Religion
E = Ereignis (Geburt, Ehe, Tod)
J = Jahr
S = Seite
N = Nummer

Beispiele:
&&-FKE-1743-038-02
&&-FKG-1707-009-06
&&-FKG-1708-011-07
&&-FKG-1710-014-02
&&-FKT-1716-195-09
&&-FEE-1667-019-04

Damit kann ich problemlos mit der AB-Suche das abgreifen, was mich interessiert. Beispiel: die Liste der Geburten aus dem ev. Kirchenbuch eines Ortes mit dem Kürzel "W" von 1837 sieht dann so wie im Anhang aus.

So oder ähnlich, kann sich jeder seine Quellenangaben organisieren und hat dabei auch noch zusätzlichen Nutzen Smile



hc_007.jpg
 Description:
 Filesize:  108.87 KB
 Viewed:  10089 Time(s)

hc_007.jpg



_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
Isabelle




Gender:
Age: 59
Joined: 02 Feb 2006
Posts: 181
Topics: 13
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 07.09.2007, 14:23    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Peedi
Dein erster Beitrag brachte mich noch mal zum nachdenken über eine offene Nummerierung der Leutchen in unserer Datei
Dabei entstand die Idee Idea
Bisher haben wir alles nur in einer Tabelle, wodurch das Ändern ein leichtes ist
Die paar Leutchen die gestern eingetragen wurden sind nicht schlimm zu ändern Smile

Diese Idee hat nichts mehr mit einer typischen Nummerierung zu tun, ist aber total offen für nachträgliche Leutchen
Von unseren Kindern bis zu ihren Großeltern steckt ein gewisses Kekule System dahinter nur die Zahlensprünge sind anders
Danach gehts unsortiert quer Beet weiter

Hier unsere neue Zählweise
achte dabei mal auf die fett geschriebenen Zahlen

12310dJJJJ Kind1
12311d____ Partnerin von Kind1
12330dJJJJ Kind2
12331d____ Partnerin von Kind2
12352dJJJJ Vater von Kind1+2
12353dJJJJ Mutter von Kind1+2
12354dJJJJ Großvater väterlicherseits von Kind1+2
12355dJJJJ Großmutter väterlicherseits von Kind1+2
12356dJJJJ Großvater mütterlicherseits von Kind1+2
12357dJJJJ Großmutter mütterlicherseits von Kind1+2
12372d____ Vater Partnerin von Kind1
12373d____ Mutter der Partnerin von Kind1
12374d____ Großvater väterlicherseits der Partnerin von Kind1
12375d____ Großmutter väterlicherseits der Partnerin von Kind1
12376d____ Großvater mütterlicherseits der Partnerin von Kind1
12377d____ Großmutter mütterlicherseits der Partnerin von Kind1
12392d____ Vater der Partnerin von Kind2
12393d____ Mutter der Partnerin von Kind2
12394d____ Großvater väterlicherseits der Partnerin von Kind2
12395d____ Großmutter väterlicherseits der Partnerin von Kind2
12396d____ Großvater mütterlicherseits der Partnerin von Kind2
12397d____ Großmutter mütterlicherseits der Partnerin von Kind2
12500dJJJJ Ab hier werden alle Personen fortlaufend nummeriert, ohne Rücksicht auf den Verwandtschaftsgrad oder ähnliches

Tschau Isabelle

_________________
Hugo's bessere Hälfte

OfflineView user's profileSend private message    
Isabelle




Gender:
Age: 59
Joined: 02 Feb 2006
Posts: 181
Topics: 13
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 07.09.2007, 14:44    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo
Oh je, beinahe hätte ich was sehr wichtiges vergessen

Falls es jemals ein Feld für eigene feste Personennummern geben sollte, muß eine Nummer mehrfach zu vergeben sein

Das liegt bei uns an adoptierten Leutchen begründet. Die sind doppelt angelegt
Somit müssen beide die gleiche Nummer bekommen, da es ja ein und derselbe Mensch ist
Nur eben mit anderen Vorfahren

Tschau Isabelle

_________________
Hugo's bessere Hälfte

OfflineView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:
Age: 45
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7440
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 07.09.2007, 14:48    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Isabelle » wrote:


Falls es jemals ein Feld für eigene feste Personennummern geben sollte, muß eine Nummer mehrfach zu vergeben sein.



Bisher hieß es immer "fest vergebbar". Es soll also vom Nutzer frei vergebbar sein und nicht geändert werden (außer vom Nutzer wink ). Eine (optionale?) Prüfung auf Dupletten fände ich schon sinnvoll Embarassed Vielleicht einfach als weiterer - zuschaltbarer - Punkt bei der Plausi?
Marcus

---------------------------------------
#Wunschliste_84_OFFEN

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)


Last edited by Marcus on 08.10.2007, 17:06; edited 1 time in total

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Isabelle




Gender:
Age: 59
Joined: 02 Feb 2006
Posts: 181
Topics: 13
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 07.09.2007, 14:56    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Marcus
Ja, ja WOW
Du hast es genau richtig verstanden und viel besser erklärt

« Marcus » wrote:
Eine (optionale?) Prüfung auf Dupletten fände ich schon sinnvoll Embarassed

Das wäre auch sehr schön
Unsere paar Dublettenleutchen kennen wir aus dem Kopf
Die darf die Plausi dann auch gerne bemängeln

Tschau Isabelle

_________________
Hugo's bessere Hälfte

OfflineView user's profileSend private message    
Isabelle




Gender:
Age: 59
Joined: 02 Feb 2006
Posts: 181
Topics: 13
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 07.09.2007, 18:33    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Marcus
So langsam lerne ich die Möglichkeiten des Beitragsschreibens kennen Very Happy

« Marcus » wrote:
Bisher hieß es immer "fest vergebbar". Es soll also vom Nutzer frei vergebbar sein

Dieser Abschnitt fiel mir erst beim 3. mal lesen richtig auf

Es heißt doch im Wunschtitel 'feste Nummer (frei vergebbar)'

Daraus ließt sich doch, das jeder Person eine bleibende Nummer frei eingegeben werden kann

Deshalb verstehe Deine "fest vergebbar" nicht

Da ich jetzt an Hugos Kiste sitze, ist auch die alte Liste vor mir
Marcus, lese dort mal den Abschnitt zu den Wunsch
Da stehen auch noch die Beiträge aus dem Jahre 2004 drin
Danach wird es Dir wesentlich klarer, was gemeint ist

Tschau Isabelle

_________________
Hugo's bessere Hälfte

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 2 Hours



[ Page generation time: 0.1243s (PHP: 84% - SQL: 16%) | SQL queries: 51 | GZIP enabled | Debug on ]