Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Ahnenblatt 2.99

Post new topicReply to topic
Author Message
DirkB
Administrator



Gender:
Age: 52
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 833
Topics: 93
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 11.08.2018, 22:52    Ahnenblatt 2.99  Reply with quoteBack to top

Neue Version 2.99!

Auch wenn die Version 3.0 schon am Horizent zu sehen ist, gibt es noch eine neue 2.9er Version. Thumbup

Folgendes wurde in der neuen Programmversion geändert ...
  • Internetsuche bei Online-Genealogie-Plattform MyHeritage
  • Neue Tafeloption "Geburtsname zuerst"
  • Korrektur diverser Fehler
Gerade die MyHeritage-Suche, ist eine Besonderheit, die weltweit nur wenige Programme bieten, da MyHeritage nur ausgewählten Programmen eine solche Partnerschaft anbietet. Nähere Infos dazu gibt es hier: http://www.ahnenblatt.de/neue-version-2-99/ .

Die detailierte Auflistung aller Änderungen:
  • [1272, 1267] BUG BEHOBEN: Tafeln mit Bild außerhalb des Rahmens: wird das Standardprofilbild nicht gefunden, wird die Linie verlängert (DefaultPicExists)
  • BUG BEHOBEN: Änderungen in Anmerkungen oder Quellen wurden nicht als Änderung der Datei erkannt (GetBlatt)
  • BUG BEHOBEN: Ahnenliste: bei eigener Startnummer und Option "Geschwister auch als Probanden" wurden Vorfahren mehrfach dargestellt und Buchstaben fehlten bei Startgeschwistern (MyStartNo)
  • BUG BEHOBEN: Ahnentafel: die Option "Vorfahren der Partner des Probanden" wurde bei Programmstart nicht wieder korrekt eingelesen
  • BUG BEHOBEN: Ahnentafel: es konnte beim finalen Einfügen von Geschwistern zu "freischwebenden" Personen kommen
  • BUG BEHOBEN: Ahnentafel: Kinder zwischen Ehepartner in Kindergeneration vermeiden (GetPartnerPosMin)
  • BUG BEHOBEN: bei internen Namensänderungen von Tags (TMyData::Name) wird auch die Parents->Quicklist angepasst (TMyData::SetMyName)
  • BUG BEHOBEN: Datumsangabe "-2010" wird korrekt in GEDCOM-Datum "TO 2010" konvertiert (Text2GedDate)
  • BUG BEHOBEN: Datumsangabe "2010-" wird korrekt in GEDCOM-Datum "FROM 2010" (ohne "TO") konvertiert (Text2GedDate)
  • BUG BEHOBEN: GEDCOM-Datum "FROM xxxx TO" (nicht korrekt) wird wie "FROM xxxx" (korrekt) behandelt
  • BUG BEHOBEN: GEDCOM-Import: Datumsangabe mit mehr als 998 Zeichen brachten den Import zum Absturz (ConvGedcomDate)
  • BUG BEHOBEN: in Listen wurde Geburts- und Ehename nicht gemeinsam angezeigt wie "Gebname geb. Ehename" - es fehlte der Ehename (GetFullNameRev)
  • BUG BEHOBEN: Navigator: bei Namen in Reihenfolge "Nachname, Vorname" fehlte der Nachnamenspräfix (TPerson::GetWideNameRev)
  • BUG BEHOBEN: Ortsverwaltung: Löschung eines Ortsnamens machte Probleme - jetzt muss einer eingegeben werden
  • BUG BEHOBEN: Sanduhrtafel: Doppelung von Geschwistern des Partners des Probanden behoben (SetKinder)
  • BUG BEHOBEN: Stammtafel: bei Geschwisterlinie in oberster Generation wird bei fehlenden Bildern die Linie jetzt korrekt verlängert
  • BUG BEHOBEN: Stammtafel: bei gewissen Geschwisterkonstellationen mit zwei Partnern wurde ein Partner zu weit entfernt dargestellt
  • CSV-Export: REFN für Personenreferenzen heißt zukünftig #REFN
  • GEDCOM-Import: Ortsangaben vom Programm Stammbaum werden erkannt (ADDR.CITY statt PLAC)
  • GEDCOM-Import: Verweise, die fälschlicherweise über mehrere Zeilen gehen (mittels CONC) werden nun auch korrekt eingelesen
  • Hauptmenü: der Menüpunkt "Datei / Öffnen" ließ sich nur mittels Alt+großem Ö erreichen (nicht kleinem ö!) - diese Windows-Besonderheit wird nun durch unterstrichenem f umgangen (also Alt+f)
  • Navigator: Kontextmenü reorganisiert - man kann jetzt jede Person editieren und zu jeder ein Personenblatt erstellen
  • NEU: Suche nach weiteren Personendaten bei MyHeritage
  • NEU: Tafeln: Option "Geburtsname zuerst", um Geburtsnamen vor Vornamen darzustellen
  • Optionen: unter "Drucken / Tafel / Hintergrund" ist das Feld für den Namen des Hintergrundbilds für Änderungen gesperrt
  • Speichern (.ged/.ahn): vom USB-Stick auf Festplatte: jetzt auch _ALTPATH erzeugen (war sonst leer)

Die neue Version wie immer zu finden auf der Ahnenblatt-Webseite (www.ahnenblatt.de), wo man auch ein aktualisiertes Handbuch herunterladen kann.

Viel Spaß,

Dirk

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 1298
Topics: 84
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 12.08.2018, 00:14    (No subject)  Reply with quoteBack to top

... und alle Tester, die sich in letzter Zeit schon sehr an die 3.0-er (Beta) gewöhnt haben, müssen jetzt in sich gehen, wo es als nächstes weitergehen soll.

Überall gibt's was Neues!

Ein paar der Fehlerkorrekturen erkennt man ja aus den Diskussionen im Forum wieder - aber entweder bekommst du, Dirk, noch einen Haufen weiterer Hinweise oder bist selbst noch viele Stunden in Benutzung der Software. Beeindruckende Liste an Fehlerkorrekturen! Mal von dem Clou mit der Online-Partnerschaft ganz abgesehen.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 & 3.0beta - Daten via NAS, Programm lokal

OnlineView user's profileSend private message    
Manjanna




Gender:

Joined: 01 May 2018
Posts: 87
Topics: 19
Location: Sachsen-Anhalt


germany.gif

PostPosted: 12.08.2018, 07:38    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Morgen,

ich muss ganz dumm fragen (sorry, kenn mich damit ncht aus), kann ich mir diese Version einfach herunterladen und sind dann meine Daten von 2.98 sofort drin oder muss ich die ganzen Dateien speichern und in 2.99 neu hochladen?

LG Manjanna

_________________
Mutter´s Seite: Familie Hinkefuß / Herold - stammend aus Sachsen-Anhalt ( Jüdenberg, Oranienbaum, Muldenstein, Leipzig...), derzeit im Jahr 1900

Vater´s Seite: Familie König / Werner - stammend aus Sachsen ( Weidenhain, Dommitzsch, Torgau, Leipzig...), derzeit im Jahr 18-hundert "schlagmichtot"

HiddenView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 1298
Topics: 84
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 12.08.2018, 07:55    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Manjanna,

manche stellen sich das so vor, als wäre das Programm Ahnenblatt ein Container (oder sagen wir lieber ein Setzkasten), in den man die Daten seiner Familie steckt. Dann müsste man sich Gedanken machen. Das Programm ist aber nur der Prozessor für die Familiendateien (*.ahn) - die sind es, die man aufbewahren muss.

Du lädst dir die neue Version herunter, installierst sie (über die alte 2.98 drüber), und wenn es mit der Übernahme der Konfiguration klappt (was es sollte), kannst du mit deinen bisherigen Einstellungen aus AB 2.98 in AB 2.99 weiterarbeiten. Und natürlich auch die Familiendatei wieder öffnen, an der du zuletzt gearbeitet hast.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 & 3.0beta - Daten via NAS, Programm lokal

OnlineView user's profileSend private message    
Manjanna




Gender:

Joined: 01 May 2018
Posts: 87
Topics: 19
Location: Sachsen-Anhalt


germany.gif

PostPosted: 12.08.2018, 08:03    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Frido,

für mich ist Ahnenblatt ein ganz ganz tolles Programm, ich seh es nicht als Container oder Setzkasten, sondern eben als so ein Programm, wo ich alle Dateien übersichtlich speichern, aufbewahren und jederzeit erweitern kann!!!!

Ich wusste jetzt nur nicht, ob ich mir das einfach so herunterladen kann und alles sofort da ist, oder ob ich alle Daten speichern und neu eintragen muss ( z.B. als Gedbas-Datei). Aber wenn das so einfach geht, dann mach ich das doch.

Danke dir für deine schnelle Antwort!

LG Manjanna

_________________
Mutter´s Seite: Familie Hinkefuß / Herold - stammend aus Sachsen-Anhalt ( Jüdenberg, Oranienbaum, Muldenstein, Leipzig...), derzeit im Jahr 1900

Vater´s Seite: Familie König / Werner - stammend aus Sachsen ( Weidenhain, Dommitzsch, Torgau, Leipzig...), derzeit im Jahr 18-hundert "schlagmichtot"

HiddenView user's profileSend private message    
DirkB
Administrator



Gender:
Age: 52
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 833
Topics: 93
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 12.08.2018, 09:24    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Solche Fragen findet man unter "Installation" auch hier beantwortet:

https://www.ahnenblatt.de/infos/haeufige-fragen/

- Dirk

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Manjanna




Gender:

Joined: 01 May 2018
Posts: 87
Topics: 19
Location: Sachsen-Anhalt


germany.gif

PostPosted: 12.08.2018, 09:57    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Sorry, dass ich gefragt habe!
_________________
Mutter´s Seite: Familie Hinkefuß / Herold - stammend aus Sachsen-Anhalt ( Jüdenberg, Oranienbaum, Muldenstein, Leipzig...), derzeit im Jahr 1900

Vater´s Seite: Familie König / Werner - stammend aus Sachsen ( Weidenhain, Dommitzsch, Torgau, Leipzig...), derzeit im Jahr 18-hundert "schlagmichtot"

HiddenView user's profileSend private message    
MarcP





Age: 40
Joined: 19 Apr 2010
Posts: 833
Topics: 37
Location: Bonn


blank.gif

PostPosted: 12.08.2018, 09:59    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Zu der myHeritage Abgleich habe ich mal ne Frage.

Ich/Viele Nutzen AB weil die Daten eben nicht zu einem Online Anbieter gehen sollen....

Was wird denn genau hochgeladen?

_________________
>> Übersetzer gesucht <<

AB Store Plugin

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 1298
Topics: 84
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 12.08.2018, 15:42    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo MarcP,

ich zitiere mal aus dem ergänzten Handbuch zur neuen Version:
« AB-Handbuch 2.99 » wrote:
Diese Suche ist optional.
Sie ist standardmäßig abgeschaltet, kann aber jederzeit aktiviert werden und über Optionen beeinflusst werden.
Auf Wunsch kann die Internetsuche im Hintergrund stattfinden, während man ganz normal mit Ahnenblatt
arbeitet. Sie kann auf Wunsch sogar automatisch direkt nach dem Öffnen einer Ahnendatei gestartet werden.


Soweit ist es klar. Weniger klar ist mir, was das hier dann bedeutet:
« AB-Handbuch 2.99 » wrote:
Es wird immer Person für Person abgefragt, daher kann eine Suche über einen großen Datenbestand ziemlich lange dauern. [...] Eine Datenübermittlung an einen Internetdienstleister bedeutet aber nicht, dass der Internetdienstleister eine Kopie der eigenen Daten aus den Suchabfragen anlegt.

Und ob man dafür eine Mitgliedschaft eingehen muss. Ich hätte außerdem die Erwartung, dass MyHeritage tatsächlich etwas Wissen aus den Anfragen saugt.

Das Wichtigste ist erst einmal, dass man sich die Version installieren kann, ohne dass der Austausch sofort losgeht.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 & 3.0beta - Daten via NAS, Programm lokal

OnlineView user's profileSend private message    
Manjanna




Gender:

Joined: 01 May 2018
Posts: 87
Topics: 19
Location: Sachsen-Anhalt


germany.gif

PostPosted: 13.08.2018, 07:01    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich hab mal eine Abfrage gestartet und wo ein erstes Ergebnis kam, wollte ich schauen, was ich da eventuell neues erfahre - aber ohne Mitgliedschaft leider nichts.

Hab das dann abgebrochen, weil mir die Suche so auf MyHeritage nichts bringt.

_________________
Mutter´s Seite: Familie Hinkefuß / Herold - stammend aus Sachsen-Anhalt ( Jüdenberg, Oranienbaum, Muldenstein, Leipzig...), derzeit im Jahr 1900

Vater´s Seite: Familie König / Werner - stammend aus Sachsen ( Weidenhain, Dommitzsch, Torgau, Leipzig...), derzeit im Jahr 18-hundert "schlagmichtot"

HiddenView user's profileSend private message    
ahnenarmin




Gender:

Joined: 28 Apr 2008
Posts: 199
Topics: 7
Location: D-85276 Pfaffenhofen/Ilm


germany.gif

PostPosted: 13.08.2018, 08:29    (No subject)  Reply with quoteBack to top

MyHeritage ist ein professioneller genealogischer Dienstanbieter, der vom Sammeln der ihm kostenlos zur Verfügung gestelleten Daten der einzelnen Forscher lebt.
Die gesammelten Informationen werden dann gegen eine Abogebühr zwischen 71,40 €/anno und 164,59 €/anno dann den einzelnen Forschern zur Verfügung gestellt.

Ob man seine Daten diesem Anbieter zur Verfügung stellen will und die Abogebühr bezahlen will, muss jeder Forscher für sich selbst entscheiden.

Dirk sollte jedoch ganz klar kommunizieren, welche Daten aus der jeweiligen Ahnenblatt-Datei an MyHeritage übertragen werden und ob sichergestellt ist, dass MyHeritage diese Daten wieder löscht und nicht speichert. Wird die Löschung der Daten von MyHeritage auch bestätigt?

Gruß

Armin

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 1298
Topics: 84
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 13.08.2018, 22:09    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« MarcP » wrote:
Was wird denn genau hochgeladen?


Hallo MarcP,

ich denke, deine Frage ist noch nicht beantwortet. Ich nehme mal an, dass die wesentlichen Personendaten zum Abgleich gegeben werden, hoffentlich ohne Anmerkungen und Quellenangaben.

Wenn du Dirks Internet-Such-Anleitung liest, wirst du merken, dass er anscheinend aber sehr vorsichtig vorgegangen ist und sich abgesichert hat, soweit man das bei so einem Konzern kann. Es gibt ein Datenschutzversprechen, eine automatisch Rundum-Suche und eine Suche für Einzelpersonen.

Und es gibt teilweise Ergebnisse ohne Mitgliedschaft bei MyHeritage. Also anscheinend vor allem eine Einladung für Neustarter, es sich ein wenig leichter zu machen mit einem Jahresabo. Mich reizt es auch - aber die Preise sind natürlich happich.

Fridolin

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 & 3.0beta - Daten via NAS, Programm lokal


Last edited by Fridolin on 13.08.2018, 23:50; edited 1 time in total

OnlineView user's profileSend private message    
Jürgen_Nordlicht




Gender:
Age: 73
Joined: 19 Sep 2010
Posts: 219
Topics: 14
Location: Ahrensburg


germany.gif

PostPosted: 13.08.2018, 22:40    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Denke es liegt bei ein Jedem sich zu entscheiden ob oder ob nicht per Internet.
Per Default ist MyHeritage ja offenbar deaktiviert.
Somit gibt es ja keinen Zeitdruck, weder für Dirk noch für die Nutzer von AB.
Meine Erfahrung mit einigen bezahlten Monaten bei MyHeritage hat mich erkennen lassen,
- es gibt eine Vielzahl an Suchergenissen / treffern.
- die Zuverlässigkeit der Ergebnisse scheint mir sehr fraglich,
- Kontakt zu anderen (Familien-) Forschern ist durchaus möglich und kann durch Datenvergleichen zu neuen Ergebnissen führen.
Allerdings stelle ich meine Ergebnisse nicht dort ein sondern tausche mich ggf gezielt mit anderen Suchenden aus.
Es würde mich allerdings sehr wundern, wenn die Suchergebnisse auf diesem Weg ohne zahlende Mitgliedschaft tatsächlich aussgakräftig sind.
Wie schon von Armin angesprochen, bei MyHeritage sitzen Geschäftsleute, die brauchen zahlende Kunden.

Es gibt aber auch ein Plugin das zur Internetsuche bei CompGen.de einlädt,
kann mich nicht entsinnen, daß dazu kritisch hinterfragt wurde...

_________________
Gruß aus dem Norden
Jürgen

Rechenknecht mit Ahnenblatt v2.98, Ahnenblatt v3 Beta und Stammbaumdrucker 8 P .

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mailVisit poster's website    
MarcP





Age: 40
Joined: 19 Apr 2010
Posts: 833
Topics: 37
Location: Bonn


blank.gif

PostPosted: 14.08.2018, 09:04    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Jürgen_Nordlicht » wrote:

Es gibt aber auch ein Plugin das zur Internetsuche bei CompGen.de einlädt,
kann mich nicht entsinnen, daß dazu kritisch hinterfragt wurde...


Kannst aber nicht vergleichen.
Das Plugin benutzt eine sichtbaren Browser und trägt die Daten so wie der User einfach in die Eingabemaske ein.
Da die Ausgaben "von Hand ausgewertet" und rauskopieren werden müssen, kann auch nicht automatisch die komplette Datei durchgegangen werden.
Ist nur eine Eintragehilfe und man sieht was passiert.

AB nutzt hier (warscheinlich) eine "Maschinen" Schnittstelle zu myHeritage.
Man müsste Wireshark o.ä. benutzen um zu sehen was übertragen wird. Aber sicher ist die Übertragung verschlüsselt.
Da man nicht sieht was passiert. Daher die Frage ob pauschal sämtliche Details hochgeladen werden oder nur bestimmte Felder.

Ich finde die DSVGO übertrieben....und auch kein Jurist...und will nicht den Bürokraten raushängen lassen....aber begibt sich Dirk/myHeritage hier nicht auf dünnes Eis das nicht genau darzustellen was übertragen/gespeichert wird?
Wir hantieren hier schon mit massenhaft personenbezogenen Daten.
Oder hab ichs irgendwo übersehen?

_________________
>> Übersetzer gesucht <<

AB Store Plugin

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.0894s (PHP: 76% - SQL: 24%) | SQL queries: 48 | GZIP enabled | Debug on ]