Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Plug Ins

Post new topicReply to topic
Author Message
Martin-D





Gender:

Joined: 09 Nov 2018
Posts: 87
Topics: 10


blank.gif

PostPosted: 07.06.2019, 16:02    Plug Ins  Reply with quoteBack to top

Hallo,

mal eine Frage, ich wollte mir mal anschauen wie man ein Plug In für Ahnenblatt erstellt, konnte aber nirgends etwas finden. Gibt es da eine Anleitung, Schnittstellendefinition o.Ä.?

Gruß

Martin

OfflineView user's profile    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3735
Topics: 115
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 07.06.2019, 16:46    (No subject)  Reply with quoteBack to top

@Martin-D,
ja, die Schnittstelle ist offengelegt. ich muss sie schnell suchen. Aber setz dich mit unserem fleissigen Plugin-Spezi in Verbindung, der hat da ein spezielles Dienstprogreamm für die Installation geschrieben.

ansonsten guck mal unter NAVIGATION .... Plugins....

Knowledge Base » Download / Installation / Rahmen und ini-Dateien

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[l] u. V3.10
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base) (nicht ganz aktuell - trotzdem nützlich)
Bitte immer lesen ===> Handbücher zu Version 3.x

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Martin-D





Gender:

Joined: 09 Nov 2018
Posts: 87
Topics: 10


blank.gif

PostPosted: 07.06.2019, 17:42    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Bernhard,
wer ist den der Plugin-Spezi?
Zwischenzeitlich habe ich was gefunden für Ahnenblatt 2,5. Allerdings beschreibt das nur wie man ein Programm aus Ahnenblatt heraus aufruft, um dann eine CSV Datei zu erzeugen.

Ich weiß nicht, ob das mit der neuen Quellenverwaltung, etc. so eine gute Idee ist. Man müsste eventuelle Änderungen ja wieder importieren und will dabei nichts aus der Quellenverwaltung verlieren. Am Besten wäre es natürlich man könnte auf die Daten innerhalb von Ahnenblatt zugreifen und dort Veränderungen vornehmen.

Gruß

Martin

OfflineView user's profile    
Jürgen T.




Gender:
Age: 59
Joined: 29 Dec 2006
Posts: 1543
Topics: 44
Location: Bernkastel-Kues (Mosel)


germany.gif

PostPosted: 07.06.2019, 18:12    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Martin,
bjew hat Dir ja schon den Pfad zur Beschreibung der Plugin-Schnittstelle genannt.
Eine Änderung der Ahnenblatt-Datei zur Laufzeit geht nicht.
Das Abspeichern einer csv-Datei und wieder Einlesen nach einer Änderung dieser csv-Datei geht grundsätzlich. Dabei gehen aber auf jeden Fall Geschwisterverweise verloren wenn bei den Spitzenahnen nicht mindestens ein gemeinsamer Elternteil erfasst wurde und die Ortsverwaltung ist dann weg.
Das Ganze muss man sich halt gut überlegen. Spätestens seit es die Ortsverwaltung gibt rate ich vom Wiedereinlesen einer csv-Datei ab.

_________________
Gruß
Jürgen

OfflineView user's profileSend private message    
Martin-D





Gender:

Joined: 09 Nov 2018
Posts: 87
Topics: 10


blank.gif

PostPosted: 07.06.2019, 18:53    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Jürgen,

danke für die Info, also Einbahnstraße. Das bedeutet für mich, für Statistiken etc., ok für alle anderen vernünftigen Änderungen, Erweiterungen etc. nicht zu gebrauchen.

Vielleicht ändert sich da ja noch was, wäre ein weiterer Wunsch. :-)

Man bräuchte entweder eine definierte Schnittstelle zur internen Datenbank mit Datenbankmodell oder den Aufbau der Ahndatei. Ich weiß nicht, ob Dirk sich in diese Richtung schon mal Gedanken gemacht hat. Es wäre zumindest eine Möglichkeit ihn bei der Weiterentwicklung zu unterstützen, ohne den Quellcode preis zu geben.

Gruß

Martin

OfflineView user's profile    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2324
Topics: 128
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 07.06.2019, 18:56    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Zum Modulieren von Daten ist die PlugIn-Schnittstelle noch immer geeignet: z.B. für das Ahnen-Quiz, Google-Maps oder eine Kalenderdatei. Auch für Analyse-Tools ist das noch nützlich - siehe z.B. den Inselfinder.

Die andere Verwendung zum Manipulieren und Reimportieren sollte sich erledigt haben.

Es hat sich beim Format der exportierten CSV etwas getan seit den Anfängen - aber ich hab es nicht im Kopf. Ich glaube, dass jetzt grundsätzlich mit TAB als Feldtrenner und UTF-8 als Zeichensatz gearbeitet wird. Wie die Felder heißen, kann man sich ja auch durch Export in eine CSV-Datei angucken - falls die Spaltennamen da identisch sind mit der internen Übergabe.

_________________
Aktuell Win10-64 pro 1909, Ahnenblatt 3.13 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book (es gibt mehrere!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3735
Topics: 115
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 07.06.2019, 23:03    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ja, da muss ich meine Vorredner bestätigen. Derzeit sinnvollerweise Plugins nur für Auswertungen verwenden, Reimporte sehr genau überlegen
_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[l] u. V3.10
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base) (nicht ganz aktuell - trotzdem nützlich)
Bitte immer lesen ===> Handbücher zu Version 3.x

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
MarcP





Age: 42
Joined: 19 Apr 2010
Posts: 843
Topics: 37
Location: Bonn


blank.gif

PostPosted: 08.06.2019, 08:16    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Falls noch Interesse besteht:
Einfaches Bsp Plugin mit Quellcode in VBNET
http://www.ahnenblattportal.de/downloads.php?view=detail&df_id=80

Doku:
Schnittstelle AB
http://www.ahnenblattportal.de/viewtopic.php?t=3410

CSV Format. Du kannst aber auch GEDCOM nutzen
http://www.ahnenblattportal.de/viewtopic.php?t=5257

für den Abstore:
http://www.ahnenblattportal.de/viewtopic.php?t=5036

_________________
>> Übersetzer gesucht <<

AB Store Plugin

OfflineView user's profileSend private message    
Martin-D





Gender:

Joined: 09 Nov 2018
Posts: 87
Topics: 10


blank.gif

PostPosted: 08.06.2019, 08:44    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Danke für die ganzen Links, aber ohne Reimport oder besser direkten Zugriff auf die Datenbank, macht das, aus meiner Sicht, wenig Sinn sich damit zu beschäftigen.

Gruß

Martin

OfflineView user's profile    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2324
Topics: 128
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 08.06.2019, 10:13    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Und wer gibt dann einem PlugIn den Software-TÜV? Ich schätze, dass Dirk es nicht so lustig fände, wenn Nutzer vergrault werden, weil ein Plugin die Familiendatei geschrottet hat. Da müsste man also vorher noch eine Backup-Automatik einbauen, bevor PlugIns direkt auf die Daten zugreifen dürften.

Aber ich bin ja kein Programmierer.

Frido

_________________
Aktuell Win10-64 pro 1909, Ahnenblatt 3.13 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book (es gibt mehrere!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Martin-D





Gender:

Joined: 09 Nov 2018
Posts: 87
Topics: 10


blank.gif

PostPosted: 08.06.2019, 10:25    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Frido,

so ein "Software TÜV" ist sicherlich eine feine Sache, aber letztlich ist jeder selbst dafür verantwortlich welche Zusatzsoftware er wann einsetzt und wann er welche Backups erstellt. Es ist ja nicht so als wäre mein Wunsch aus der Welt, es gibt schließlich viele Programme für die man mittels Plug In auf die internen Daten zugreifen und diese verändern kann.

Letztlich wird auch dieses Forum dazu beitragen sich eine Meinung über ein bestimmtes Plug In zu bilden und sollte es nicht funktionieren wäre es wahrscheinlich schneller aus dem Forum gelöscht, als dieses veröffentlicht worden wäre. wink

Gruß

Martin

OfflineView user's profile    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3735
Topics: 115
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 09.06.2019, 11:26    (No subject)  Reply with quoteBack to top

@Martin,

wer versteht deinen Wunsch nicht (im Ansatz)?
Aber wir sind seit vielen Jaren gut damit gefahren, dass nur ganz wenige Anwend in den Datenbanken rumgefummelt haben.
Du musst dabei bedenken, dass wir die Internals nicht kennen, aber auch keinen Bock darauf haben, uns da einzuarbeiten. D.h., dass wir dann auf weiten Strecken im Blindflug Probleme lösen versuchen, im Endeffekt der Entwickler viel arbeit reinstecken muss, um dann zu erkennen, dass da Anwenderseitig ...... Twisted Evil Angry

Also nochmals, es ist niemandem verwehrt, csv-Exporte zum achen, die Daten zu manipulieren, diese dann wieder zu importieren. Im Zweifel helfen dann wieder verschiedene Tools, die Daten zu verifizieren, auch AB's Plausiprüfung, Datenverschmelzung etc.
Die bereits beschriebenen Probleme bleiben dennoch.

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[l] u. V3.10
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base) (nicht ganz aktuell - trotzdem nützlich)
Bitte immer lesen ===> Handbücher zu Version 3.x

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Martin-D





Gender:

Joined: 09 Nov 2018
Posts: 87
Topics: 10


blank.gif

PostPosted: 09.06.2019, 11:50    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Bernhard,

ich verstehe Dich schon, nur sehe das mal aus meiner Sicht. Ich suche ein für mich passendes Programm und finde das Ahnenblatt meinen Anforderungen eigentlich ganz gut entspricht, mit ein paar Einschränkungen.

Jetzt gibt es die Möglichkeit, dass der Einmannentwickler Dirk meinen Vorschlägen folgt (unwahrscheinlich), ich das in maßen selber so anpasse, wie ich es wünsche und sei es nur für mich. Niemand zwingt Dirk dazu meine eventuellen Plug Ins zu veröffentlichen.

Oder ich suche weiter und gehe halt in Richtung Gramps, wo der ganze Source Code frei ist und man selber alles machen kann was man will (z.B.: Plug Ins, Gramplets). Wobei ich eigentlich Ahnenforschung betreiben will, und nicht Programmierung. So wird es anderen auch gehen.

Gruß

Martin

OfflineView user's profile    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3735
Topics: 115
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 09.06.2019, 17:43    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Martin-D » wrote:
Hallo Bernhard,

...
Jetzt gibt es die Möglichkeit, dass der Einmannentwickler Dirk meinen Vorschlägen folgt (unwahrscheinlich), ich das in maßen selber so anpasse, wie ich es wünsche und sei es nur für mich. Niemand zwingt Dirk dazu meine eventuellen Plug Ins zu veröffentlichen.

...

Martin


sag niemals "nie" , manchmal kam schon das, was am unwahrscheinlichsten war wink

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[l] u. V3.10
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base) (nicht ganz aktuell - trotzdem nützlich)
Bitte immer lesen ===> Handbücher zu Version 3.x

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1586s (PHP: 79% - SQL: 21%) | SQL queries: 48 | GZIP enabled | Debug on ]