Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Plugin: Ahnenpaß/Familienpaß

Post new topicReply to topic
Author Message
ThomasG




Gender:
Age: 40
Joined: 31 May 2007
Posts: 298
Topics: 35
Location: Preußen (mittlerweile Rheinprovinz)


blank.gif

PostPosted: 08.08.2008, 15:12    Plugin: Ahnenpaß/Familienpaß  Reply with quoteBack to top

Mahlzeit !

Bevor ab nächster Woche die Ferien bei den Mormonen nun endlich vorbei sind und ich mich dann nicht mehr vor Langeweile um Plugins kümmern muß, gibt’s noch mal eines:
Der Name sollte eigentlich verraten was das Teil macht.
Im Programm kann der Drucker gewählt werden. Nehmt da bitte zum testen einen PDF-Druckertreiber, sonst verschwendet man massig Blätter wenn man’s gleich direkt ausdruckt.

Plugin sollte ab XP laufen. WIN98 glaub ich ehr weniger.
Programm läuft mit Unicode-Unterstützung, so daß auch fremdländische Zeichen gedruckt werden können. Einzig in der Liste zur Personenauswahl sieht’s etwas blöd aus, aber da hilft die Personennummer.

Die Seitenlayoutsachen sind anbaufähig ausgelegt und man kann sich seine eigenen Seiten für den Ahnenpaß selber gestallten. Wie... schreib ich später vielleicht mal noch wink Vorerst sind ja ein paar Styles zum testen dabei. Daher auch ein Download der größer als sonst ist.

Wie immer dauert’s beim Daten sammeln und Grafiken erzeugen etwas länger wink
Aber dafür hat man dann die Grafiken im Ausdruck mit 500 dpi.

Runterladen geht hier: klick
Nach dem entzippen erhält man einen Ordner „Ahnenpaß“ und die ABP-Datei „Ahnenpaß.abp“
Den Ordner und die ABP-Datei einfach ins Pluginverzeichnis schieben.

Also probiert mal fleißig: Thomas

Edit: Download entfernt... ist ja jetzt hier im Downloadbereich


Last edited by ThomasG on 29.08.2008, 21:13; edited 2 times in total

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2322
Topics: 84
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 08.08.2008, 17:53    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,
ganz nett, muss mich allerdings noch etwas damit beschäftigen.

ein paar Problemchen vorab:

1. Rufnamenkennzeichnung _Peter_ Josef wird mit senkrechten Balken dargestellt: |Peter| Josef

2. Schriftgrösse der eingefügten Texte ein bisserl klein, dafür die Titeltexte recht groß. Vielleicht umgekehrt?!?!

3. bei grossen Dateien wird das Probandensuchen mühsam

4. Ist zwar ein Ahnenpass, aber vielleicht kann man für den Probanden das 1. Blatt entsprechend dazu erzeugen

5. als Familienbuch ergänzen, also zumindest den Probanden mit Gattin und Kinderchen dazu bzw. die Geschwister des Probanden wink - das wäre aber schon eine Option

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 60
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7170
Topics: 416
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 08.08.2008, 20:14    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Thomas
Glückwunsch und Danke für das (noch in den Kinderschuhen steckende) Plugin Very Happy

« bjew » wrote:
1. Rufnamenkennzeichnung _Peter_ Josef wird mit senkrechten Balken dargestellt: |Peter| Josef

Den von Bernhard gemeldeten Fehler kann ich unter XP bestätigen

« bjew » wrote:
2. Schriftgrösse der eingefügten Texte ein bisserl klein, dafür die Titeltexte recht groß. Vielleicht umgekehrt?!?!

Kann ich so nicht bestätigen
Überschriften sind auch im Original etwas größer (siehe Anhang)
Vordruckzeilen und eingefügter Text waren beim Testlauf gleich groß

« bjew » wrote:
5. als Familienbuch ergänzen, also zumindest den Probanden mit Gattin

Partner des Probanden gehört sogar in den klassischen Ahnenpass

Nun aber ein ganz anderer Gedanke zu der Verteilung der Seiten auf den Ausdrucken
Im Testlauf (mit Creator) erzeugte jede Seite ein A5 Blatt
Warum nicht 2 A5 Blätter auf einer A4 Querseite (siehe Anhang)
Und zwar so, das diese bei beidseitige Druck, nur noch einmal umgefalltet werden müssen
Danach mit Nadel und Faden zusammen nähen, fertig ist das Heft

Gruß Hugo



AP Seite 11 und 38.jpg
 Description:

Download
 Filename:  AP Seite 11 und 38.jpg
 Filesize:  285.07 KB
 Downloaded:  2274 Time(s)


_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 60
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7170
Topics: 416
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 08.08.2008, 21:38    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Thomas
Leider noch zwei klitze kleinen Kinken gefunden
Da das Programm nach dem Druck (mit Creator) nicht alleine beendet, Programm mit dem dem roten Kreuz rechts oben beendet
Entweder fehlt der Beenden (Abbrechen) Button

Ferner wird die Temp-Datei im Plugin Unterverzeichnis nicht automatisch gelöscht

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2322
Topics: 84
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 08.08.2008, 22:26    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Hugo » wrote:


« bjew » wrote:
2. Schriftgrösse der eingefügten Texte ein bisserl klein, dafür die Titeltexte recht groß. Vielleicht umgekehrt?!?!

Kann ich so nicht bestätigen
Überschriften sind auch im Original etwas größer (siehe Anhang)
Vordruckzeilen und eingefügter Text waren beim Testlauf gleich groß



liegt vielleicht an der Schriftart - hatte Arial verwendet

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Sycow




Gender:

Joined: 13 Jul 2008
Posts: 9
Topics: None


blank.gif

PostPosted: 08.08.2008, 22:59    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich habe das Plugin getestet und bin begeistert.

Aber warum versuchte das Plugin nach dem Druck eine Verbing mit dem Internet aufzubauen?

Ein paar Vorschläge hätte ich noch:

- Kann man irgendwann wählen ob man "leere" Personen weglassen kann?
- Ich fänd es prima wenn man die Tiefe des Ahnenpasses einstellen könnte. Also vielleicht nur bis Nr. 31 oder 15.

OfflineView user's profileSend private message    
Nachfahre
Super Moderator



Gender:
Age: 48
Joined: 22 Sep 2006
Posts: 575
Topics: 24
Location: Singapore


singapore.gif

PostPosted: 09.08.2008, 00:35    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Thomas,
klasse Idee !!!!

Ich freue mich auch schon sehr Dein Plug-In anzuwenden.
Doch leider kann ich es momentan noch nicht, da ich eine Fehlermeldung bekomme.
Das Problem scheint nur mit dem Acrobat Treiber vorzukommen.
Ich kann zwar im Moment nicht mit anderen Druckern drucken, da ich momentan keinen zur Verfügung habe. Es scheint aber zu funktionieren, da alles "durchläuft" bis ich die Error-Message vom Drucker bekomme.

Ich habe schon alle Möglichen und Unmöglichen Kombinationen versucht.
Verschiedenen Leute, Verschiedene Schriften, Verschiedene Optionen (kürzen, Fett, Kursive, etc) aber das Problem besteht weiterhin.

Der letzte Schritt bevor ich die Fehlermeldung bekomme lautet:
Bestimme max Schriftgröße Person 63 von 63.



Ahnenpass.jpg
 Description:
 Filesize:  178.8 KB
 Viewed:  30321 Time(s)

Ahnenpass.jpg



_________________
Alles was ich heute tue, ist wichtig, gebe ich doch einen ganzen Tag meines Lebens dafuer.
/ George Bernard Shaw

OfflineView user's profileSend private message    
ThomasG




Gender:
Age: 40
Joined: 31 May 2007
Posts: 298
Topics: 35
Location: Preußen (mittlerweile Rheinprovinz)


blank.gif

PostPosted: 09.08.2008, 08:13    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Mahlzeit !

Zur Schriftgröße:
Die hängt von mehreren Faktoren ab.
Wenn man in die Unterordner guckt, sieht man, daß zu jeder Seite eine Vorlage ist. Dort sind die Rechteckbereiche festgelegt wo die eigenen Daten dann „reingepixelt“ werden.
Die Schriftgröße bestimmt das Programm automatisch und druckt dann alles in einer Größe aus, sonst würde es nicht so toll aussehen.
Hat man nun jemanden mit laaaangen Vornamen oder viel Text in einer Zeile, wird die Schrift natürlich kleiner. Daher auch schon mal die Optionen zum kürzen von Beruf und Vornamen.
Weiterhin kommt’s natürlich auf die gewählte Schriftart an. Eine hohe mit schmalen Buchstaben paßt natürlich mehr Text rein.
Dann kommt’s auf die Vorlagen an.... wie Groß die Textausgabefelder definiert sind. Da kann man (ich ) natürlich noch was ändern. Allerdings ist es jetzt so ausgelegt, daß die Vordefinierten Texte ca. 3-5mm hoch sind. Kleiner sollte das ja nicht werden. Ist also etwas schwierig alle Sachen auf ein A5 Blatt zu quetschen wink

Zur Rufnamenkennzeichnung:
Ich hab momentan noch keine andere Möglichkeit gefunden, als diese. Unterstreichen würde voraussetzten, daß die gewählte Schriftart auch eine extra Datei für mit Unterstrich hat.... das hat nicht jede. Andere Möglichkeit wäre die Unterstreichung selbst durchzuführen. Das ist aber bissel schwierig, da ich nicht weiß wo (Pixel) sich der Vorname befindet.
Ist also geplant das mal mit Unterstreichung zu machen, aber vorerst mal die Pipes zur Kennzeichnung. Sieht für mich auf alle Fälle besser aus als die Unterstriche vorn und hinten wink

Quote:

3. bei grossen Dateien wird das Probandensuchen mühsam

Dafür hatte ich ja die Nummern..... Guckst erst in AB welche Person du drucken willst, und merkst dir die Nummer.
Aber kann natürlich die Liste der Probanden mal demnächst mit weiteren Daten ergänzen.

Quote:

Nun aber ein ganz anderer Gedanke zu der Verteilung der Seiten auf den Ausdrucken
Im Testlauf (mit Creator) erzeugte jede Seite ein A5 Blatt
Warum nicht 2 A5 Blätter auf einer A4 Querseite (siehe Anhang)
Und zwar so, das diese bei beidseitige Druck, nur noch einmal umgefalltet werden müssen
Danach mit Nadel und Faden zusammen nähen, fertig ist das Heft

Stell dir das mit dem zusammennähen mal nicht so einfach vor wink
Falte mal 5 Blätter und versuche ein Heft draus zu machen. Die inneren Blätter stehen nach außen und müßten dann abgeschnitten werden. Mit einer normalen Schere bekommt man das nicht hin.
Weiterhin würde das heißen, daß die Seiten doppelt bedruckt werden müssen. Beim heutigen „Sparpapier“ nicht grade so gut. Abgesehen davon müßten dann erst die hälfte der Blätter gedruckt werden, dann nimmst die aus dem Drucker, drehst sie um und läßt die Rückseite bedrucken.
Bei solchen Aktionen hab ich immer das Problem, daß ich nie weiß wie rum die Blätter in den Drucker müssen.
Denkbare Sache wäre aber.... Paar2-3 und Paar 4-5 wie du schriebst auf eine Seite drucken, das Blatt dann zu falten und in eine Klarsichthülle zu stecken. Dann hat man das Problem nicht mit doppelt bedrucktem Blatt.

Naja da mach ich mir mal noch Gedanken. Wollte es eh später mal wählbar machen. Ausdruck Einzelblatt Größe A5 oder gestreckt auf A4 oder aber halt 2 Blätter auf eine A4 Seite.

Quote:

Da das Programm nach dem Druck (mit Creator) nicht alleine beendet, Programm mit dem dem roten Kreuz rechts oben beendet
Entweder fehlt der Beenden (Abbrechen) Button

Hatte ich eigentlich extra so gelassen, falls man 2-3 Pässe drucken möchte und dann nicht jedes mal die Schriftart und den Rest neu einstellen muß.
Aber mach ich mir mal Gedanken wegen speichern der Einstellungen und beenden des Programms.

Quote:

Ferner wird die Temp-Datei im Plugin Unterverzeichnis nicht automatisch gelöscht

Siehste... da war noch was wink
Der Befehl steht zwar schon immer im Quellcode, aber auskommentiert, da ich zum testen sonst jedes mal eine neue CSV-Datei erzeugen müßte.
Kommt demnächst weg.

Quote:

Aber warum versuchte das Plugin nach dem Druck eine Verbing mit dem Internet aufzubauen?

Sicher, daß es das Programm war ??? Nicht irgendwas was ein Update laden wollte ? Druckertreiber oder sowas ?
Ich hab keine Ahnung was da auf’s Netz zugreifen will/wollte.
Torquatus hatte das auch mal, daß ein Plugin von seiner Firewall nicht „gemocht“ wurde.
Wie gesagt... da hab ich keinen Schimmer wie das kommt.

Quote:

- Kann man irgendwann wählen ob man "leere" Personen weglassen kann?

Ginge schon. Allerdings kannst (vorerst) die Sache halt via PDF-Treiber als PDF erstellen und dir dann einfach die Blätter ausdrucken die du möchtest, das spart dann Papier wink

@Nachfahre
Puhh... da fällt mir momentan nicht viel ein.
Versuch mal bevor du das Plugin startest in die Druckersteuerung zu gehen und öffnest dort die Eigenschaften für deinen virtuellen PDF-Drucker. Da wählst dann als Papierformat A5 und als Qualität das/die Beste.
Dann AB starten, Plugin aufrufen und noch mal probieren.
Ich könnte mir vorstellen daß es daran liegt, daß das Papierformat und die Qualität (welches das Plagin an den Drucker sendet) irgendwie Probleme macht. Bei mir mit Ghost-Script und Free PDF funktioniert es.

Werde ich mal gucken müssen, ob ich irgendwie an die Druckereinstellungen komme und den Dialog des Betriebssystems anzeigen kann.




Daß ihr mal wunschlos Glücklich seid wäre ja auch was neues Mr. Green
Daher sind die notiert und werden versucht demnächst umgesetzt zu werden wink

Gruß: Thomas

OfflineView user's profileSend private message    
Jürgen T.




Gender:
Age: 56
Joined: 29 Dec 2006
Posts: 1450
Topics: 44
Location: Bernkastel-Kues (Mosel)


germany.gif

PostPosted: 09.08.2008, 10:45    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo ThomasG,

hab' zwar Deine beiden letzten Plugins noch nicht getestet, aber hier schon mal ein Fleißkärtchen für Deine Arbeit.

Thanks

Gruß

Jürgen

_________________
Gruß
Jürgen

OfflineView user's profileSend private message    
ralph
Administrator



Gender:
Age: 44
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 1053
Topics: 149
Location: Niederdorfelden


germany.gif

PostPosted: 09.08.2008, 20:56    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ein geniales Plugin!!!!!!!!

Wer einen gescheiten Druckertreiber sein eigen nennt, kann das Problem mit 2 A5 Seiten auf einer A4 relativ einfach lösen.
Dazu sollte man sich den Creator PDF Drucker installieren.

Nach dem erstellen des Ahnenpass einfach das PDF im PDF-Betrachter (Adobe Reader oder Foxit Reader) nochmal über den Creator ausdrucken. Bei meinem Druckertreiber kann ich einstellen das 2 A5 Seiten auf A4 quer nebeneinander ausgedruckt werden. Als ergebnis bekomme ich dann 16 Blätter ausgedruckt.

Diese Blätter muss ich dann zwar manuell noch trennen, aber das geht ja mit einem Papierschneider ziemlich einfach und präzise. Richtig zusammengelegt und geheftet oder wie auch immer verbunden, hat man dann ein kleines Ahnenbuch.

Was mir noch fehlt an dem Plugin:
Das man einen Pass mit allen Generationen erstellen kann und/oder sich die Anzahl der Generationen aussuchen kann.

Ansonsten finde ich das Plugin schonmal TOP!

_________________
Gruß
Ralph

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Sycow




Gender:

Joined: 13 Jul 2008
Posts: 9
Topics: None


blank.gif

PostPosted: 09.08.2008, 21:11    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« ThomasG » wrote:

Sicher, daß es das Programm war ??? Nicht irgendwas was ein Update laden wollte ? Druckertreiber oder sowas ?
Ich hab keine Ahnung was da auf’s Netz zugreifen will/wollte.
Torquatus hatte das auch mal, daß ein Plugin von seiner Firewall nicht „gemocht“ wurde.


Ja sicher. Sowohl Ahnenpaß als auch Lebenszeit haben versucht eine Verbindung mit dem Internet herzustellen.

Kann es sein das beim Druck ein Port angesprochen wird der auch für die Internetkommunikation genutzt werden kann?

OfflineView user's profileSend private message    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 60
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7170
Topics: 416
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 09.08.2008, 21:36    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
« Hugo » wrote:
Warum nicht 2 A5 Blätter auf einer A4 Querseite (siehe Anhang)
Und zwar so, das diese bei beidseitige Druck, nur noch einmal umgefalltet werden müssen
Danach mit Nadel und Faden zusammen nähen, fertig ist das Heft

So einfach, wie Eure Lösungsideen dazu, ist es nicht

Entledigt mal solch einen Original-Pass seiner angerosteten Tackerklammern
Nun liegen alles einzelne A4 Seiten vor Euch zum einscannen und drucken
Da steht aber z.B. nicht
Seite 11 und 12
sondern
Seite 11 und 38

« ThomasG » wrote:
Stell dir das mit dem zusammennähen mal nicht so einfach vor wink
Falte mal 5 Blätter und versuche ein Heft draus zu machen. Die inneren Blätter stehen nach außen und müßten dann abgeschnitten werden. Mit einer normalen Schere bekommt man das nicht hin.

Wozu gibts Stahllineale und scharfe Messer Question
70 Seiten Heftchen sind mit ca 10 Zügen sauber geschnitten

Ein Problem hatte ich dabei jedoch nicht bedacht
Die Generationsbeschränkung der originalen Pässe bis Kekule 256 + Probandenpartnerin
Vergessen wir das ganze Sad

Sycow seine Feststellung, das das Tool aufs Net zugreifen soll, kann ich nicht bestätigen
Es ist der A.Reader, wenn als PDF gedruckt wird
Hab das ganze Protokoll durchgeschaut

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
ThomasG




Gender:
Age: 40
Joined: 31 May 2007
Posts: 298
Topics: 35
Location: Preußen (mittlerweile Rheinprovinz)


blank.gif

PostPosted: 09.08.2008, 21:44    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Mahlzeit !

So, habe mir mal Gedanken gemacht zur Aufnahme von Partnern und Kindern.
Der Aufbau des Ausdrucks wäre dann folgendermaßen:
-Seite Deckblatt- (Text Familienpaß/Familienbuch)
-Seite Proband- (Text dieses Buch wurde erstellt für Max Mustermann) Dann Tabelle zu den Daten wie bei den anderen Personen im Ahnenpaß... ohne Partner.... nur der Proband.
-Zwischenblatt- (Text Geschwister und Halbgeschwister)
-mehrere Seiten- Aufbau wie die Seiten des Ahnenpaß, 2 Geschwister pro Seite
-Zwischenblatt- (Text Die Vorfahren in 5 Generationen)
-mehre Seiten- Das was bis jetzt die Ausgabe ist.... also Ahnen 2-63 [evt. Wunsch von Ralph, Sycow]
-Zwischenblatt- (Text Partner)
-mehrere Seiten- Dort kommen dann jeweils 2 Partner auf eine Seite. Aussehen wie die Datenfelder aus dem Ahnenpaß..... Es werden dort alle Leute aufgeführt mit denen der Proband verheiratet ist/war und zusätzlich die mit denen er Kinder hat und nicht verheiratet ist.
-Zwischenblatt- (Text Nachkommen)
-mehrere Seiten- Layout wieder wie beim Rest.... 2 Kinder pro Seite

Wären damit alle zufrieden gestellt ? Oder schwebt euch ein gänzlich anderer Aufbau vor ? Also sacht ma was, bevor ich mich demnächst dran mache wink

Quote:

hab' zwar Deine beiden letzten Plugins noch nicht getestet, aber hier schon mal ein Fleißkärtchen für Deine Arbeit.

Danke, Danke !
Daß du dafür keine Zeit hast ist mir schon klar..... kümmer du dich mal hübsch um dein Google-Earth Plugin.... ich will ja auch noch andere nutzen als meine Mr. Green

Quote:

Ein geniales Plugin!!!!!!!!

Danke ! Vor allen Dingen weil ich da mal wieder bissel an Grafik und Gestaltung/Layout fummeln kann wink

Quote:

Was mir noch fehlt an dem Plugin:
Das man einen Pass mit allen Generationen erstellen kann und/oder sich die Anzahl der Generationen aussuchen kann.

Dann müßte ich meine Layout-Sachen noch mal überdenken..... würde gehen wenn jetzt im Paß bei Vater und Mutter jeweils die Nummer weg kommt und die Nummer der Ahnen ins Bild gepixelt wird.
Da aber jeder die Nummer kennt kann man „Sohn des (16)“ und „und der (17)“ ja auch weglassen und nur Vater und Mutter schreiben.

Quote:

Ja sicher. Sowohl Ahnenpaß als auch Lebenszeit haben versucht eine Verbindung mit dem Internet herzustellen.
Kann es sein das beim Druck ein Port angesprochen wird der auch für die Internetkommunikation genutzt werden kann?

Also mein Code greift definitiv nicht auf’s Netz zu.... wie das unter VB mit den Ports läuft habe ich keine Ahnung. Ich sende die Grafiken einfach an den Druckerspooler.... aber daran sollte’s nicht liegen, denn Lebenszeit druckt ja gar nix.
Keine Ahnung was Microdingens beim kompilieren noch so alles in die EXE schreibt. Auf alle Fälle von mir kommt es nicht und zu machen hat das das Plugin schon mal gar nicht.... also Zugriff sperren/verweigern.

Quote:

Ein Problem hatte ich dabei jedoch nicht bedacht
Die Generationsbeschränkung der originalen Pässe bis Kekule 256 + Probandenpartnerin
Vergessen wir das ganze

Joa.... jetzt mit Neuerungen, weiß man gar nicht mehr wie viele Seiten es werden.
Aber man kann sich die Sache ja auch als Ringbuch im Copyshop drucken lassen oder halt in Klarsichthüllen.... Hab mal im Schreibwarenladen Leederbüchlein DIN-A5 gesehen wo gleich die Hüllen drinne sind.... schon gebunden. Sowas wäre dafür sicher auch nicht schlecht...... Oder diese komischen Schnellhefter für Bewerbungen.... wo man die Blätter reinklemmt..... Zuschneiden, Blätter rein und gut gewesen.
Abgesehen davon..... du kannst das PDF ja auch mit dem Writer einzeln in Seiten splitten, die dann neu zusammen fummeln und dann genauso ausdrucken wie du willst..... wird nur Friemelarbeit ,-)

Gruß: Thomas

OfflineView user's profileSend private message    
Sycow




Gender:

Joined: 13 Jul 2008
Posts: 9
Topics: None


blank.gif

PostPosted: 09.08.2008, 21:57    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Hugo » wrote:
Guten Tag
Sycow seine Feststellung, das das Tool aufs Net zugreifen soll, kann ich nicht bestätigen
Es ist der A.Reader, wenn als PDF gedruckt wird
Hab das ganze Protokoll durchgeschaut


Es hat nicht auf das Netz zugegriffen. Das habe ich vorher schon geblockt. Aber das war nicht. A.Reader schau mal meinen Dateianhang.

« ThomasG » wrote:

... also Zugriff sperren/verweigern.


Genau so mache ich das auch. Ich wollte nur darauf hinweisen. Vielleicht kann nicht jeder so einen Zugriff ins Netz sehen.



ahnenblatt.jpg
 Description:
 Filesize:  6.11 KB
 Viewed:  30216 Time(s)

ahnenblatt.jpg



OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 2 Hours



[ Page generation time: 0.1584s (PHP: 80% - SQL: 20%) | SQL queries: 52 | GZIP enabled | Debug on ]