Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Übertragung einer Datei vom PC auf portable version

Post new topicReply to topic
Author Message
avaupe






Joined: 31 Jul 2017
Posts: 5
Topics: 1


blank.gif

PostPosted: 31.07.2017, 17:49    Übertragung einer Datei vom PC auf portable version  Reply with quoteBack to top

Hallo, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage: Ich habe Ahnenblatt auf meinem PC installiert und zusätzlich auf einem Stick die portable Version. Nun möchte ich gern eine angelegte Datei auf den Stick laden. Sie ist
dort als*.ahn,*.ged und *Import abgelegt. Ich kann sie aber nicht öffnen!
Könnt ihr mir helfen? Danke im voraus.
Andreas

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 558
Topics: 35
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 31.07.2017, 18:30    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Andreas,

herzlich Willkommen! Welcome

Du hast dein Problem zwar mit mehreren Sätzen beschrieben - so ganz klar geworden ist es mir aber nicht.

1. Du hast das Programm in zwei Versionen. Einmal auf dem PC fest installiert, einmal auf dem Stick portabel. Gehe ich recht in der Annahme, dass du die portable Version auf einem anderen Rechner starten willst? Ist das ebenfalls ein Windows-Rechner? Was für ein Betriebssystem hat er?

2. Du hast die erstellte AHN-Datei kopiert auf den Stick - als *.ahn- und *.ged-Datei, außerdem in einem dritten Format, das mir nichts sagt. Hast du jeweils auch die ganzen Bilder mit kopiert/exportiert? Die sind in der Ahn- bzw. GED-Datei nämlich nicht enthalten - sondern nur ein Verweis auf ihren Speicherort.

3. Wie versuchst du die Datei zu öffnen? Es gibt immer zwei Wege: a) Programm starten, dann Datei öffnen; b) Doppelklick auf die Inhalte-Datei - geht nur, wenn der Dateityp in Windows angemeldet ist.

Das mal als Start für eine Annäherung.

Frido

_________________
Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.97a - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
avaupe






Joined: 31 Jul 2017
Posts: 5
Topics: 1


blank.gif

PostPosted: 31.07.2017, 20:26    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Frido,zunächst herzlichen Dank für die schnelle Antwort und Hilfe.
Das Problem ist also fast gelöst. Was du zu 1 schreibst ist korrekt, ebenfalls ein Windows 7 Rechner.
Zu 2: Nein Bilder habe ich nicht exportiert/kopiert. Ich hoffe ich kriege das noch hin. Oder was muss ich da machen?
Zu 3. Peinlich, peinlich, ich konnte die Datei tatsächlich als *.ged öffnen (nicht aber als *.ahn), aber es war nicht zu sehen bzw. nur ein kleines Fenster, aus dem nicht zu ersehen war, dass die Datei gewissermaßen "dahinter" lag. Das ist also gelöst.
2 neue Fragen habe ich:
1. Gibt es einen wichtigen Unterschied zwischen ahn und ged Datei?
2. Ich kenne ein Stammbaumblatt, dass auch zB. die Geschwisgter aufführt. Gibt es das auch bei Ahnenblatt?
Vielen Dank noch mal.
Andreas

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 558
Topics: 35
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 01.08.2017, 00:17    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Andreas,

mit dem portablen Ahnenblatt ist es sicher besser, zuerst das Programm und von dort aus die Datei zu öffnen; das müsste mit *.ahn und *.ged gehen. Sonst probier mal auf dem zweiten Rechner Extras > Optionen > Dateiverknüpfung. Weiß nicht, ob das mit der Portable-Version funktioniert.

AHN ist der programminterne Standard; GED(COM) ist ein internationales Austauschformat zwischen verschiedenen Genealogie-Programmen. Klar ist damit: Alle Features sind nur in AHN genau so gespeichert, wie du sie eingegeben hast; beim GEDCOM-Format fehlt nicht viel: Die Startperson wird nicht gespeichert, falls sie festgelegt ist; und einige Daten werden für das GEDCOM-Format angepasst: z.B. aus "ca. 02.1930" und "um 02.1930" wird beide Male "ABT FEB 1930", mit der standardmäßigen Abkürzung für "about" - und später beim Reimport "um 02.1930". Es ist dennoch empfehlenswert, für die eigene Arbeit das AHN-Format zu verwenden und nur zum Austauschen ein GED-Format zu erstellen (auch wenn manche letzteres durchgängig verwenden und damit auch glücklich sind).

Für Stammtafel und Ahnentafel gibt es die Einstellungen detailliert unter Extras > Optionen > Drucken > Tafeln... - jeweils getrennt. Geschwister lassen sich da anschalten. Die einfachere Möglichkeit ist Erstellen > Tafel > Ahnentafel (oder Stammtafel) > Stil: große Verwandtschaftstafel bzw. größere Verwandtschaftstafel. Einfach mal die versch. Möglichkeiten ausprobieren!

Was die Bilder angeht - wer kann da helfen? Ich hab's nicht genau im Kopf, die Portable-Version zu lange nicht benutzt. Jedenfalls wird man die Bilder an einen passenden Ort speichern müssen, so dass sie auch von AB-portable am angegebenen Pfad gefunden werden können. Ist das nicht möglich, weil die Pfadnamen da ganz anders sind, hilft die Funktion Extras > Bilder/Dateien neu zuordnen... Unter der Voraussetzung, dass alle Bilder im selben Verzeichnis liegen, lassen sie sich damit schnell auch von einem anderen Ort aus laden. Es empfiehlt sich jedenfalls nicht, die Bilder auf verschiedene Speicherorte zu verteilen! Damit ist spätere mühsame Handarbeit beim Wieder-Einbinden vorprogrammiert.

Frido

_________________
Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.97a - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
avaupe






Joined: 31 Jul 2017
Posts: 5
Topics: 1


blank.gif

PostPosted: 01.08.2017, 12:21    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Danke, Frido, ich sehe mir das jetzt mal genau an.
Andreas

OfflineView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:
Age: 45
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7440
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 01.08.2017, 17:04    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Es kommt hier halt darauf an, was du genau vorhast. Ob du nur einmal die Bilder auf den Stick übertragen möchtest (nur ein Weg) oder ob die Hin- und Her-"synchronisiert" werden sollen.
Für letzteres sind die portablen Versionen eigentlich nicht gemacht. Man sollte "nur mal schnell" seine Daten - zum Zeigen - mitnehmen können. Trotzdem geht es natürlich, aber dann muss man sich genau überlegen, was man wie macht. Insbesondere der Wechsel (zu Hause dann wieder mit der installierten Version arbeiten) kann schnell Probleme verursachen oder man arbeitet gar unbemerkt mit der falschen (veralteten) Datei.

Wenn du die Datei und die Bilder & Dateien auf den Stick übernehmen möchtest, geht dies am einfachsten, indem man die Datei (auf dem Rechner gespeichert) in Ahnenblatt lädt. Wenn du dann die Datei auf einem USB-Stick speicherst, erkennt Ahnenblatt den "Medienwechel" und fragt dich, ob du auch die Bilder/Daten speichern möchtest. JA! Dann werden alle Bilder und Dateien im gleichen Unterordner (wie die Ahnenblattdatei) auf dem Stick gespeichert - egal aus wie vielen verschiedenen Ordnern sie auf der Festplatte stammen.
Soweit so komfortabel. Beim Rückweg wird es dann kompliziert. Du kannst zwar zu Hause wieder die Datei auf dem Rechner (vom Stick geladen) speichern und der Medienwechsel wird auch wieder erkannt, die Bilder & Dateien landen dann aber nicht in den Verzeichnissen, wo sie ursprünglich mal herkamen (Ahnenblatt weiß ja nicht dass du wieder am heimischen Rechner sitzt), sondern wieder in einem Verzeichnis mit der Ahnenblattdatei. Confused
Das ist unproblematisch, wenn man nur Daten ändert - dann lässt man einfach die Bilder & Dokumente beim speichern auf dem Rückweg weg. (falls du die aus Versehen doch mal speicherst, solltest du es aber gleich bereinigen, sonst wirst du dich ewig fragen, auf welche Bilder du wann zugreifst).
Möchte man auch die Bilder & Dateien synchronisieren, so empfiehlt es sich auf auf dem PC alle Bilder & Dateien im gleichen Verzeichnis wie die entsprechende Ahnenblattdatei zu speichern. Das möchten halt viele Nutzer nicht. Außerdem müsste man bei mehreren Ahnenblattdateien diese dann (mit "ihren Bildern & Dateien) in jeweils verschiedene Ordner packen. Das geht gut, bis du einmal eine Datei in einem falschen Ordner speicherst - dann ist das Bilder-und-Dateien-Chaos perfekt. Mr. Green Rolling Eyes

Ich würde daher empfehlen alle Eingaben zu Hause zu machen und die portable Version nur zum präsentieren zu nehmen - dort aber insbesondere auf (Tafel-) Ausdrucke zu setzen und den Laptop nur als Ergänzung zu haben. Das ist auch für die Zuschauer deutlich interessanter und man kann in den Tafeln direkt rummalen und reinschreiben. Das lenkt nicht so vom Gespräch ab und man zu Hause alles in Ruhe gegenchecken und dann in Ahnenblatt eintragen. wink
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
avaupe






Joined: 31 Jul 2017
Posts: 5
Topics: 1


blank.gif

PostPosted: 10.08.2017, 11:39    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Vielen Dank für deine ausführliche Auskunft, Marco. Das hilft. Die Erfahrung mit den Bildern auf verschiedenen Medien bzw. in verschiedenen Dateien habe ich auch schon gemacht. Leider. Woran ich jetzt wieder nicht weiter weiß: Das Speichern der ahn Datei auf einem USB Stick. Wenn ich meine Datei hochlade, und der Stick (mit portable version) steckt im Rechner, weiß ich nicht weiter( wenn das Speichern auch schon mal irgendwie geklappt hat.). Normalerweise hast du ja die Option "Speichern unter..."(wo ich dann u.a. den Stick angeben könnte), aber bei Ahnenblatt kommen ja nur die unterschiedliche Möglichkeiten als .ahn oder .ged etc. abzuspeichern. Was nun?
Das ist mir wieder total peinlich, weil es wahrscheinlich ja völlig simple ist, aber ich kriege es irgendwie nicht hin.
Lieben Gruß
Andreas

OfflineView user's profileSend private message    
Jürgen T.




Gender:
Age: 56
Joined: 29 Dec 2006
Posts: 1445
Topics: 44
Location: Bernkastel-Kues (Mosel)


germany.gif

PostPosted: 10.08.2017, 16:51    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Andreas,

das Dateiformat ".ahn" ist das geeignete.
Anschließend kannst Du dann den Speicherort wählen.

_________________
Gruß
Jürgen

OfflineView user's profileSend private message    
avaupe






Joined: 31 Jul 2017
Posts: 5
Topics: 1


blank.gif

PostPosted: 11.08.2017, 10:33    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Jürgen, danke. Aber das Format kenne ich. Das Problem ist gelöst: Ich musste erst die portable Datei vom Stick aufrufen, und dann "Speichern"( Das Speichern von der Desktop Ahnenblatt-Datei auf den Stick funktionierte nicht, da als "Speichern unter.." nur das Format zur Auswahl stand, nicht aber der Stick)
Manchmal ist man irgendwie blockiert. Vielen Dank für die Hilfe.
Andreas

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 2 Hours



[ Page generation time: 0.0716s (PHP: 81% - SQL: 19%) | SQL queries: 38 | GZIP enabled | Debug on ]